Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Suche nicht nach mir

von CrazyKid
GeschichteAbenteuer, Schmerz/Trost / P12
Fried Justine
10.06.2020
02.10.2020
15
13.164
3
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
28.08.2020 481
 
Freed

„Was kann ich den Herren bringen?“, fragte eine Kellnerin freundlich.
Ich wollte gerade antworten, als Ichiya mir zuvorkam:
„Wir nehmen alle das Beste, was die Küche zu bieten hat, men!“
Ich unterdrückte ein Seufzen. Erst Sting und Rogue mit ihrem teuren Polaris-Hotel, und jetzt auch noch Blue Pegasus, die nicht einen Blick auf die Speisekarte geworfen hatten, sondern einfach direkt das teuerste Menü bestellten...
„Ihr seid ja alle von Blue Pegasus. Ich habe von der Gilde gehört, aber nicht viel. Habt ihr einen bestimmten Kodex, wen ihr aufnehmt, oder bestimmte Regeln? Ich meine, weil ihr alle Anzug tragt und...“, so komisch seid und glitzert, wollte ich noch fragen, biss mir aber rechtzeitig auf die Zunge. Das wäre dann doch etwas unhöflich gewesen. Außerdem interessierte es mich durchaus. Ich hatte zwar eigentlich schon vor, zu Fairy Tail zurückzugehen, irgendwann, aber noch war es dazu zu früh. Zuerst musste ich über Laxus hinwegkommen. Und bis dahin musste ich ja irgendwie meinen Lebensunterhalt verdienen.
„Blue Pegasus wird häufig mit Schönheit und Anmut verbunden, da alle Mitglieder wunderschön sind. Die Art der Magie ist egal.“, antwortete Ren, ohne auf meinen unterbrochenen Satz einzugehen.
Wunderschön? Naja... Ich schielte zu Ichiya hinüber. Das lag wohl im Auge des Betrachters. Aber für mich war diese Gilde offensichtlich nichts.
„Apropos Magie, du bist doch auch Magier. Bist du nicht in einer Gilde? Und was ist deine Magie?“, fragte Eve neugierig.
„Ich bin Runenmagier.“, erklärte ich, ohne näher ins Detail zu gehen, „Ich war bis vor kurzen in einer Gilde, aber ich habe sie aus privaten Gründen verlassen.“
„Men! Diese Magie verströmt ein angenehmes Parfum!“, das konnte ja nur Ichiya sagen.
„Ich habe noch nie einen Runenmagier in Aktion gesehen. Würdest du uns vielleicht eine kleine Vorstellung geben?“, fragte Hibiki interessiert.
Ich nickte und zeichnete mit schnellen Bewegungen ein paar Runen auf den Tisch. Im Nu strahlten die violetten Schriftzeichen meiner Magie hell auf und Hibiki blickte fasziniert auf seinen Arm, der innerhalb meines kleinen Bannzirkels lag.
„Ich kann den Arm überhaupt nicht mehr bewegen.“, sagte Hibiki verblüfft, „Aber ich spüre ihn noch ganz normal. Was bedeuten die Runen?“
„Alles innerhalb dieser Runen ist bewegungsunfähig.“, erklärte ich.
„Und wie hebt man das wieder auf?“, wollte Ren wissen.
Ich zuckte mit den Schultern:
„Wenn ich keine Bedingungen angegeben habe, wann der Kreis sich löst, dann nur, wenn jemand die Runen umschreibt oder aufhebt. So.“, ich entfernte die Runen und Hibiki atmete erleichtert auf, als sein Arm ihm wieder gehorchte.
In diesem Moment trat auch die Kellerin an unseren Tisch und belud ihn über und über mit lauter köstlich aussehenden Speisen. Bei diesem Anblick begann mein Magen sofort laut zu knurren und auch Frosch lief sichtlich das Wasser im Mund zusammen. Den Blue Pegasus Magiern schien es nicht anders zu gehen und nach einem letzten, komischen Spruch von Ichiya über Parfum machten wir uns alle über das Essen her.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast