More than you know // Drabbles

DrabbleAllgemein / P16 Slash
Draco Malfoy Harry Potter Hermine Granger Remus "Moony" Lupin Ronald "Ron" Weasley Sirius "Tatze" Black
07.06.2020
02.07.2020
11
2.452
8
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
30.06.2020 461
 
QuadSchnapsDrabble (Existiert dieses Wort überhaupt? Wahrscheinlich nicht. Das Drabble hat auf jeden Fall 444 Wörter….)

Nun begann James damit, gründlich die Augen offen zu halten. Er musste doch schließlich irgendwo einen Hinweis darauf bekommen können, wer Remus‘ mysteriöse Freundin war. So viele in Frage kommende Mädchen gab es auf Hogwarts nämlich nicht. Dass es eine Schülerin war, stand mittlerweile fest, denn Remus hatte die Schokolade nicht verschickt. Ganz im Gegenteil: Vor ein paar Tagen, als James nach einem weiteren vergeblichen Versuch Lily nach einem Date zu fragen in den Schlafsaal kam, lag die leere Packung auf Sirius‘ Bett.

Das war ein Triumph für James, denn von da an wusste er auch, dass die Gesuchte eine Gryffindor sein musste. Sonst hätte sie nicht mit Remus in den Schlafsaal kommen können. Natürlich bestand auch die Möglichkeit, dass die Schokolade tatsächlich von Sirius gegessen wurde, aber das war ziemlich unwahrscheinlich. Warum würde Padfoot die Süßigkeiten für Remus’ Freundin essen?

Seitdem fixierte er sich ausschließlich auf die Mädchen aus Gryffindor. All zu viele waren es nicht, da er annahm, dass die Freundin entweder in ihrem Jahrgang war oder in der Fünften oder Siebten. Wie an fast jedem Abend seit eineinhalb Wochen, saß James auf seinem Bett und studierte ausgiebig die Karte des Rumtreibers. Doch leider gab es darauf nichts zu sehen, dass ihm in irgendeiner Weise weiterhelfen konnte. Alle möglichen Mädchen gingen in ausreichender Entfernung zu Remus ihren Tätigkeiten nach, während dieser sich mit Sirius in der Bibliothek befand. Verwirrt betrachtete James die kleinen, nah beieinanderstehenden Punkte. Das war bereits das dritte Mal, dass die beiden zusammen an diesem Ort waren. Dabei hasste Sirius die Bibliothek! Die einzige Erklärung für dieses seltsame Verhalten war, dass die beiden einen Streich ausheckten, von dem er und Peter nichts erfahren durften. In genau diesem Moment kam Peter in den Schlafsaal und warf sich aufs Bett. Dann sah er James interessiert an. „Stalkst du wieder Evans beim Duschen, Prongs?“, fragte er.

James schüttelte hastig den Kopf und antwortete: „Bei Merlin, nein! Ich will nur wissen, wer Remus‘ Freundin ist und hatte Hoffnung, dass ich es so irgendwie rausbekomme.“ Seufzend faltete er die Karte zusammen und warf sie frustriert auf seinen Nachttisch. „Aber natürlich zeigt die beschissene Karte mir nichts Hilfreiches! Remus ist einfach nur zum dritten Mal diese Woche in der Bibliothek mit Sirius. Mit Sirius Black, stell dir das vor! Pads zwischen Büchern, das ist irgendwie surreal. Und denkst du nicht, dass Remus eher Zeit mit seiner Freundin verbringen sollte, als mit Sirius irgendwelche Streiche auszuhecken?“

Er sah zu Peter hinüber, der einen seltsamen Blick aufgesetzt hatte, dann mit den Achseln zuckte und die Bettvorhänge zuzog. James starrte eine Weile verwirrt drauf, bevor er sich zurückfallen ließ und ein weiteres Mal alle möglichen Mädchen mental durchging.
Review schreiben