Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Geschichte von Schlesien Teil 1

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
25.04.2020
30.05.2020
6
4.156
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
30.05.2020 759
 
Die Dame lächelte ihn an. "Dir auch einen guten Tag England. Es ist lange her." Arthur stockte. Diese Stimme. Irgendwie kam Sie ihm bekannt vor. Doch woher? Und woher kannte Sie seinen Namen? Es war quasi unmöglich, wenn Sie kein... . Papiere fielen raschelnd zu Boden und rissen ihn aus seinen Gedanken. Ein Blick in die Runde ließ England erstarren. Deutschlands Papiere lagen überall auf dem Boden verteilt und der Blonde selbst sah aus hätte er einen Geist gesehen. Sein Blick war starr auf die Frau vor ihnen gerichtet. Auch Preußen, der sich aus Sorge neben seinen Bruder gekniet hatte, war bei dem Anblick der Fremden zur Salzsäule erstarrt. "Da-... das ist...wie...du...", stotterte der Albino schließlich. "Habe ich euch nicht gesagt das ich solange ihr lebt nie weit weg sein werde?". "Ihre Stimme klang etwas weinerlich und in ihren Augenwinkeln glitzerten Tränen. Nach diesen Worten gab es für die Deutschen kein Halten mehr. Wie von der Tarantel gestochen sprangen sie auf, hechteten um den Tisch und schlossen die Frau in die Arme. Nun waren die anwesenden Länder komplett verwirrt. Wer war diese Frau und warum benahmen sich Deutschland und Preußen plötzlich so seltsam. Die Blonde in der Mitte des Raumes bemerkte die ratlosen Gesichter und löste sich vorsichtig aus der Umarmung der beiden Brüder.

"Verzeiht, ich vergaß mich vor zu stellen. Mein Name lautet Hanna Maria Elisabeth von Bleischmidt Grimm. Ich bin die Personifikation des ehemaligen Landes Schlesien und die große Schwester dieser Beiden hier."

Mit diesen Worten deutete sie auf Ludwig und Gilbert die nun dicht hinter ihr standen. Die meisten anderen Länder waren geschockt. Ein anderes Land von dem sie nie etwas gehört hatten und dazu noch die Schwester der Bleischmidts.
England hingegen stolperte einige Schritte nach hinten. Jetzt erkannte er sie. Sie war die Frau, die sich damals vor Deutschland gestellt hatte und die Frau für deren Tod er sich seit 75 Jahren die Schuld gab. Er hatte selbst gesehen wie Sie in Ludwigs Armen starb und doch stand Sie jetzt vor ihm. Gefühle, die sich seit über 70 Jahren in ihm angestaut hatten, überrollten ihn jetzt. Es war eine britische Kugel gewesen Hanna `getötet´ hatte, er war es gewesen der den anderen Alliierten später vorgeschlagen hatte Schlesien aufzulösen und die Gebiete als Ausgleich an Polen zu geben. Damit hatte er Sie offiziell für Tod erklärt und war somit an allem schuld. "Es tut mir leid." sprach er leise und mit zitternder Stimme.

"Arthur" Schlesien trat vor ihn, doch er wagte nicht Sie anzusehen. "Arthur bitte", sanft legte Sie ihm eine Hand auf die Schulter. "Sieh mich an" Langsam hob England den Kopf und sah in ihre Augen. Das eine grün wie eine Wiese im Frühling, das andere braun wie die Rinde eines Baumes. "Das was passiert ist war, ist und wird niemals deine Schuld sein, Großer. Es waren schwere Zeiten für uns alle und jeder von uns hat irgendwann einmal falsch entschieden. Es war meine Entscheidung meine Brüder zu beschützen und ich bereue zumindest das kein Stück." Fröhlich sah Hanna England an und auch auf Arthurs Gesicht schlich sich ein kleines Lächeln. Dann jedoch schoss ihm eine Frage durch den Kopf und er schaute Schlesien verwirrt an. "Aber eine Frage habe ich noch. Wenn du die ganze Zeit am Leben warst, wo warst du dann?" Auch die anderen Länder murmelten zustimmend. Hanna lachte leicht. "Nur diese eine Frage? Ich bin mir sicher da schwirren noch eine ganze Menge Fragen in euren Köpfen herum." Mit diesen Worten wuschelte Sie Preußen, der nun neben ihr stand, durch die weißen Haare. "Doch die Antworten darauf sind Teil eine lange Geschichte. Zu lang für diesen Tag befürchte ich. Ich habe viel Zeit mit euch allen verpasst und wir haben viel nach zu holen. Was denkt ihr?" "Kesesesese. Das schreit nach einer PARTY!!!" schrie Preußen (wieder sein gewohntes Selbst) und eine Großzahl der anderen Länder stimmten zu. Und so fanden sich Schlesien, Preußen, Deutschland und viele andere wenige Minuten später in einer gemütlichen Bar wieder. Umgeben von ihren Freunden feierten die Geschwister ihr Wiedersehen bis spät in die Nacht.

Ende Teil 1

Hallo meine Lieben,

das war es erst einmal. Schlesien und ihre Brüder sind wieder vereint. Doch viele Fragen sind noch unbeantwortet. Warum lebt Hanna noch wo sie doch tot war? Und wo war sie all die Jahre? Schlesien wird uns die Antworten bald geben. Seid gespannt.

Eure Luna D. Angel
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast