Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Lass diese Hand nicht los

GeschichteLiebesgeschichte / P18 Slash
Akihiko Usami Misaki Takahashi
06.05.2020
08.05.2020
2
2.571
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
08.05.2020 1.854
 
'Was zum Teufel ist DAS ?' , fragte sich Misaki und starrte auf den Manga in seiner Hand. Misaki konnte gar nicht glauben was er auf dem Einband sah.
Waren das etwa sein Bruder und Akihiko zusammen. Eng umschlungen und sich KÜSSEND ?!?!!
Misaki hatte tausend Fragen im Kopf.
Warum gab es so ein komisches Ding überhaupt und noch wichtiger wieso war Akihiko in Besitz ein solchen...
Ihm war wirklich unwohl zumute... Warum hatte sein Bruder ihn auch hier mithin schleifen müssen. Er musste doch eigentlich eh für die Schule lernen. Und Akihiko war auch nicht wirklich begeistert davon gewesen das Misaki mit zu ihm kommt. Aber Nii-chan wollte ja unbedingt Akihikos neuen Roman feiern und Misaki musste notgedrungen, dann auch aus einem ihm unerfindlichen Grund mit.

Misaki blickte immernoch verstört auf den Manga.
'Ist Akihiko etwa in Nii-chan ver-'

,, Was hast du hier zu suchen ?'', ertönte es plötzlich wütend hinter ihm.
Misaki drehte sich immernoch geschockt um. Er blickte direkt in Akihikos verärgetes Gesicht.

Oh man. Wieso war er nochmal mitgekommen..?

Einige Stunden zuvor

,,Ich kann's nicht glauben wie schlecht bist du eigentlich in Literatur" , lachte Nikki.
,, Was kann ich denn dafür ? Ich versteh' das halt nicht'', erwiederte Misaki gereizt.
Der Achtzehjährige hatte allen Grund sich aufzuregen. Die Klausur, die sie heute zurückbekommen hatten, war für ihn besonders schlecht ausgefallen. Normalerweise mocht er die Schule aber, Gedichte und Baladen zu interpretieren war einfach nicht sein Ding. Mal davon abgesehen das seine Rechtschreibung grottig war.
Nein. Was ihn wirklich ärgerte war erstens , dass das Ergebnis seinen Notendurchschnitt runterzog und zweitens das Thema in der Abschlussprüfung nochmal drankommen würde.

,, Mit deinem gekichere machst du es nicht besser'' , sagte Misaki abermals gereizt.
Nikki bachte das nur noch mehr zum Lachen.

Nikki oder auch wie sie mit richtigem Namen hieß Nikola, war zu Beginn der Oberstufe von Deutschland nach Japan umgezogen. Beide waren irgednwie Außenseiter und kamen nicht so gut mit ihren Mitschülern klar. Vielleicht war das auch der Grund warum sich beide, normalerweise so gut verstanden.

,, Jetzt komm schon Misaki. Ganz so hoffnungslos ist die Klausur ja auch nicht ausgefallen'', freundschaftlich legte Nikki den Arm um ihn.
,,Also ich halte Vier von Fünfzehn möglichen Punkten schon für hoffnungslos.'', gab Misaki patzig zurück.
,, Außerdem'', sprach er weiter, ,, hast du leicht reden. Jemand, der sich fast auschließlich mit Büchern und Kunst und so ein Zeug befasst, kriegt so eine Arbeit doch mit Links hin !''
,, Toll. dafür bin ich in Physik und Mathe grottenschlecht'', erwiederte Nikki.
So gingen die beiden eschweigend eine Weile weiter bis Misaki auf einmal aufschrie:
,, ICH HAB'S !''
Nikki blickte leicht geschockt zur Seite und fragte : ,, Was hast du ?''
,, Naja weißt du, wenn du doch so gut in Literatur bist, könntest du mir nicht dann Nachhilfe geben. Du bist wahrscheinlich wesentlich billiger als ein normaler Aushilfelehrer und'' , fuhr er fort, ,,ich könnte dir dann auch in Mathe und Physik helfe. Ich weiß ich bin selbst nicht über dem Dürchschnitt ab-
,, Sorry Misaki, aber das geht nicht''
,, Hää. Wieso nicht ?''
,, Naja ich arbeite doch jetzt in dem einen Kaffee und hab kaum Zeit und außerdem... hab ich schon einen Vertretungslehrer.''

