Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Fluch des See's

GeschichteMystery, Fantasy / P12 / MaleSlash
05.07.2020
05.07.2020
1
563
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
05.07.2020 563
 
"... Wir schreiben das Jahr 1524, das Dorf lag damals Am Fuß des Schlossbergs. Denn können sie noch zum Teil dort oben sehen..." Die sechzehn Jahre alte Camilla hörte nur gelangweilt zu. Ihr Vater hatte hier in der Nähe Ein Haus gekauft. Und damit die Familie die Gegend besser kennengelernt hat Der Vater eine Tour durchs Freilichtmuseum geplant. Und jetzt steht sie hier. In einem Altern zur Hälfte wieder aufgebauten Mittelalter Dorf und hört sich gelangweilt die Geschichte an. Ihre besten Freunde und ihr Freund Alex leben Dutzende Kilometer von ihr entfernt. Das bedeutet sie könnte sie minimal am Wochenende treffen. `Was ein Klischee,` dachte sich Camilla `Umgezogen in ein altes heruntergekommenes Haus und die Freunde zu weit weg. Man könnte denken ich bin in einem Billigen Teenagerfilm` ".. Camilla, hörst du noch zu?" Riss die Stimme ihres Vaters das Mädchen aus ihren Gedanken. "Jaja voll interessant hier" murmelte sie lediglich und hörte wieder zu. "... Die Burg wurde im 2 Weltkrieg fast vollständig zerstört. Leider sind wir noch nicht so weit gekommen sie zu erneuern. Aber das Dorf steht leer seit ca. 1563 hier soll unter Mysteriösen Umständen, der König und seine Familie verschwunden sein. Es gibt die Legende das sie sich In denn See gestürzt haben und ertrunken sind. Da man nicht weiß ob es Mord oder Selbstmord war gab es nie ein Grab der Letzten Königsfamilie." Der Touristenführer zeigte auf den See und gleich lief die gruppe, bis auf Camilla, die es nicht so eilig hatte, auf den See zu und starrten hinein als könnten sie plötzlich die Königsfamilie sehen die bereits fast 500 Jahre Tot waren. Als Camilla in den See schaute erkannte sie nichts als Algen, ein Fisch und Tang. Doch plötzlich, Ein Auge. Das sie Direkt anstsrrt. Aber so schnell wie es kam war es auch wieder weg. Das Blonde Mädchen schüttelte den Kopf. Die Wahrscheinlichkeit das da jemand rumschwimmt ist so unwahrscheinlich. Sie muss sich geirrt haben. War vermutlich nur ein Fisch. Sie sah zu der Touristengruppe, um zu sehen ob noch jemand anderes das gesehen hat. Aber offenbar war sie die einzige, was bedeutet sire hatte sich geirrt. "Bin ich der einzige der das hier total öde findet? Ich meine Welche Familie springt allesamt in einen dreckigen See?" Nörgelte Camillas kleiner Bruder Maximilian. Der Elf jährige hatte braunes Haar und genauso wie seine Schwester Blaugrüne Augen. Er trug im Gegensatz zu Camilla keine Brille. Sie trägt eine Goldene Kreisrunde Brille. Die Touristenführer machte seine Tour mit der Gruppe zuende und die Familie Sharon blieb allein in dem Alten Mittelalter Dorf zurück. Camilla starrte wieder auf den See. Sie konnte sich nicht vorstellen das sie sich da etwas eingebildet hatte. So eigenartig wie es aussieht. Aber sie glaubte es nicht, sie wollte sich einfach nicht vorstellen das sie sich geirrt hatte. Nach dem Sich ihre Eltern das Dorf noch mal genauer angesehen hatte, gingen sie auf das Haus zu was in der Ferne zu sehen war. "So Kinder, euer baldiges neues Zuhause." sagte der Vater stolz. Camilla musterte es. "Aber bevor wir einziehen wird das noch renoviert und sauber gemacht oder?" fragte sie und verzog angeekelt das Gesicht. Ihr Vater lachte "natürlich nicht, das machen wir alles alleine, als Familie" Camilla Verdrehte die Augen, das konnte ja nur Schlecht ausgehen.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast