Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Tochter Gil-Galad´s

GeschichteDrama / P16 / Gen
Azog Bilbo Beutlin Gandalf Nekromant OC (Own Character) Thorin Eichenschild
07.05.2020
06.05.2021
37
62.364
10
Alle Kapitel
34 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
07.05.2020 506
 
Mae govannen!
Schön, dass ihr euch für meine Geschichte interressiert.

Das Wichtigste zuerst:
Ich bediene mich bei der Geschichte an dem Buch der Hobbit vom großen Meister Tolkien und auch an den Filmen von Jackson. Zitate bzw Dialoge entnehme ich der Quelle: http://lukida-atlas-sterndernacht.blogspot.com/2016/05/eine-unerwartete-reise-drehbuch.html?m=1
und natürlich Google.
Einzig Arien Rodnôriel ist frei erfunden, die restlichen Figuren und der Großteil der Geschichte (wie ihr merken werdet) gehören alleine Tolkien!
Ich verdiene kein Geld mit dieser Geschichte!

Dem Einen oder Anderen fällt vielleicht jetzt gleich auf, dass es das erste Kapitel vorher schon gab.. und damit habt ihr Recht - ich musste es nur noch einmal bearbeiten... hatte ein paar Fehler eingebaut :)

Dieses Kurze Vorgeplänkel dient eigentlich nur der einen Sache, euch ein paar Fakten und Ideen die meinem Hirn entspringen ein bisschen näher zu bringen.
Damit ihr euch nicht während des Lesens fragt, wieso ein Zwergenprinz fast so groß ist wie eine ausgewachsene Elbenkriegerin und um einiges größer als die anderen Zwerge - hier schon mal vorab:

Der männliche Hauptcharakter:
In meiner Geschichte ist Thorin Eichenschild fast genauso groß wie die Menschen, Elben und Gandalf, denn ein Teil seiner Vorfahren, mütterlicherseits, stammt von den ersten Menschen Mittelerdes - in meiner Geschichte die Gondorrim ab (ich konnte nichts im Internet darüber finden, ob es so stimmt und sie wirklich die ersten Menschen Mittelerdes waren, aber habe mich kurzerhand einfach dazu entschlossen, es so zu manchen). Er ist nicht sehr stolz auf diese Abstammung, da er die Menschen so wie die Elben verachtet und für feige hält.

Der weibliche Hauptcharakter:
Arien Rodnorîel, entspringt völlig meiner eigenen Fantasie. Sie ist normalgroß, hat dunkelbraunes langes glattes Haar. Ihr Pferd heißt Baran (der Braune), sie beherrscht die Schwertkunst und kann auch sehr gut mit Pfeil und Bogen umgehen.
Sie ist in Bruchtal aufgewachsen und wurde von Elrond aufgezogen, der sie wie seine eigene Tochter liebt, beschützt und behandelt - auch wenn sie das nicht ist (Arwen existiert nicht!). Elrond gegenüber ist sie sehr loyal und ergeben.
Gandalf ist einer ihrer ältesten Freunde, nach dem Tod ihres Vaters brachte er sie nach Bruchtal.
Arien´s richtiger Ada war Gil Galad (Einer der ersten Elbenkönige und erster Träger des Ringes Vilya: Ring der Luft, einem der drei Elbenringe. Nach seinem Tod nahm Elrond den Ring an sich und verwahrte ihn sicher) Kurz bevor Gil Galad starb nahm er seinen Freund, Nachfahren und Erben (Elrond) das Versprechen ab, sich um seine Tochter (Arien) zu kümmern.
Arien hat oft das Gefühl, als würde ihr etwas fehlen (nicht ihr echter Vater, denn den hat sie nie gekannt - es gab immer nur Elrond - aber sie kennt die Wahrheit über ihre Abstammung) und hofft auf der Reise mit den Zwergen Antworten auf viele Fragen zu finden.


Soviel zu meinen beiden Hauptcharakteren.
Es werden immer wieder Wörter oder auch ganze Sätze auf Sindarin auftauchen, die mit einem Stern* markiert sind und unten am Ende des Kapitels dann übersetzt zu finden sind.

Außerdem übernehme ich Zitate aus den Filmen, welche Kursiv geschrieben werden!
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast