Herrscher des Schreckens

GeschichteHumor / P12
Hermine Granger OC (Own Character) Ronald "Ron" Weasley
23.07.2020
06.08.2020
3
2.305
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
23.07.2020 517
 
Hallo werter Leser
Diese Schnapsidee kam mir heute, als ich in einem Anflug von Nostalgie mit meiner Schwester 'der kleine Ritter Trenk' geschaut habe, und da ich dringend Kekse brauche, hab ich sie auch gleich in die Tat umgesetzt.
Ich würde mich über Reviews freuen.
Viel Spass
Lg Sharena Draculea

Prolog

Hermine seufzte. Dann genehmigt sie sich noch einen Schluck Butterbier und beisst von ihrem Pizzabrötchen ab. »Ich hätte nie Zauberministerin werden sollen. Ich hab so keinen Bock auf dieses Gipfeltreffen. Ich will da nicht hin!« jammert sie.
Ron kaut lautstark. »Aber warum nicht? Da gibt es doch Sekt, Champagner, Kaviar, Bruschetta, Sandwiches, Braten… Die ganzen Häppchen und das geile Essen! Ach, ich würde echt gerne mitkommen. Darf ich, darf ich? Bitte, bitte, bitte!« bettelte der Rotschopf.
Hermine seufzte erneut. »Von mir aus. Aber benimm dich und kauf dir einen Anzug.«
Begeistert nickt Ron mit vollem Mund. »Aber warum willst du da nicht hin, ich mein das Essen und erst recht die Getränke…« Erneut gibt er sich seinen Tagträumen hin.
»Nun ja, Ronald Arthur Weasley, ich denke nicht mit meinem Magen. Ich hab halt ein bisschen Schiss vor den anderen Staatchefs. Ein bisschen sehr viel Angst.« Hermine schluckt hart.
»Ach, vor denen brauchst du überhaupt keinen Schiss haben, so schlimm sind die gar nicht.« Kommt es vom Nachbartisch. »Rosmerta, bring noch einen von Ogdens Old Firewhiskys! Oder besser gleich drei Flaschen!«

Entsetzt starrt Hermine den Reinrufer an. Tally Simpson. Der Schrecken der britischen Zauberminister. Im Jahre 1881 geboren, verbrachte er/sie/es die ersten Jahre beim Grossvater -Vlad Draculea, Fürst von Rumänien- und besuchte zusammen mit Albus Dumbledore Hogwarts, war aber im Haus Ravenclaw. Im ersten Weltkrieg fiel der Vater Anthony Simpson und im zweiten Weltkrieg diente Tally in der Royal Air Force. Bis dahin war Tally dem britischen Zauberministerium egal. Bis sie dem Alkohol verfiel: Seitdem schaut Tally dem amtierenden Zauberminister auf die Finger. Diese wiederum sind genervt, da es doch etwas peinlich ist, wenn selbst ein alkoholabhängiger, meist besoffener Vampir, welchen man nicht mal einem Geschlecht zuordnen kann, deine (gravierenden) Fehler erkennt und du nicht. Und da Tally als Mitglied des rumänischen Königshauses diplomatische Immunität geniesst, kann man Tally nicht rausschmeissen. Darum versucht man den Plagegeist rauszuekeln.

Hermines Blick schwenkt zum Nachbarstisch. »Oh guten Tag Tally. Was machst du denn hier?«
»Feuerwhiskey trinken und auf das Gipfeltreffen warten. Nikita ist mit seinem Freund in der Karibik. Haben Jubiläum. Also muss ich als Dolmetscher einspringen.«
Hermine nickt, während Madame Rosmerta den Feuerwhisky abstellt. »Guten Tag Hermine, Ron. Möchtet ihr noch was trinken?«
»Ja, gerne noch ein Butterbier.« meint Hermine. »Ach so. Wie kommst du darauf, dass ich vor diesen Staatchefs keinen Schiss haben muss?« fragt sie skeptisch.
»Ich bin Grossvaters Lieblingsenkelkind, ich kenn die Leute persönlich. Die sind nicht wirklich schlimm. Wenn du magst, erzähl ich dir was ein bisschen was von den Leuten. Nimmt dir vielleicht die Angst.«
Hermine überlegt. Eigentlich sollte sie noch das neue Logo für B.ELFE. R fertig malen, aber darauf hat sie keine Lust. »Warum nicht? Schiess mal los!«
»Okay. Ich denke ich sollte mit Grossvater anfangen….
Review schreiben