My Story ~ Hikari Yagami

GeschichteAllgemein / P16
Hikari "Kari" Yagami und Gatomon Takeru "T.K." Takaishi und Patamon
14.06.2020
22.10.2020
14
7.363
1
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
14.06.2020 587
 
Hallo!

Kurze information!
Diese Geschichte wird grösstenteils aus Sicht Hikari’s erzählt, es ist ein etwas anderer Schreibstil
Sie erzählt über ihr Leben und wie sie Takeru kennengelernt hat. Manchmal aus Sicht einer 25 jährigen Hikari und manchmal aus Sicht der 15 jährigen Hikari wo alles begann.
Schreibt mir doch eine Review ob es euch gefällt :)
Und nun viel Spass mit dem ersten Kapitel! :D

LG  Crow Hogan

——————————————————————
Hallo,
Mein Name ist Hikari Yagami! Ich bin 25 Jahre alt und in meinem Leben einiges erlebt. Ebenso hab ich neue Menschen kennengelernt. Ich werde dir heute meine Geschichte erzählen....also fangen wir doch an!

—————

Es begann alles mit einem Umzug. Wir zogen nach Tokio, neue Stadt neue Freunde neue Schule... .
Switchen wir doch in den Kopf meiner selbst zu dieser Zeit...höhö da war ich noch 15~ :D

—————-

Schon wieder mussten wir umziehen. Einerseits find ich es ja gut da man immer etwas neues erlebt aber die ständigen Schulwechsel und die Suche nach neuen Freunden war ein wenig nervig. Ich saß im Auto und blickte auf die Landschaft an der wir vorbeifuhren. Mein großer Bruder Tai war ziemlich begeistert wieder nach Tokio zu ziehen. Ich war damals als wir hier gewohnt hatten noch sehr klein und eher wenig ih Erinnerung behalten... krank war ich zu dieser Zeit auch noch. Ok ich bin auch heute noch eher krankheitaanfälliger als andere in meinem Alter. Aber ich schweife ab. Wo war ich stehen geblieben? Ah ja, es ging darum das Tai begeistert ist... warum fragt ihr euch? Naja er hatte hier seine beste Freundin Sora kennengelernt, sie zog sich eher wie ein Junge an und verhielt sich nicht wirklich wie ein Mädchen, Fußball spielte sie auch noch. Klar das Tai sie mochte. Er hatte zwar weiterhin Kontakt zu ihr aber ihr wisst ja. Wenn man nicht mehr 24/7 aufeinander hockt kann sich so einiges verändern. Vor allem auch mit zunehmenden alter. Man hat viel mehr Dinge zu tun und die Interessen verändern sich. Tai scheint sich aber nicht große Sorgen zu machen, er freute sich einfach auf Sora. Wenn ich zu ihm rüberschaue sehe ich ein Monster welches das Kartoffelschips-Volk gerade ausrottet~

————

Und da sind wir. Ich stehe direkt vor dem Hochhaus in welchen sich unsere Wohnung befindet. Während beim Bruder und Papa das Gepäck aus den Wagen hoch transportieren hab ich mir gedacht einpaar Fotos der Umgebung zu schießen. Ihr solltet wissen das dies eins meiner Hobbys ist. Ich bin zwar kein professioneller Fotograf aber ich würde mich auch nicht als komplett Nullnummer in diesem Bereich sehen.
“Kari komm wir sind fertig” höre ich wie mein Bruder mich ruft. Wieso muss er denn so ein lautes Organ haben... . Aber besser ich tue was er sagt und gehe mit ihm zur Wohnung bevor er noch die ganze Nachbarschaft mit seinen Rufen weckt.

———-

Wir sind oben angekommen. Gut, dass es einen Aufzug gibt, diese Treppen hochsteigen ist das Freiticket zum Tod. Tai überlässt mit das grössere Zimmer was mich zwar erst verwundert aber ich sage nichts weiter. Natürlich finde ich es gut das grössere Zimmer zu haben.

———-

Mittlerweile habe ich alles eingeräumt und mein Zimmer meinen Wünschen nach gestaltet. Ja... ich würde sagen es ist so wie es jetzt ist perfekt. Nach dem grauenvollen Essen unserer Mutter wollte Tai noch eine Pizza bestellen. Danach werde ich noch meine Tasche packen und mich etwas über die neue Schule informieren welche ich ab Morgen besuchen muss. Ich bin gespannt wie es wird und auf welche Menschen ich alles treffen werde...