,, Achso'' , gab Misaki niedergeschlagen zurück.
,, Aber hey ! Ist dein Bruder nicht mit Akihiko Usami befreundet ? Frag den doch mal ob-
,, Auf gar keinen Fall '' , gab Misaki lautstark von sich, ,, da lerne ich lieber ganz alleine !''
,,  Ach stiiimmt... Ihr mögt euch ja beide nicht so sonderlich''
,, Ja''
,, Aber sein Bücher vergötterst du ?''

Misaki stöhnte genervt auf: ,, Naja ich mag sie halt .  Außerdem ist ein Unterschied, ob man die Person an sich mag oder ob man einfach nur die Werke der Person mag''

,, Hmm. So hab ich das noch nie betrachtet  ''
Nachdenklich fuhr Nikki sich durch ihre Pastellrosanen Haare. Ihr Freund war wirklich 'ne Marke für sich.

,, Ich denke es wäre trotzdem eine gute Idee, wenn du Usagi oder zumindest deinen Bruder bittest dir zu helfen''

,, Wenn du meinst''
Innerlich hatte Misaki die Idee schon als komplett abgelehnt.

Auch wenn sie logisch erschien... Doch mit dem komischen, nervenden und grimmigen Mann zusammen zu arbeiten und sich von DEM auch noch belehren lassen ?!
Nein danke. Er konnte verzichten.

,, Also hier muss ich abiegen. Wir sehen uns morgen''
Zum Abschied umarmten sich beide.

Misaki überlegte den ganzen restlichen Weg nach Hause, wie er das Problem Literatur lösen konnte. Immerhin war das wichtig. Er wollte doch unbedingt auf die Uni seines Bruders kommen...
War die Idee vielleicht doch nicht so schlecht. Immerhin konnte er seinen Bruder. Obwohl er diesen ungern mit sowas belästigen würde.

Zuhause angekommen wurde er auch schon gleich von seinem Bruder bedrängt, da der große, wunderbare Akihiko Usami ein neues Buch veröffentlicht hatte und dieses natürlich auch direkt mit einem Preis ausgezeichnet wurde und sowas gefeiert werden müsse.

Misaki konnte gar nichts erwiedern, da hatte sein Bruder ihn schon ins Auto gezerrt.
Wieso musste er auch so klein sein ? Und warum war gefühlt die Hälfte seines Umkreises größer als er ?!
Es war einfach nur ärgerlich...

Rückblende Ende

Er wollte doch eigentlich nur wissen wo die Toilette ist. Wieso musste er in Akihikos Arbeitszimmer landen und DAS entdecken. Und zu allem Überfluss stand dieser jetzt im Raum und konfrontierte ihn.

,, Ich frage dich noch einmal. Was hast du hier zu suchen '', sagte Akihiko gereitzt.

,, Em.. nun ja wissen sie eigentlich wollte ich nu-'', setzte Misaki an.

,, Hast du nichts besseres zu tun, als in anderer Leute Sachen rumzuschnüffeln ?!'',  unterbrach ihn Akihiko wütend.

,, Ich schnüffle niergends rum'', gab Misaki nun auch wütend zurück, ,,Ich wollte nur auf die Toilette und auf einmal bin ich hier und finde so einen kranken Scheiß. Sind sie ein Perverser oder warum besitzen sie sowas hier bei sich zuhause ?''

,,Das Wars !'', Akihiko ging wütend auf Misaki zu. Dieser wiederum ging immer weiter nach hinten. Vielleicht hätte er ihn doch nicht ganz so provozieren sollen. Plötzlich spürrte er das Bücherregal hinter sich.
Mist hier ging es nicht mehr weiter . Er wollte gerade nach rechts ausweichen, da plaztierte Akihiko den linken und rechten Arm so an der Bücherwand das Misaki gefangen war.

,, Hör zu du Knirps. Ich weiß nicht ob dein Bruder dir je Manieren beigebracht hat, denn momentan sieht es so aus als bsäßt du tatsächlich keine. Aber du musst schon verdammt viel Mut haben mich zu beschimpfen und zu mei-''

,, Ahhh hier seid ih beide. Ich hab euch schon die ganze Zeit gesucht. Wollten wir nicht anstoßen ? ... Was macht ihr zwei hier eigentlich ?''



Oh nein Takahiro. Den hatte Akihiko ja vollkommen vergessen. Wenn ihm jetzt keine passende Ausrede einfiel würde Takahiro nie wieder ein Wort mit ihm reden. Und das alles nur wegem diesem frechen Bengel, der ja unbedingt einen Manga aus seiner geheimen Mangasammlung finden musste. Verdammt !! Er wollte gerade zur einer Ausrede ansetzen da...

,, Ah Nii-Chan '' , kam ihm Misaki zuvor, ,, Usagi hat mir nur sein Manga- und Büchersammlung gezeigt. Die ist echt groß....''

Akihiko sah erstaunt zu wie der Junge sich aus seiner Position befreite und auch Takahiro zu ging. Die Hände hatte er dabei hinter dem Rücken gelassen, sodass sein Bruder den Manga nicht sehen konnte.
Wollte der Junge ihn denn nicht an Takahiro  verraten. Schreien das er Ein Perverser sei und die beiden sich unverzüglich nach Hause gehen sollten..?

Tatsächlich nein. Der kleine bequatschte seine Bruder so gut, das er selber nur dastehen und staunen konnte.

,, Weißt du Nii-Chan wir haben gerade eiene Szene aus dem Buch Mitternachtstraum nachgespielt daaaa ich em ich ... ich'', oh man jetzt ging Misaki doch die Ideen aus was er noch sagen könnte.

,, Da er bals möglicherweise an einem Theaterstück an der Schule beteiligt sein wird. Er bat mich mit ihm zu üben. Er wollte dich überraschen'', Akihiko sah Misaki an und Misaki sah erstaunt zu Akhiko zurück.

Wenn das jetzt klappte, schwor Akhiko sich würde er seine Deadline von nun immer einhalten und auch mit demRauchen aufhören und generell...

,,Achsoo verstehe'' , sagte Takahiro plötzlich und grinste verlegen, ,, misaki das hättest du mir aber auch schon vorher sagen können. Und Akihiko ? Danke das du das für Misaki machst. Auch wenn es jetzt keine Überrachung mehr ist...Nun egal ich geh mal und such den Champanger.''

Damit rauschte Takahir aus dem Zimmer und ließ die beiden zurück. Akihiko blickte immernoch zu Misaki. Er konnte gar nicht glauben, das der Kleine ihm gerde sein Leben gerettet  hatte.

,, Also sind sie in Nii-Chan verliebt ?'' , stellte Misaki unbeholfen die Frage.

,, Was wenn's so wäre ?'', Akihiko war wieder in seine Bosshaltung zurückverfallen.

,,Puuh wenn es nur das ist.'', Misaki lächelte ein wenig

Das verduzte den Romanautor für eine kurze Zeit Was war denn aus dem keifendem etwas von eben geworden.

,,Wirst du es ihm erzählen'', fragte Akihiro.

,, Natürlich nicht. Sowas erzählt man doch nicht. Das müssen sie ihm wahscheinlich schon selbst sagen. Und noch mal zur Sicherheit sie haben schon mitgekriegt, dass mein Bruder ein mann ist oder ?''

,, Tze ja du kleine Nervensäge. Ich stehe auf Männer. Problem damit ?!''

Misaki nahm schnell die Hände hoch : ,,  N-Nein ich denke mir nur gerade das wir uns vielleicht besser verstanden hätten, hätte ich das von Anfang an gewusst''

,, Ich danke dir jedenfalls für eben'', meinte Akihiko kalt.

,, Kein Ding und hier'' , Misaki reichte ihm den Manga, ,, der gehört ja ihnen. Tut mir leid das hier reingegangen bin. Nur ich sah den Manga direkt auf dem Schreibtisch liegen und als ich Nii-Chan drauf sah war ich etwas perplex '' Misaki sah zur Seite. Er war leicht rot geworden. Die ganze Sache wr ihm ja schon etwas peinlich.

Akihiko lächelt kurz.

,, Bist du sicher das du nichts von mir für dei Schweigen willst'' fragte er noch einmal.

,, Nein ich" , Misaki überlegte kurz, ,, warten sie ich hab eine Idee. Ich verrate meinem Bruder nichts im Gegensatz ich helfe ihnen sogar, aber dafür helfen sie mir bei meine Abschlussprüfung. Ich brauche dringend einen Nachhilfelehrer in Literautr.'' , Was Zur Hölle sagte er da  ?!

,, Wieso sollte ich von dir Hilfe brauchen ?" , fragte Akhiko genervt.

,, Nun ja ich weiß zum Beispiel das Nii-chan rauchen absolut nicht leiden kann er toleriert es nur, weil sie der Gast sind und er höfflich bleiben will. Ich weiß alles über meinen Bruder. Also könnten sie sich das vorstellen ?''

Akihiko schloss die Augen und seufzte genervt auf. 'Rauchen im Haus von Takahiro unterlassen' dachte er sich und machte sich im Kopf eine Notiz. vielleicht konnte der Kleine ihm tatsächlich weiterhelfen.
Er konnte nicht glauben was er nun sagte:

,, Also gut ''
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast