Chancen

GeschichteRomanze, Familie / P16
19.07.2020
02.08.2020
4
5.762
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
02.08.2020 1.133
 
,,Und wie verhalten wir uns jetzt, da wir es wissen?“ wollte Bishop wissen.

,,Ehm...“

,,Wir machen einfach weiter wie bisher! Die beiden denken sich bestimmt schon, dass Abby geredet hat und wir warten einfach ab wie sie sich verhalten.“

,,Guter Plan Mcgee! Bishop? Abby?“

,,Ja klingt gut!“

,,Wie kommt ihr darauf, dass sie davon ausgehen das ich quatsche?“

,,Abby...Müssen wir dir das wirklich erklären?“

,,Nein...“

Abby machte einen Schmollmund und schaute die anderen drei beleidigt an.

N*C*I*S

Als die vier aus dem Aufzug ausstiegen, saß Gibbs an seinem Schreibtisch und Sloane lehnte an diesem und trank etwas was aussah wie Kaffee. Bishop war die erste die ihre Reihe im Büro betrat. Sie setzte sich an ihren Tisch sah Jack aber die ganze Zeit skeptisch an. Jack lies sich davon nicht aus der Ruhe bringen und nahm noch einen Genüsslichen Schluck von ihrem Getränk. McGee und Torres waren die nächsten die Eintraten und sich stillschweigend an ihre Schreibtische setzten. Abby kam als letzte Grinsend ins Großraumbüro und setzte sich geschwind auf McGee's Schreibtisch und lies ihre Beine baumeln. Gibbs hob seinen Kopf und sah Abby direkt an. Abby grinste und blickte auch ihm direkt in die Augen. Gibbs schüttelte leicht seinen Kopf und senkte seinen Blick wieder auf seinen Computerbildschirm. Im Büro trat eine unangenehme Stille ein. Sloane räusperte sich:

,,Okaaayyy also ich geh dann mal in mein Büro. Bis dann!“

Und schon war sie wieder verschwunden. Gibbs hob seinen Blick und sah den Pappbecher vor ihm an. Seine Mundwinkel zuckten leicht und er wusste sofort was Sie damit sagen wollte. Er griff nach dem Becher und schmiss ihn in seinen Mülleimer. Er stand auf und fegte durch den Gang und rief seinem Team noch schnell zu:

,,Bin Kaffee holen!“

Das Team sah sich an. War das gerade eine Flucht?

N*C*I*S

,,Das ist für dich! Gesüßter Tee. So wie du es gerne magst, wenn du mal nicht Kaffee trinkst.“

,,Wow, dass weißt du noch?“

,,Mhh“

Sloane, die an ihrem Schreibtisch saß, stand auf um sich den Becher Tee in Gibbs Händen zu schnappen. Der lies aber nicht los so wie es Sloane erwartet hätte und so wurde sie zurück gefedert und gegen Gibbs gezogen.

,,Ist das nicht ein bisschen nah Jethro? Ich meine wie sollen wir den unsere Getränke so genießen?“

,,Oh, ich genieße hier gerade etwas völlig anderes.“

Jack schlug in spielerisch auf den Arm und verzog ihre Lippen zu einem Grinsen. Da Gibbs sich auf ihre Nähe und Lächeln konzentrierte, sah Jack ihre Chance und schnappe sich das Getränk. Sie ging zu ihrer Couch und lies sich nieder. Sie zog ihre Schuhe aus und korrigierte ihre Sitzposition. Gibbs, der sich wieder gefangen hatte, kam ebenfalls auf die Couch zu und setzte sich neben sie.

,,Müde?“

,,Mhh...Schwanger sein ist anstrengend!“

Gibbs konnte sich ein lachen nicht verkneifen. Es war einfach zu lustig wie sie sich an ihn lehnte, die Augen kaum offenhaltend und ihr ,,Leiden“ zum Ausdruck brachte. Jack hob jetzt ihren Kopf von seiner Schulter und sah ihn schmollend an.

,,Wollen wir tauschen?“

,,Honey! Ich würde dir gerne so viel wie möglich abnehmen, aber du weißt das, dass nicht möglich ist oder?“

,,Mhh“

N*C*I*S

,,Ich geh jetzt schauen wo er bleibt! Das sieht absolut nicht ähnlich so lange weg zu bleiben!“

,,Jack bekommt ein Kind! Denkst du nicht das es da normal ist, wenn er länger weg ist?“

,,Ja kann schon sein, aber doch nicht so lange!“

McGee bekam langsam Kopfschmerzen. Bishop und Torres zanken sich hier, Abby war wieder verschwunden und konnte ihm nicht helfen und der Boss, nun der Boss war wirklich schon sehr lange verschwunden.

,,Okay ich geh jetzt hoch!“

Bishop war fest entschlossen und McGee war es eigentlich ganz Recht, da bekam sein Kopf wenigstens etwas Ruhe!

N*C*I*S

Ellie klopfte leise und machte dann die Tür auf. Was sie dann sah lies sie fast niederknien. Gibbs lag auf der Couch und sah sie an. Er bat sie mit einer Fingerbewegung leise zu sein. Denn Jack lag auf ihm drauf. Ihre Beine mit seinen verschlungen, ihren Kopf auf seiner Brust gebettet und ihre Finger klammerten sich in sein Shirt. Und so schien sie schon eine ganze Weile zu schlafen und Gibbs tat alles damit das auch so blieb.

,,Awww!! Davon muss ich einfach ein Foto machen!“

Gibbs wollte zu Anfang protestieren, aber er entschied sich dann dagegen um Jack nicht zu wecken. Ellie holte ihr Telefon aus ihrer Hosentasche und machte ein Foto. Nur um es kurz darauf dem Team zu schicken mit den Worten: ,,Schaut mal was ich gerade entdeckt habe!“

Gibbs sah sie kurz böse an da auch Jacks Handy durch die Nachricht vibrierte und die Blonde sich einen Moment bewegte. Zum Glück für Bishop bettete Jack ihren Kopf nur neu und schlief friedlich weiter. Es dauerte keine Fünf Minuten da stand auch Abby in der Tür. Diese Schmolz bei dem Anblick auch sofort dahin. Torres tauchte als nächstes auf und McGee war gleich hinter ihm. Nun stand das fast ganze Team in Jacks Bürotür. Das Getuschel das ausbrach weckte die Schlafende. Gibbs sah sie alle daraufhin wütend an. Jack hob ihren Kopf und sah vier Köpfe in ihrer Tür stehen. Sofort lies sie ihren Kopf wieder auf Gibbs Brust fallen, drehte ihn etwas in die andere Richtung und grub ihre Nase tief in sein Shirt. Dann fiel ihr aber plötzlich ein wo sie waren und sie stand wie eine Eins neben der Couch. Ihre Haare waren noch ein wenig unordentlich und sie hatte auch noch diesen Schlafblick in ihrem Gesicht. Sie sah Gibbs Team und Abby an. Dann wurde ihr plötzlich übel und sie lief mit der Hand vorm Mund am Team vorbei zu den Waschräumen. Gibbs setzte sich derweile auf und wischte mit seinen Händen über sein Gesicht. Dann stand er auf und räusperte sich. Das Team das Sloane hinterher gestarrt hatte sah nun Gibbs an. Dieser legte einen bösen Blick auf und bellte sein Team an:

,,Hab ihr nicht zu Arbeiten? Reicht es nicht, wenn einer mich holen geht?!“

,,Ja wir sollten dann mal wieder...“

,,Die Test sind bestimmt schon fertig...“

,,Ich sollte Abby bei der Auswertung helfen...“

,,Ich schau nach Jack!“

Das ganze Team hatte irgendwas gemurmelt und sich dann leise verzogen, aber als Bishop diese Worte aussprach, blieben alle stehen und drehten sich langsam wieder zu Bishop um.

,,Bitte?“

,,Naja ich hab gedacht ich schaue nach ihr...Ich meine das ist die Damen-Toilette.“

Abby, Torres und McGee wollten die Antwort gar nicht abwarten und waren verschwunden, bevor irgendwer noch irgendwas hätte sagen können.

N*C*I*S
Ich weiß es ist kurz, aber ich hoffe ihr hattet trotzdem Spaß dran! Updates kommen unregelmäßig! Ich schreibe immer nur, wenn ich Langeweile oder so habe...