Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

High School Love

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16
Hikari "Kari" Yagami und Gatomon Miyako "Yolei" Inoue und Hawkmon Takeru "T.K." Takaishi und Patamon
21.06.2020
21.11.2020
19
12.593
1
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
17.07.2020 589
 
„Hast du dir das nach so einer Aktion überhaupt verdient? Aber gut... Während ich im Bad war, hat TK angefangen Frühstück zu machen. Es war schon wirklich süß von ihm, muss ich sagen.“ „Ohhh...“ „Warte, lass mich erst ausreden. Wir haben uns dann auf seine Couch gesetzt und nebenbei einen Film geschaut, wobei wir eher nur die ganze Zeit herumgeblödelt haben bis ich irgendwann auf TKs Schoß saß... Und dann sind plötzlich Tai und Matt in die Wohnung gekommen.“ „Nein, oder?!“

Ich kann es selbst immer noch nicht wirklich glauben, vor allem wie ruhig Tai war. Sonst hätte er jedem Typen gleich anständig die Fresse poliert, aber bei TK schien er sich zurückzuhalten. Wenn ich so darüber nachdachte, fragte ich mich schon warum. Ich weiß zwar, dass er Ryo nicht besonders mochte und TK anscheinend schon kennt, aber trotzdem finde ich sein Verhalten sehr ungewöhnlich. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Matt da war?

„Das heißt, ihr seid jetzt wirklich zusammen?“ „Nein, dafür ist es doch noch viel zu früh.“ „Ach komm schon?! Ich hab mir ur viel Mühe gegeben, um euch zu verkuppeln!“ „Du hast nichts gemacht...“ „Doch hab ich! Habt ihr euch dann wenigstens noch richtig geküsst?“ Ich schüttelte den Kopf. „Was?! Aber das wäre doch die perfekte Gelegenheit gewesen!“ „Vor unseren Brüdern?“ „Nein, davor, als ihr noch allein wart.“ „Dachtest du wirklich, ich würde so schnell was mit ihm anfangen?“ „Die Hoffnung stirbt zuletzt, oder? Aber sei mal ehrlich, ihr benehmt euch nicht gerade so, als wärt ihr nur Freunde.“ „Es stimmt schon, aber ich will ihn erst besser kennenlernen und nach Ryo bin ich bei Typen so oder so vorsichtiger. TK ist zwar schon anders und ich vertraue ihm, aber eben noch nicht genug.“

.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..

„Kari? W-Was…“ „Hallo Kari, wie geht’s dir? Hi Sora, ja mir geht’s sehr gut, danke der Nachfrage, und dir?“, zum gefühlten ersten Mal seit Ewigkeiten hörte ich sie wieder lachen. „‘Tschuldige, aber es passiert halt nicht jeden Tag, dass du mich um 3 Uhr morgens anrufst.“ „Jaja, ich konnte nicht schlafen.“ „Haben dich die Gedanken an einen gewissen Typen wachgehalten?“ „Darf ich ehrlich sein? Ich weiß nicht mehr, was ich denken soll…“ „Magst du ihn denn?“ „Ich weiß es nicht. Es stimmt, ich empfinde eine Menge für ihn. Er hat mich vor allem in letzter Zeit immer aufgeheitert und mir geholfen, aber…“ Es war sicher keine Liebe, dafür kannten wir uns einfach noch nicht lang genug, aber so wie wir miteinander umgingen, war es definitiv mehr als reine Freundschaft. „Aber?“ „Ich weiß, es ist dumm das zu sagen, aber mir geht die Sache mit Ryo nicht aus dem Kopf.“ „Du meinst, es ist auch wegen Miya?“ „Schon… also es ist nicht so, dass ich ihr nicht vertrauen würde, aber… das dachte ich von Aimi nun mal auch.“ „Vielleicht solltest du mal mit ihr darüber reden. Hast du ihr denn erzählt, was passiert ist?“ „Nein, sie weiß nur, dass Ryo mich betrogen hat… aber nicht mit wem. Ich will ihr jetzt aber auch nichts unterstellen.“ „Ich würde dir trotzdem raten, mit ihr darüber zu reden.“ „Ich denk drüber nach… aber jetzt sag doch mal, was gibt‘s bei dir und Hayato so neues?“ „Nicht viel. In erster Linie vermissen wir dich.“ „Ich euch auch. Hoffentlich können wir uns wirklich im Sommer sehen.“ „Hoffentlich?“ „Wenn ich bis dahin noch lebe.“ „Warum das denn?“ „Naja, Miya war heute drauf und dran mich zu erwürgen...“ „Was hast du jetzt schon wieder angestellt?“ „Wohl eher was ich nicht angestellt habe...“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast