Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mediatores – Frieden oder Tod

GeschichteFreundschaft, Schmerz/Trost / P18 / MaleSlash
Harry Potter Lord Voldemort / Tom Vorlost Riddle Severus Snape
02.07.2020
29.04.2021
23
39.586
33
Alle Kapitel
70 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
02.07.2020 434
 
Mediatores – Frieden oder Tod

1. Der Entschluss

Blanke Angst raste durch Harrys Adern, sein Atem ging schnell, doch zwang er seinen Körper zur äußersten Ruhe. Wieder spürte er die fremde Wut, durch seinen Körper peitschen, nun mit einem neuen Gefühl, das er zunächst nicht zuordnen konnte.

Er hörte wie nur wenige Meter entfernt von ihm die kalte, hohe Stimme weiter sprach: „Vielleicht kennst du sie bereits? Du bist schließlich ein kluger Mann, Severus. Du warst mir ein guter und treuer Diener, und ich bedaure, was geschehen muss.“ *

Es dauerte nur den Bruchteil einer Sekunde und Harry verstand, das Gefühl wurde stärker, war es Mordlust oder Vorfreude? Doch nun spürte er seine eigene Wut verzehrend in ihm auflodern und verdrängte die Gefühle des anderen. Eile war geboten.

Er ließ alle Pläne und Vorsicht fallen, wand sich aus dem Tarnumhang hervor und mit einem Krachen kam er aus dem Geheimgang, stand nun mitten in der Heulenden Hütte und stellte sich schützend vor Snape, der ihn fassungslos anstarrte. „Potter,…“ hob dieser an, doch Harry hatte seine Augen fest auf den Mann mit der schlangenähnlichen Fratze vor ihm gerichtet. „Ich lasse nicht zu, dass du ihm etwas tust. Weder ihm noch jemals wieder einem anderen!“

Seine Magie pulsierte förmlich greifbar um ihn herum und in diesem Moment, so wie er seinem Erzfeind gegenüber stand, hätte wohl niemand bezweifeln können, dass er der Auserwählte sein musste. Voldemort hatte nur kurz gebraucht um sich von dem plötzlichen Auftritt zu erholen „Ich wusste doch, dass du zu mir kommen würdest.“.

Ein triumphierendes Grinsen trat auf seine Fratze als er den Zauberstab hob, den er eben noch so grübelnd durch seine Hände gedreht hatte, doch bevor er den todbringenden  Zauber sprechen konnte, rief Harry:
„Mediatores - Iterum adiuro te per sollemnes“. Jegliches Geräusch außerhalb der Hütte verstarb und ein violettes Licht schien Voldemort und Harry einzuhüllen, als Harry weiter sprach „Ich, Harry James Potter, binde dich, Tom Vorlost Riddle, an das heilige Mediatores-Ritual.“

Voldemorts Augen weiteten sich erschrocken und zum ersten Mal trat etwas wie Angst in seine Augen. Das Licht hinderte ihn an jeder Bewegung und wurde immer dichter um sie beide.
Harry warf noch einen letzten Blick zurück auf Snape und sah ihm unumwunden in die ungläubig starrenden schwarzen Augen.

Der Professor hörte noch die gedämpften Worte des Jungen „Ich komme wieder.“ und noch bevor er sich selbst eine Antwort darauf geben konnte, ob das nun eine Drohung oder ein Versprechen gewesen war, zog das violette Licht die beiden Zauberer auf einen Punkt zusammen, der gleißend hell aufleuchtete und dann verschwand.

--------------------------
* Zitat aus HP und die Heiligtümer des Todes
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast