Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Flüchtlinge im Wald

Kurzbeschreibung
GeschichteFreundschaft / P12 / Gen
01.06.2020
01.06.2020
1
796
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
01.06.2020 796
 
((((()()) Ich habe mich entschieden eine She-Ra fanfiktion zu schreiben, ich hoffe ihr mögt sie :)
==============================================================================================
„Wir haben diese beiden Hordes Soldaten im Wald festgenommen, Majestät.“ Erzählte eine Wache Angella. Vor ihr auf dem Boden sassen zwei ziemlich mitgenommen aussehende Soldaten im Alter von Adora. Das eine war ein Mädchen mit locken und das andere eine Hochgewachsene Echse. Das Mädchen starrte sie an. „Kleine wie ist dein Name?“ wollte die Königin wissen und erhob sich von ihrem Thorn. Sie konnte sehen das „Kleine“ wohl nicht die richtige Bezeichnung gewesen war den die Soldatin wirkte wütend „Lonnie, und das Ist Rogelio“ sagte sie und deutete mit dem Kinn auf die Echse neben sich. Angella nickte „ihr seit ja noch beinahe Kinder, bringt sie erst mal in die Zelle.“ Sagte sie.
„Das ist eine Zelle?“ fragte Lonnie verwirrt und Angella lief rot an „natürlich, ich habe fast alle Kissen entfernt.“ Meckerte sie. Von hinten hörten sie eine Stimme: „Mom!“ und Angella drehte sich um, in der Zeit versuchten die beiden zu fliehen. Wurden aber sehr schnell von einer Wache aufgehalten.
Glimmer und ihre Freunde liefen neugierig zu den beiden, Adora war sehr überrascht als sie die beiden erblickte „Lonnie, Rogelio? Was macht ihr denn hier?“ fragte Adora verwirrt. „Adora!“ rief Lonnie überrascht aus. Glimmer zog an ihrem Arm „wer sind die?“ wollte sie von ihrer besten Freundin wissen „Bei den Hordes werden wir in Fünfer Gruppen eingeteilt, die gehörten in meine gruppe. So wie Catra.“ Erklärte sie. „Wo ist Kyle? Ihr seit immer zu dritt.“ Fragte sie und beide sahen weg. Adora lief auf sie zu „Lonnie wo ist er? es ist Kyle ihr könnt ihn nicht alleine lassen wo auch immer ihr ihn versteckt habt.“ Sagte sie und die beiden schwiegen kurz. „Was interessiert es dich du hast uns sitzen lassen und Catra ist total verrückt geworden! Wir sind da drüber durch die Hölle gegangen.“ Schrie Lonnie sie plötzlich an. Es mischte sich Angellas liebevolle stimme ein „heisst das ihr seit geflohen und gar keine Spione?“ ihr taten die mitgenommen wirkenden Kinder wohl leid. „Vielleicht.“ Murmelte Lonnie. „Aber zurück zum Thema ihr wolltet doch vorhin auch abhauen weil ihr zu Kyle wolltet oder etwa nicht?“ sagte Adora und Rogelio nickte. „Dann gehen wir ihn doch holen und die Königin kann sich dann nachher noch überlegen was wir mit euch machen.“ Sagte Adora und öffnete die Tür. „Keine sorge Majestät ich kenne die beiden und wir können Kyle nicht alleine lassen.“  Sie nahmen noch Bow und Glimmer mit und nahmen sich eines der waldtauglichen Fahrzeuge. Lonnie zeigte ihnen den Weg. Am Ende standen sie vor einer kleiner höhle.
Rogelio ging auf die Knie und fing an zu „reden“ wie er halt redete, er kroch ein Stück rein und zog Kyle raus. Sie hatten ihn auf eine trage aus Stöcken und blättern gelegt und dort versteckt als die Bewohner vom Wispering Wood sie fanden. Adora konnte ohne dass sie etwas sagten sehen wer für seinen Zustand verantwortlich war. Tiefe kratz spuren zogen sich über seinen ganzen Körper. „Bringen wir ihn ins Schloss, dort können wir ihn medizinisch versorgen.“ Sagte Glimmer, sie wusste nicht wer er war aber sie konnte sehen dass er Hilfe brauchte. Bow sah ihn eine Weile an als sie auf dem Rückweg waren „Ich hätte ihn damals doch fragen sollen ob er mich begleiten möchte, vielleicht wäre er ja mitgekommen.“
Angella war von seinem zustand sehr schockier. Sie wies sofort die Ärzte an. Lonnie und Rogelio durften am krankenbett warten und bekamen auch etwas zu essen. Sie waren von der fehlenden Riegelform anfänglich etwas verwirrt. „Ihr dürft bleiben bis es ihm besser geht, nachher sehen wir weiter.“ Erklärte ihnen Angella.
Beide fingen an zu weinen „danke das sie uns helfen.“ Sagte Lonnie es war wohl eines der ersten male das sie so eine Freundlichkeit erfuhr.
„Was ist eigentlich passiert?“ Frate Adora nach einer weile „Wir hatten den Auftrag eine Panzerplatte zu holen und dann kamen auf einmal so gelbe brennende Punkte,“ Adora nickte sie wusste von was sie sprach „Wir wollten abwarten da unser Fahrzeug beschädigt war aber Catra hat uns gezwungen es zu reparieren also ist Kyle raus, er ist ja der Mechaniker. Aber es war zu viel es hat ihn draussen erwischt, wir nahmen die Panzerplatte um ihn zu holen. Sie ging kaputt und zurück in der Schreckens Zone hat Kyle vor Catra die ganze Verantwortung übernommen.“ Sagte sie und danach hatten sie ihn genommen und waren haltlos geflohen.
Währendem sie mit Lonnie sprach wich Rogelio nicht von seinem Bett und wartete bis er aufwachen würde. Kyle war hart im nehmen er wachte am nächsten morgen auf, es würden ein paar narben bleiben aber sonst nichts.

//////////////////////////////////////
()()(Vergesst nicht mir Kommentare zu schreiben und die Geschichte zu empfelen wenn ihr sie mochtet. ))))())(
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast