[Angela Anaconda] Wie du mir, so ich dir

GeschichteRomanze, Freundschaft / P16
24.04.2020
09.06.2020
3
1.264
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
24.04.2020 498
 
„Angela?“, rief meine beste Freundin nach mir, während ich hinter dem Tisch in der Cafeteria saß und einen grünen Wackelpudding aß. „Hast du schon von dem neuen Backwettbewerb gehört, welcher diese Woche stattfinden wird?“, ein Lächeln bildete sich auf ihren Lippen.

„Wettbewerb? Wann findet er denn statt?“, fragte ich sie.

Jetzt tänzelte sie um die Antwort herum und versuchte mir ein schlechtes Gewissen zu machen, weil hier etwas richtig faul lief. „Nun, der Tag ist doch unbedeutend, aber sagtest du nicht einmal zu mir, dass wir alles als beste Freunde machen werden? Das heißt, dass wir auch auf einen Wettbewerb gehen werden. Zusammen.“, sie lächelte mich an und ich wurde leicht skeptisch.

„Wann findet es denn statt?“, fragte ich und sah sie mit zusammengezogenen Augen an. Etwas roch hier gewaltig. Und ich meine nicht Baby Lulus Windel. Sie wollte auf diesen Wettbewerb und etwas sagte mir, dass der Tag wichtig war, sonst würde sie nicht eine auf beste Freundin machen und mich überreden wollen. Na schön, spielen wir eben mit. Aber das es klar ist, es sollte besser nicht an dem einem Tag stattfinden, an dem etwas passieren wird.

„Es passiert an dem Tag, an dem dein Monstertruck Rennen stattfinden wird.“, sie kniff die Augen zusammen und überkreuzte ihre Finger. „Wirst du dabei sein?“, fragte sie mich und ich starrte sie mit einem offenen Mund an. Wieso ausgerechnet an diesem einen Tag?

„Nein, niemals!“, rief ich aus und schüttelte den Kopf.

Sie ließ traurig die Schultern sinken. „Okay, dann eben nicht, Angela, aber amüsiere dich trotzdem nachher bei dem Monstertruck Rennen, okay? Selbst, wenn ich nicht dabei bin, wird es dir hoffentlich eine Freude sein.“, sagte meine beste Freundin namens Gina Lash. So schnell wie sie hergekommen ist, nämlich gar nicht, ist sie auch wieder verschwunden. Es hörte sich womöglich echt ungerecht an, dass ich doch meine beste Freundin nicht auf diesen Wettbewerb begleite, aber das war Monstertruck! Nichts sollte einer Frau und ihrem Monstertruck im Wege stehen, überhaupt nichts!

Leider musste ich wohl alleine zu diesem Rennen gehen, aber ich besaß ja noch einen besten Freund namens Johnny Abatti, welcher eine eigene Pizzeria betreibt. Na gut, er betreibt sie nicht wirklich, sondern seine Familie.

Gerade, als ich in den grünen Wackelpudding beißen wollte, kam auch schon mein Pizza-Liebhabender Freund um die Ecke und erkannte mich sofort. „Angela?“, rief dieser aus und ich ließ meine Gabel fallen. Gerade als er auf den Weg zu mir war, quatschte ihn diese blöde Zicke von Nanette Manoir auch noch an. Dieser blickte sie an und schien verwirrt darüber zu sein, wieso sie ihn ansprach.

Zuhören, über was sie gerade sprachen, konnte ich nicht, denn ich war leider zu weit entfernt. Aber es musste etwas wichtiges sein, denn Johnny drehte sich um und ging mit ihr mit.

‚Du willst meinen Freund Johnny, Nanette Pissoir? Okay, dann wollen wir mal sehen, wen er mehr mag. Dich oder mich?‘, schoss es Angela in den Kopf, als sie mit den Zähnen knirschte.
Review schreiben