Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Totgesagte Tauben

GedichtPoesie, Schmerz/Trost / P18 / Gen
24.04.2020
24.04.2020
1
167
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
24.04.2020 167
 
Als vor langer Zeit der Seher in die Zukunft sah,
Wurde er des unvermeidbaren Zerfalls gewahr.
Heute findet seine missionierende Betätigung
Schlussendlich doch noch eine Bestätigung:
Den Weltherrschern ist keine Chance geblieben,
Drum wird noch alles auf die Spitze getrieben.
Alte Strukturen sind dabei, sich aufzulösen:
Die Fed-Bank gehört nicht mehr den Bösen,
UN, EU und NATO flüchten, suchen das Weite,
Großkonzerne werden klein, gehen pleite,
Die Weltkrankheits-Organisation wird ausgeblutet,
DUMBS werden ausgeräuchert und geflutet.
Der Vatikan, das wahre Zentrum der Macht,
Verbleicht trotz all seiner goldenen Pracht.
Selbst sein Satanspapst steht vorm Bankrott;
Es kommt der Tod für jeden falschen Gott.
Die gesamte Globalisierung wird gestoppt,
Denn die Neue Weltordnung ist gefloppt.
Die Hintergrundmächte dieser alten Welt
Werden noch vorgeführt und bloßgestellt.
Die Luft ist sauber, der Himmel ist blau -
Was das nur heißen kann, weißt du genau:
Ende im Gelände mit der Kriegstreiberei!
Unterdrückte erleben: Sie sind nun frei.
Wenn totgesagte weiße Tauben fliegen,
Ist der Frieden dabei, doch noch zu siegen.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast