Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Warum ich nicht mehr sterben konnte

von Roskva
GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Daikoku Hiyori Iki Kofuku OC (Own Character) Yato Yukine
19.04.2020
01.06.2020
15
46.438
4
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
19.04.2020 223
 


Vorwort


Yato ist ein Gott, einer von acht Millionen.
Er ist dem Wunsch eines Menschen entsprungen, der sich selbst unsterblich machen konnte, indem er seit Jahrhunderten von Körper zu Körper wechselt. Yato ist ein Unheilsgott, der lange als Kriegsgott die finsteren Wünsche der Menschen erfüllte und auch Morde beging. Jetzt aber möchte er ein Glücksgott sein.

Vor einigen Monaten hat er Hiyori Iki getroffen. Nachdem sie ihn als einer der wenigen Menschen bemerkt hat, hat sie ihn vor einem heranfahrenden Bus bewahrt und ist dabei selbst verletzt worden. Seitdem ist sie ein Halb-Ayakashi - ein Wesen als Halbdämon, dass sowohl im Diesseits als auch im Jenseits existieren kann. Sie verlässt  zeitweise ihren Körper und kann in ihrer Ayakashi-Form Yato begleiten.

Götter und Ayakashi existieren nicht direkt im Diesseits, deshalb werden sie von den Menschen auch nur selten wahrgenommen.
Götter können kämpfen, sowohl gegen Ayakashi als auch gegen Götter oder andere Wesen. Doch sie benötigen hierfür die Shinki - tote Seelen, die von den Göttern gefunden werden und in ihren Dienst gestellt werden. Sie geben den Seelen einen Namen und die Shinki werden zu einem Werkzeug, mit dem die Götter kämpfen können.

Yukine ist Yatos Shinki und sein Wegweiser für sein Handeln. Er verwandelt sich als ein gesegnetes Werkzeug, die Hafuri, in die Zwillingsschwerter Sekki, mit denen Yato kämpfen kann.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast