Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Für den Rest unseres Lebens

von Liars
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
Charlotte Slättberg /Sprotte Frieda Goldmann Friedrich Baldwein / Fred Melanie Klupsch Wilhelm Blödorn / Willi Wilma Irrling
20.06.2020
12.03.2021
8
6.668
3
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
21.06.2020 494
 
POV Frieda

Hand in Hand gingen ich und Willi zu mir nachhause. „Hast du Angst?“ fragt er mich sanft. „Ein bisschen“ gebe ich zu, da ich nicht wusste wie mein Vater reagiert. „Brauchst du nicht“ versucht mich mein Freund zu beruhigen und streichelt mit dem Daumen über meine Hand. Ich bin so froh Willi zu haben, ich mochte ihn schon länger, was nur niemand wusste. Ich wollte Melli nicht verletzten und glaubte nicht das er mich auch mag. Aber durch die Klassenfahrt kam alles anders, und ich bin glücklicher als je zuvor. Während ich noch so nachdenke, bemerke ich garnicht wie wir an unserem Haus ankommen. „Deine Eltern wissen das ich komme?“ fragt Willi nochmal worauf ich nicke „Keine Angst das wird schon“ flüstert er ihn mein Ohr und küsst mich dann sanft. Doch bevor ich noch weiter in den Kuss versinken kann löst er sich und zieht mich zur Haustür. Ich Klingel und höre kurz darauf auch schon Schritte. Die Tür geht auf und Luki steht vor uns, der kleine ist schon in der ersten Klasse und ist stolz wie Bolle das er schon minus rechnen kann. „Da bist du ja Frieda“ freut er sich und springt mir in die Arme, wir beide haben ein gutes Verhältnis, im Gegensatz zu Titus und mir. „Wer ist den das“ fragt Luki verwirrt. „Ist das der Besuch“ fragt er weiter. „Hey ich bin Willi“ stellt er sich vor, und lächelt meinen kleinen Bruder an. Dieser ist sofort begeistert und erzählt was er alles in der Schule gelernt hat. Wir gehen Richtung Esszimmer wo auch schon meine Eltern warten. „Hey Frieda“ begrüßt mich meine Mutter lächelnd. „Hey“ begrüße ich auch meine Eltern zurück „und wer ist das“ fragt mein Vater kritisch, als er Willi sieht welcher immer noch von Luki zugetextet wird. „Das ist Willi mein Freund“ gebe ich zögernd bekannt. Was meine Eltern sichtlich schockiert. Nun kommt auch Willi zu Wort „Hallo es freut mich sehr sie kennen zu lernen“. sagt er höflich und gibt meine Eltern die Hand. „Du kannst uns ruhig duzen, ich bin Anita und das ist Jens, Luki kennst du nun und Titus Friedas älterer Bruder kommt gleich noch.“ stellt meine Mutter uns vor. Sie scheint ihn nett zu finden und ist direkt offen für ihn, was mich sehr freut. Nur mein Vater scheint nicht begeistert zu sein. Mike fand er ja schon nicht gut obwohl er ihn nicht oft gesehen hat und er wahrscheinlich der Traum Schwiegersohn jeder Eltern ist. Meine Mutter und Willi scheinen sich gut zu verstehen und reden auch noch bis das Essen fertig ist. Grade als wir alles sitzen kommt auch schon Titus herein. „Hallo, Titus“ begrüße ich ihn. „Wer ist den das“ fragt er sofort. „Ich bin Willi, Friedas Freund“

Sorry Leute ich kann jetzt nicht mehr weiter schreiben. Ich hoffe es hat euch gefallen bald kommt die Fortsetzung von diesem Kapitel eventuell sogar noch heute. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag:)
Lg Liars:*
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast