Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

High School Love

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16
Hikari "Kari" Yagami und Gatomon Miyako "Yolei" Inoue und Hawkmon Takeru "T.K." Takaishi und Patamon
21.06.2020
21.11.2020
19
12.593
1
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
03.10.2020 701
 
//Also mal kurz vorab, ich hab einfach bemerkt, dass ein Kap pro Woche zu viel ist. Vor allem weil jetzt ja auch wieder der Schulstress losgeht. Ich werde einfach so oft hochladen wie ich nur kann. Allerdings wahrscheinlich in keinem bestimmten Rhythmus. Ich hoffe ihr seid mir deswegen nicht allzu böse und jetzt viel Spaß beim Weiterlesen.\\

So sehr ich mir auch wünschte, dass dieser innige Moment niemals enden würde, wurden wir auch schon unterbrochen. Als ich auf den Bildschirm meines Handys sah, leuchtete Soras Name auf. Oder eher gesagt ich Spitzname, aber wenn sie den jemals sehen würde, dann würde sie mich wahrscheinlich umbringen. Ich drückte auf den grünen Button und lief schnell ein paar Schritte, um die Tür wieder zu schließen. Es war mir eigentlich gar nicht unangenehm, dass TK unser Gespräch mitbekommen würde, denn dieser musterte mich neugierig und umarmte mich dann von hinten, sodass er alles mitbekommen konnte, aber ich war mir nicht so sicher was Sora davon hielt. „Sora? Warte kurz…Ist es dringend oder kann ich dich zurückrufen?“ „Eigentlich schon, aber warum? Was machst du gerade?“ Auch wenn ich sein Gesicht nicht sehen konnte, so war ich mir doch sicher, dass er über beide Ohren grinste. Ich hingegen wurde knallrot und stammelte dann: „TK ist bei mir und naja… wir… egal… jedenfalls ist meine Mutter reingeplatzt und jetzt…“ Doch Sora schien schon ganz genau zu wissen, worauf ich hinauswollte. Sie kannte mich schon einfach zu gut. „Sie will ihn kennenlernen?“ „Ja… Aber was war?“, wollte ich nun wissen. „Ach, weißt du was, ruf mich zurück. Das könnte etwas länger dauern, dir das zu erklären.“ „Ähm… okay. Dann bis heute Abend?“ „Ja, bis dann.“

„Hast du dich gut amüsiert?“ „Und wie!“ Er drehte mich zu sich um und fuhr dann fort: „Das ist eine der Sachen, die ich so an dir liebe.“ Komplett perplex sah ich ihm direkt in die Augen und zum Glück verstand er mich auch schon manchmal ohne Worte. „Naja, es ist ziemlich süß, wenn du stotterst und nicht weißt was du sagen sollst.“ Ich weiß noch, dass ich mich anfangs gefragt hatte, wie es wohl in einer neuen Beziehung wäre. Ryo hatte mich in und auswendig gekannt, deswegen war ich mir noch ziemlich unsicher gewesen, wie es wohl sein würde, wenn ich mit TK wieder neu anfangen würde. Doch meine Zweifel haben sich eigentlich ziemlich schnell gelegt, auch wenn wir erst seit kurzem zusammen waren. „Wollen wir dann runter gehen?“ „Ja“

Als wir ins Wohnzimmer kamen waren Tai und Mimi schon da. „Was hat ihr denn noch so lange getrieben?“, fragte Tai mit besorgter Miene. Deshalb antwortete ich ihm kurz. „Sora hat noch angerufen, aber ist nicht so wichtig.“ So setzte ich mich mit TK neben meinen Bruder und Mimi, während meine Mutter uns Kaffee und Kuchen brachte.

.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..--.._..

„Hey Sora.“ „Hi, hast du jetzt Zeit?“ „Ja, TK ist gerade gegangen. Willst du mir jetzt endlich erzählen was los ist? So langsam mach ich mir Sorgen.“ „Ok, also…“ Doch das was sie mir nun erzählte brachte mich wahrlich ins Staunen. „U-Und Amy… dieser Sommer… i-ich…“ So gut ich konnte versuchte ich ihr nun auch zu schildern, was ich alles rausgefunden hatte. Die Bilder, diese Frau… Doch je mehr ich ihr erzählte, desto mehr Erinnerungen kamen in mir hoch. Schon nach wenigen Minuten schluchzte ich unaufhörlich und Sora, so lieb wie immer, versuchte alles um mich zu beruhigen. „Ich weiß, du willst wahrscheinlich nichts davon hören, aber wer glaubst du würde wollen, dass du und Ryo euch trennt und du Amy die Freundschaft kündigst?“ „I-Ich weiß nicht… i-ich…“ „Schon gut, Kari. Ist nicht schlimm… dann… schlaf gut.“ „Du auch.“ Ich legte auf und sogleich blinkte auch schon eine Nachricht auf.

TK: Schläfst du schon?
Kari: Nein, noch nicht.
TK: Ist alles okay?
Kari: Ja, wieso?
TK: Keine Ahnung, Sora klang irgendwie besorgt.
Kari: Keine Sorge, war nichts Wichtiges. Bist du schon zuhause?
TK: Nein, warum? Soll ich zurückkommen?
Kari: Wenn du dich traust. Tai übernachtet zufällig bei uns.
TK: Na dann wird’s lustig. Bis gleich.
Kari: WARTE WAS?! DU KOMMST WIRKLICH?! TK???

Irgendwie geriet ich in Panik. War das ernst gemeint? Würde er jetzt wirklich nochmal zurückkommen?!
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast