Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Alleine am Einstein

von E-Angel
MitmachgeschichteAllgemein / P16 / Mix
12.05.2020
20.02.2021
52
55.851
5
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
12.05.2020 1.172
 
Nach einer guten halben Stunde Fahrt mit dem Auto komme ich endlich am Internat an. Meine Mutter hat mich gefahren und auch wenn ich ihr dafür dankbar bin wäre ich lieber mit dem Zug gefahren, sie hat die ganze Zeit geredet und irgendwann hab ich automatisch abgeschaltet. “Danke Mom.“ Ich lächel meine Mutter an und gebe ihr einen kleinen Kuss auf die Wange. Schnell steige ich aus und hole sowohl meinen großen Koffer als auch meinen weißen Rucksack aus dem Kofferraum. Kaum hab ich diesen geschlossen fährt meine Mutter auch schon los, kein wunder, denn um so schneller sie wieder zuhause ist um so schneller kann sie an ihrem neuen Buch weiterarbeiten. Ich bleibe alleine vor dem Tor des Internats stehen. Unfassbar, das ist nun schon mein fünftes Jahr im Internat und mein zweites am Einstein und das auch noch ohne meinen besten Freund. Ohne es zu beabsichtigen wird mein Griff um den Koffer etwas fester, ich hatte in den letzen Wochen kaum Kontakt zu Till. Von Woche zu Woche haben wir immer weniger telefoniert, es hat sich jetzt schon auf ein Telefonat alle zwei Wochen herabgesetzt und auch schreiben tun wir weniger. Ich vermisse ihn, aber steht mir das überhaupt zu? Er ist nur mein bester Freund und doch glücklich mit Marta, ich sollte mich für ihn freuen aber wie soll ich meine letzten zwei Jahre hier alleine überstehen?
Ich werde aus meinen Gedanken gerissen, als etwas oder irgendjemand gegen mich läuft. Durch die Wucht taumel ich ein, zwei Schritte nach vorne, lasse dabei mein Koffer los und dreh mich mit einem Schritt um, um denjenigen in die Augen zu schauen. “Gehts noch! Pass doch auf wo du hin läufst!“  Fauche ich meinen gegenüber an, wobei ich etwas nach oben blicken muss, um ihm in die Augen zu schauen. Seine Augen sind grün, ein helleres grün als meine und auf seinen Lippen ziert sich ein leichtes Grinsen. Was fällt ihm ein, einfach so in mich zu laufen und dann so dämlich zu grinsen!? Meine Augen verengen sich etwas zu Schlitzen und ich verschränke meine Arme vor der Brust. “Tut mich wirklich leid Prinzessin.“ Plötzlich gefriert mein Körper in seiner jetzigen Position ein, jedenfalls fühlt es sich so an und meine Augen, die zu Schlitzen geengt waren öffnen sich nun wieder etwas weiter. Wie hat er mich gerade genannt? Wütend presse ich meine oberen Zähne auf die unteren und schiebe sie leicht nach vorne und wieder zurück. Jetzt bleib schon ruhig Mary, er kann ja nicht wissen, dass dich nur ein einziger Mensch so nennen darf und dass es eine Bedeutung hat. “Nenn mich nicht so.“ zische ich letztendlich durch meine zusammengepressten durch, was ihn nur noch mehr zum grinsen bringt. So ein Vollidiot, hält sich wohl für sehr witzig. “Und, wie soll ich dich dann nennen?“ “Mary.“ Langsam beruhige ich mich wieder etwas, vielleicht ist er doch kein so großer Idiot. “Ist das für irgendwas die Kurzform?“ fragt er weiterhin lässig und mustert mich durch seine Augen von oben bis unten. Irgendwie lässt mich seine Frage etwas lächeln, sowas hat noch niemand gefragt aber das ist den meisten ja egal, solange du ihnen nur einen Namen sagst, aber er hätte mir seinen ja auch verraten gekonnt. “Mariana, und du bis?“ frage ich schließlich. “Lio, und bevor du fragst, nein das ist keine Kurzform.“ Deswegen hat er also gefragt. Lächelnd nicke ich und auch er lächelt mich kurz an, ehe er seine Reisetasche wieder vom Boden aufhebt, mir ist garnicht aufgefallen, dass sie da liegt und den Internatshof betritt.
Perplex bleibe ich zurück. Das kann ja ein Jahr werden, vorallem wenn alle neuen so sind wie er oder noch schlimmer, was wir nicht hoffen wollen, denn sonst überlebe ich das ohne Till auf keinen Fall. Da stellt sich mir dir Frage, werde ich es überhaupt ohne meinen besten Freund überleben?


