Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wenn sich das Leben schlagartig ändert

von Tabea17
GeschichteAllgemein / P12 Slash
OC (Own Character) Sophie Koch Sören Petersen Susanne Kaspary
20.06.2020
22.09.2020
5
1.717
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
21.09.2020 433
 
Hier ist das neue Kapitel. Bitte um Reviews
Eure Tabea17.

Am Supermarkt

Am Supermarkt angekommen ging ich rein und ging direkt zur Alkohol Abteilung. Schaute ob der Wodka für meinen Vater da war. Als ich den Wodka sah nahm ich ihn und steckte ihn in meine Tasche. Nun ging ich Richtung Kasse und hoffte dass ich nicht erwischt wurde. Aber falsch gedacht tatsächlich wurde ich erwischt und der Ladendetektiv nahm mich mit in sein Büro.

Der Mann wollte die Nummer meiner Eltern, doch ich gab ihm die Nummer meiner Schwester. Der Ladendetektiv rief meine Schwester an. Ca. 15min später kam Sophie dann. Sie sprach noch mit ihm und sagte mir dann dass sie mich mit ins Büro nimmt.


Sophies Sicht

Ich musste meine kleine Schwester am Supermarkt abholen. Dort angekommen fragte ich was passiert sei. Der Ladendetektiv erklärte mir was passiert war. Nun sagte ich Lena dass ich sie mit zum Büro nehmen werde. Wir gingen zum Auto. Im Auto war toten Stille. Lena merkte wohl dass ich sauer war. Das ich sauer war merkte auch Susanne meine beste Freundin als ich rein kam. Ich sagte Lena streng dass sie sich setzen solle.


Lenas Sicht

Meine Schwester kam mich also abholen. Auf dem Weg zum Büro war es ruhig zwischen uns den ich merkte dass sie sauer war. Als wir zu ihrem Büro kamen gingen wir hinein und Sophie sagte streng setzen. Nun setzte ich mich auf den Stuhl und meine Sis fing an mir eine Standpauke zu halten. Sophie wollte wissen warum ich geklaut hatte. Ich fing an ihr die ganze Geschichte zu erzählen. Ich erzählte ihr alles dass sie mir helfen kann. Nun war sie geschockt. Susanne und Sophie setzen alles in Bewegung dass Sophie das vorläufige Sorgerecht für mich bekam. Meine Sis war mit ihrer Standpauke noch nicht ganz fertig. Ich wurde frech ihr gegenüber weil ich keinen Bock mehr drauf hatte. Ich machte ihr mega Vorwürfe dass sie ja nicht für mich da war und sich auch jetzt aus meinem Leben raushalten solle.

Nun reichte es Sophie.


Sophies Sicht

Meine Sis machte mir nun mega die Vorwürfe und hörte als nicht auf trotz mehrfachen ermahnen nicht. Nun reichte es mir endgültig. Ich nahm Lena am Handgelenk setzte mich auf meinen Stuhl zog sie zu mir und legte sie über meinen Schoß. Nun fragte sie mich was das soll und was das wird. Ich sagte ihr dass sie das gleich sehen wird und das es etwas ist was ich selten anwende aber etwas was sie jetzt braucht. Selbst Susanne war geschockt. Ich fing an Lena den Hintern zu versohlen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast