Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

High School Love

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16
Hikari "Kari" Yagami und Gatomon Miyako "Yolei" Inoue und Hawkmon Takeru "T.K." Takaishi und Patamon
21.06.2020
21.11.2020
19
12.593
1
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
27.06.2020 703
 
Gemeinsam bahnten wir uns unseren Weg durch die Menge, als eine Hand von Hinten meinen Arm umschloss. „Hey, was soll…“, fragte ich, doch als ich mich umdrehte, erblickte ich eine junge Frau. „Du bist doch Kari, oder?“ „Ja, wieso?“ „Ich bin Mimi“, stellte sich die Brünette vor. Miya warf mir nur einen wissenden Blick zu und meinte dann: „Ich geh schonmal zurück.“ Ich nickte ihr noch einmal zu und drehte mich dann wieder zu Mimi. „Also ganz ehrlich, dein Kleid sieht sowas von heiß aus. Kein Wunder, dass diese Typen die Augen nicht von dir lassen können.“ „Danke“, ich konnte nicht anders als rot zu werden. „Jedenfalls wollte ich kurz Hallo sagen. Wir haben uns schließlich noch nie in echt gesehen, aber als ihr vorhin reingekommen seid, bist du mir so bekannt vorgekommen, da dachte ich einfach, dass ich dich mal ansprechen sollte. Ich geh jetzt aber wieder zurück zu Tai und den Jungs, bevor die wieder irgendeinen Blödsinn anstellen. Falls du ihn suchst, er ist mit mir und den anderen im Backstagebereich“, bei ihrem Kommentar zu meinem Bruder musste ich lachen. „Danke, ich hoffe für sich, dass er sich wenigstens anständig benimmt.“ „Das hoffe ich auch“, sie seufzte, bevor wir uns anschließend verabschiedeten.

„Wer war das grad?“, fragte mich Davis als ich bei unserem Tisch ankam. „War das nicht Mimi?“, richtete TK an mich. „Ja, sie ist die Freundin meines Bruders.“ „Tai ist dein Bruder“, mit weit aufgerissenen Augen starrte mich der Blonde an. „Kennst du ihn?“ „Tai ist Matts bester Freund.“ „Matt? Ist das nicht der Sänger von KoD?... Sag jetzt nicht, ihr seid verwandt?!“, fragte ich geschockt, woraufhin mich Ken erstmal aufklärte: „TK ist Matts kleiner Bruder.“
.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..
// Last uns mal einen kurzen Blick in den Backstagebereich werfen.\\
„Hey, ich bin wieder da“, sagte ich, als ich auf die Jungs zuging. „Wo warst du solange?“ „Ich hab deine Schwester vorhin kurz getroffen. Ihr Kleid war so schön. Aber jetzt wo ich so drüber nachdenke… Ich hab voll vergessen sie zu fragen, wo sie das herhat.“ „Wie kurz?!“ „Bis knapp über den Po, aber mach dir keine Sorgen. Die anderen sind ja auch noch da und vor allem TK. Habt ihr nicht gesagt, ihr wollt verwandt sein? Da ist es doch schon irgendwie romantisch, wenn er auf sie aufpasst und sie vor diesen Typen beschützt.“ „Das ist ein guter Punkt“, warf Matt nun ein und Tai beließ es erstmal dabei.
// Tja, genug davon. \\
.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..
Nach unserem Gespräch ging ich mit Miya zur Tanzfläche. Es machte wirklich Spaß sich mal so richtig gehen zu lassen. Ich glaube, ich habe in meinem Leben noch nie so meine Hüften schwingen lassen. Allerdings sagte ich nach einer guten Dreiviertelstunde zu Miya: „Ich geh noch kurz frische Luft schnappen, bevor das Konzert beginnt.“ „Bleib aber nicht zu lange draußen. Es sind nur noch 15 Minuten.“ Ich nickte rasch und verschwand dann im Gedrängel.

Als ich durch die Tür nach draußen trat, blies mir die kühle Luft entgegen. Ich lehnte mich gegen die Mauer und ließ mich langsam auf dem Boden sinken. „Kari? Alles in Ordnung?“ „Ja, wieso? Was machst du hier?“ „Du bist vorhin allein rausgegangen, da hab ich mir Sorgen gemacht. Ich hab dir doch gesagt, ich pass heute auf dich auf.“, meinte TK während er sich neben mir niederließ.  „Das musst du wirklich nicht. Ich wollte nur frische Luft schnappen gehen.“ „Ich tue es nicht, weil ich muss, sondern weil ich es will.“ „D-Danke.“ „Keine Ursache… Ist dir kalt?“ „Ein bisschen…“ Erst jetzt merkte ich, dass ich zitterte. Sofort zog TK seine Jacke aus und legte sie mir um die Schultern. „Besser?“ „J-Ja.“ „Lass uns langsam wieder reingehen. Das Konzert wird bald anfangen.“ Er stand zuerst auf, nur um mir dann seine Hand zu reichen und mir aufzuhelfen. Jedoch ließ er sie nicht mehr los, sondern zog mich hinter sich her nach drinnen. Gerade noch rechtzeitig. KoD betrat die Bühne, während fast alle Fans kreischten. Einen Moment lang glaubte ich, dass Matt uns beobachtete, bevor er die Menge begrüßte. Ich ließ meinen Blick wieder zu TK schweifen, welche mich noch immer durch die Menschenmassen führte. Aber wir gingen aber nicht in Richtung unseres Tisches. „Wo bringst du mich hin?“ „Lass dich überraschen.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast