Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

2020 06 18: Eine bessere Welt [by NamiraKayleighFaolan]

Kurzbeschreibung
OneshotFamilie / P12 / Gen
18.06.2020
18.06.2020
1
546
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
18.06.2020 546
 
Tag der Veröffentlichung
18. Juni 2020  

Zitat
"Ich bin Zero. Ich bin derjenige, der diese Welt zerstören wird. Und derjenige, der eine neue, bessere Welt erschaffen wird!" [Code Geass]

Titel der Geschichte
Eine bessere Welt

Autorin
NamiraKayleighFaolan

Hauptcharaktere
Benjamin Cahill

Nebencharaktere
Carol Preston • Lucy Preston

Pairings
/

Kommentar des Autors
Ich bin momentan wieder im Timeless-Fieber und da das Thema Zeitreisen mich unglaublich fasziniert, trifft diese Serie direkt einen Nerv bei mir. Dieser kleine OS spiegelt die Gedankenwelt eines der Antagonisten wider.


Man konnte über Benjamin Cahill vieles sagen und er wusste auch, dass es über ihn viele Lügen gab. Die wenigsten Menschen erkannten die hohe Bestimmung, die seiner Existenz innewohnte. Rittenhouse floss in seinem Blut, lag in seinen Genen. Dass seine eigene Tochter sich von diesem ehrenhaften Ideal abgewendet hatte und nun alles daransetzte, um die Ziele zu sabotieren, gefiel ihm nicht. Carol hätte von Anfang an seine Hilfe annehmen sollen. Dann wäre das Mädchen nicht so schwach und leicht zu manipulieren, würde die Augen nicht vor ihrer Bestimmung verschließen. Benjamin wandte sich vom Fenster ab, nippte noch einmal an dem Wein und stellte das Glas danach auf der kleinen Kommode ab. Gestern war Lucy hier gewesen und er hatte sich gefreut. Sie war zu einer wunderschönen, klugen Frau herangewachsen und er bedauerte es, sie nicht auf diesem Weg begleitet zu haben. Leider waren die Schatten in ihrem Herzen zu stark gewesen. Sie blendeten seine Tochter und brachten sie vom gerechten Weg ab. Benjamin konnte es nicht verstehen. Rittenhouse war so eine ehrenvolle Sache, die Bestimmung der Familien Cahill und Preston. Es wurde ihnen in die Wiege gelegt und auch wenn Lucy es nicht einsehen wollte, eines Tages würde sie es verstehen. Dessen war sich Benjamin sicher. Eines Tages würde sie ihre eigenen Kinder, seine Enkelsöhne und -töchter mit diesem Geschenk vertraut machen. Das war ihr Schicksal. Keiner konnte Rittenhouse entkommen. Sein Vater hatte es versucht, das wusste Benjamin, doch auch dieser hatte einsehen müssen, dass Rittenhouse in seinem Blut war. Es gab kein Entrinnen und er wollte auch nicht entrinnen. Rittenhouse war sein Herzschlag. Es war die Möglichkeit, diese undankbare, grausame Welt zu einem besseren Ort zu machen. Rittenhouse hatte schon lange erkannt, worauf es wirklich ankam. Doch die Regierungen waren zu stark, behinderten die guten Einsätze und es war schon zu viel Blut geflossen. Ehrenhaftes Blut. Es musste sich endlich ändern. Sie durften sich nicht mehr knechten lassen von der Obrigkeit. Ein entschlossenes Funkeln trat in Benjamins Augen und er verließ sein Wohnzimmer, nahm im Flur seinen Mantel und zog ihn sich über. Er würde jetzt zu Carol fahren und zusammen mit seiner ehemaligen Studentin und der Mutter seines Kindes auf Lucy warten. Sie würden reden und ehe es Abend werden würde, würde Lucy erkennen, wer ihre wahre Familie und was ihre wahre Bestimmung war. Und zusammen mit Lucy und Carol würden sie endlich diese marode Welt einstürzen lassen und aus den Trümmern und Ruinen einen besseren Ort ohne Schandflecken schaffen!





~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~ Lulas Nachwort ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Mal wieder ein Fandom, das ich nicht kenne. Diese Geschichte hat mir dennoch gefallen. Das Zitat wurde hier wirklich gut eingebaut.

Eure lula-chan
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast