07. Juli: Hundert Leben [by Mega07ghost]

OneshotDrama, Freundschaft / P12
07.07.2020
07.07.2020
1
549
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
07.07.2020 549
 
Tag der Veröffentlichung: 07. Juli
Zitat: "Jedes Mal, wenn du beinahe stirbst, sterbe ich mit dir." (Chroniken der Unterwelt - City of Ashes)
Titel der Geschichte: Hundert Leben
Autor: Mega07ghost
Hauptcharaktere: Balthazar Cavendish, Vinnie Dakota
Nebencharaktere: -
Pairings: -
Kommentar des Autors:
Eine Fanfiction zu "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy", die nach der Folge "Die Insel der Dakotas" aber vor der Episode "Der Phineas-und-Ferb-Effekt" spielt. Cavendish weiß demnach nichts von Dakotas Opfern.
Disclaimer-technisch gehören sowohl das Zitat als auch der Cartoon "Schlimmer geht's immer mit Milo Murphy" mit ihren Charakteren nicht mir. Ich leihe sie mir nur für diese Story aus. Viel Spaß beim Lesen!

Hundert Leben
"Jedes Mal, wenn du beinahe stirbst, sterbe ich mit dir." (Chroniken der Unterwelt - City of Ashes)

"Cavendish! Pass auf!"
Dakota schubste seinen Partner zur Seite, bevor das abgebrochene Rotorblatt des zusammenstürzenden Windrads diesen treffen konnte.
Sie landeten unsanft auf dem Boden, was mit Sicherheit ein paar Schürfwunden zur Folge haben würde, aber keiner der beiden wurde ernsthaft verletzt.
Dakota ließ einen erleichterten Seufzer heraus und richtete sich auf, reichte Cavendish die Hand, damit sie gemeinsam aufstehen könnten.
Dieser starrte mit großen Augen auf die Stelle, an der er noch kurz zuvor gestanden hatte.
Dann wanderte sein Blick zu seinem Kollegen.
"Du ... du hast mich gerettet", murmelte er ungläubig und Dakota zuckte mit den Schultern.
"Na klar. Was sonst?", erwiderte er und in Gedanken ergänzte er: 'Sonst wäre es schließlich auch mein Ende gewesen.'
Endlich ergriff Cavendish Dakotas Hand und stand auf.
"Nun ... Vielen Dank."
Dakota schüttelte nur mit dem Kopf.
"Du brauchst dich nicht bedanken. Wir sind Partner. Jedes Mal, wenn du beinahe stirbst, sterbe ich mit dir."
Er bereute den Satz schon im nächsten Moment. Hatte er zu viel gesagt? Würde Cavendish die Wahrheit bemerken?
Doch sein Freund hob nur zweifelnd eine Augenbraue.
"Jedes Mal? So oft kommt es auch nicht vor, dass mir etwas passiert."
Erneut musste Dakota seufzen.
'Wenn er wüsste ...'
Er dachte an all die Male, in denen Cavendish gestorben war.
All die grausamen Momente, in denen er den Menschen verloren hatte, der ihm am meisten bedeutete.
Und all die Momente, in denen er sich dazu entschieden hatte, durch die Zeit zurückzureisen, um diesen Menschen zu retten.
All die Momente, in denen ein neuer Dakota in einer neuen Zeitlinie entstand und der alte auf eine einsame Insel geschickt wurde.
An einen Ort, an dem er all die anderen Dakotas der Vergangenheit treffen würde ... aber ohne Cavendish weiterleben müsste.
Er wollte das nicht. Er hatte Angst davor auf die Insel zu reisen und einer neuen Version seiner selbst Platz zu machen.
Deshalb würde er alles dafür tun, damit Cavendish lebte.
Also setzte er sein typisches Lächeln auf und klopfte seinem Partner auf den Rücken.
"Du hast recht ... wie immer."
Hunderte von Leben ... nur für Cavendish.





~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~ Lulas Nachwort ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Mal wieder ein Fandom, das ich nicht kenne. Die Geschichte hat mir trotzdem gefallen. Das Zitat wurde hier wirklich gut eingebaut.

Eure lula-chan
Review schreiben