______

Huhu!

dies ist die Fortsetzung zu meiner Fanfiktion “Chaos am Einstein“, nur ist dieses mal etwas anders, denn ich bin auf der Suche nach zwei bis vier weiteren Charakteren, die natürlich ihre eigene Geschichte haben. Jeder neue Schüler bringt in gewisser Art und Weise seine Probleme mit ans Einstein, findet Freunde und vielleicht auch Rivalen. Jeder macht eine Entwicklung durch und hat eine Geschichte.

Diese Charaktere könnt ihr erstellen. Die Ersteller werden natürlich namentlich erwähnt und tragen zu der Handlung bei. Dennoch gibt es einige Regeln, die zu beachten sind.

1. Ich brauch nicht bei jedem Kapitel ein Review, aber ab und zu mal eine kleinen Rückmeldung, wie ich eueren Charakter umsetzte wäre ganz lieb.
2. Ich werde nicht jeden Tag ein Kapitel hochladen, da mir dazu diesesmal die Vorarbeit fehlt. Einen genausen Plan, wann ich Hochlade wird aber noch kommen.
3. Bitte, bitte Steckbriefe nur per Nachricht und nicht per Review.
4. Klammern im Steckbrief befolgen und löschen.
5. Alles mit * ist freiwillig auszufüllen
6. Pairrings sind mit jedem erlaubt, denn im Leben gibt es ja auch mal Trennungen, was aber auch für euch gilt... d.h. es kann zu Trennungen kommen.
7. Viel Spaß beim erstellen.

Auch möchte ich anmerken, dass diese Fanfiktion etwas anders ist.... sie ist diesesmal anders geschrieben als der erste Teil und ich würde mich über eine Rückmeldung freuen, welchen Schreibstil ihr besser findet.
Wenn ich keine Steckbriefe bekomme wird die Geschichte erstmal ohne Charaktere von euch verfasst und wer weiß, vielleicht bekomme ich dann ja doch irgendwann einen Steckbrief und jemand kommt mitten im Schuljahr.

Jeder der einen Charakter erstellt kann auch gerne zu Feiertagen bzw Festtagen ein “Special Kapitel“ schreiben, welche ich dann mit vermerk auf den Verfasser hochlade, aber genug 'geredet' hier kommt der Steckbrief.


______

Steckbrief


Username:

Allgemein

Name:
Geburtstag:
Alter:
Geschlecht:

Charakter

Charakter: (Fließtext oder knappe Sätze bzw. Stichpunkte)
Stärken:
Schwächen:
Vorlieben:
Abneigungen:
Macken: (spezielle Angewohnheiten)
Traum: (was will er/sie mal werden)

Aussehen

Aussehen: (Beschreibung oder Link)
Größe:
Gewicht:
Kleidungsstil: (z.B. sportlich, elegant etc.)
Outfits: (ca. 2-3 oder mehr; Beschreibung oder Link)
Trägt er/ sie Makeup?: (Wenn ja, wie sieht es ca aus)

Schule

Notendurchschnitt:
Klasse:
Lieblingsfach:
Hassfach:
Fach in dem er/sie gut ist:
Fach in dem er/sie schlecht ist:
Belegter Kurs: (werden unten nochmal aufgelistet welche es gibt)
Lieblingslehrer*:
Hasslehrer*:
Sportkleidung:

Für Sportler

Sportart:
warum und seit wann:
Training: (nimmt er/sie regelmäßig daran teil? Ist es ihm/ihr wichtig?)
Nimmt er/sie am morgentlichen Training teil: (treppe rauf und runter)
Meinung zum Sportkoordinator: (Hauser)
Trainingsklamotten:

Persönliches Leben

Eltern: (Name, Alter, Beruf, Verhältnis, Aussehen*)
Geschwister*: (siehe Eltern)
Freunde außerhalb der Schule*: (siehe Eltern)
Vergangenheit:

Für die Story

Entwicklung des Charakters: (wenn eines geschieht)
Internat oder Extern: (Wunsch der Zimmermitbewohner)
Freundschaften innerhalb des Einsteins:
Rivalen innerhalb des Einsteins*: (Warum?)
Pair*:
Lovstory*: (Kommt es zur Trennung? Wie verlieben sie sich? Etc.)
Crush*: (Es muss ja keine Beziehung werden)
Sexualität:
Hobbys:
Wünsche, was passieren soll?*:


____________

Kurse, die zu belegen sind:

- Klimawandel: Wie kann man die Erde davor bewahren? (Frau Holopainen)
- Fotographie: Für Ideen offen. (Frau Miesbach)
- Der menschliche Körper: Medikamente, Suchtmittel und ihre Auswirkungen (Frau Levin)
-Vielleicht habt ihr noch Wünsche, was es geben soll?
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast