Noch eine Chance für die Liebe ?

von Franzi92
GeschichteRomanze / P12
19.04.2020
19.04.2020
1
1.358
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
19.04.2020 1.358
 
##Willkommen zu meiner Florian/Helene Story. Die Gedanken hierzu kamen mir am Wochenende als eine Wiederholung der besagten Show im TV lief. Größtenteils wird sich diese Story zwischen Florians Sicht und einer Allgemeinen Sicht abwechseln. Ich schließe aber nicht komplett aus, dass ich auch mal Helene's Sicht etwas unter die Lupe nehmen werde.
Viel Spaß beim Lesen.##


(Florian’s Sicht)
Noch 2 Stunden bis zur Show und so langsam merke ich wie meine Nervosität steigt. Noch einmal gehe ich in Gedanken den groben Ablauf durch. Da es sich um eine Live-Show handelt und diese auch noch im Fernsehen übertragen wird bin ich mir bewusst, dass ich mir keine groben Patzer erlauben darf. Zugegeben kann solch einer auch sehr amüsant beim Publikum rüber kommen, siehe damals, als Thomas Anders bei unserem gemeinsamen Auftritt gestolpert ist. Doch es kommt auch häufig vor, dass die Medien einen nach einem Patzer sofort in der Luft zerreißen und über Wochen hinweg kein anderes Thema mehr kennen. Doch ich versuche mir darüber nicht mehr Gedanken als nötig zu machen indem ich mir meinen Ablaufplan noch einmal zur Hand nehme.
Immer wieder lese ich auf dem Ablaufplan das Wort „Überraschungsgast“. Die Produzenten hatten mir bereits vor Monaten erzählt, dass sie planen bestimmte Überraschungsgäste einzuladen um dieser Jubiläumsshow noch das gewisse Etwas zu verleihen. Doch sie haben mir nie erzählt bei welchen Künstlern sie angefragt haben geschweige denn wer letztendlich zugesagt hat und wenn ich zwischendurch nachgefragt habe, bekam ich nur als Antwort, dass es auch für mich eine Überraschung sein soll. Zum Glück wurde ich schon in vielen meiner Shows überrascht oder durfte selber jemanden überraschen, sodass ich meiner Meinung nach sehr gut improvisieren konnte. Was auch immer mich erwarten wird. Dennoch war ich neben der allgemeinen Nervosität sehr gespannt darauf, welche Gäste ich neben den zahlreichen, angekündigten Interpreten, noch begrüßen darf.
Ich beschließe mich in meiner Garderobe noch einmal hinzulegen, so wie ich es vor jedem Auftritt mache. Einfach Kräfte sammeln und entspannen bis denn die Party so richtig los geht.

——————————————————————————————————————————
4 Stunden später

(Allgemeine Sicht)
Die Party ist in vollem Gange und das Publikum ist richtig gut drauf und hat Lust zu feiern. Jeder Künstler wird gefeiert und dank der Texttafel die unterhalb des Hallendachs für alle gut sichtbar mitlaufen, singt die gesamte Halle lautstark jeden Song mit. Inzwischen sind mit Roman Weidenfeller und Brings bereits zwei Überraschungsgäste enthüllt worden.
Nun war es an der Zeit die dritte und letzte Überraschung dem Publikum und Florian zu präsentieren. Das aus LED Leinwänden dargestellte Geschenk war bereits auf die Bühne heruntergefahren und Florian las aus dem Umschlag die drei Hinweise vor:  „Gulaschsaft“ , „Auszeit“ und „Überraschungen“. Da diese Wörter nicht ausreichten um den Überraschungsgast zu überführen schallten durch die Halle noch weitere Hinweise. Von Hinweis zu Hinweis wurde den Jungs von Klubbb3, dem Publikum sowie Florian klar, welcher Gast gleich die Bühne betreten wird. Die Zuschauer in der Halle sowie vor dem Fernseher konnten beobachten, wie Florian nicht glauben mochte, wer dort gleich vor ihm stehen würde und kämpfte mit seinen Emotionen.
Dann löste der Hallensprecher das große Rätsel auf und über die Hallenlautsprecher schallte unter großem Jubel der Name: Helene Fischer!

(Florian’s Sicht)
Ich kann nicht glauben was hier gerade passiert. Noch immer halte ich es für einen Traum und hoffe dennoch nicht aufzuwachen. Bisher lief der Abend reibungslos, keine Patzer, keine Stürze, nicht einmal Texthänger hatte ich. Doch nachdem mir klar war, dass sogleich Helene vor mir stehen wird, verselbständigten sich meine Gefühle. Und nachdem sie dann direkt vor mir stand und wir uns begrüßten, konnte ich meine Emotionen nicht mehr zurückhalten. Diese Überraschung ist durchaus gelungen und hat mich ziemlich umgehauen. Ich kann nicht anders, als Helene immer wieder in den Arm zu nehmen um zu spüren, dass es sich um keinen Traum handelt. Ich bin sprachlos vor Glück und schaue mir Helene an, die so lange MEINE Helene war. Sie sieht bezaubernd schön aus, wie ich es liebe, wenn sie eines ihrer Bauchfreien Oberteile trägt und als ich sie in meinen Armen halte, sauge ich ihren wundervollen Duft ein, der mich sogleich zurück in die Vergangenheit wirft.
Obwohl Helene im Gegensatz zu mir wusste, dass sie mich sehen wird, ist sie scheinbar auch von ihren Emotionen überrannt worden und ich erkenne in ihren Augen die ein oder andere Träne.
Da ich immer noch sprachlos bin, entscheide ich mich dafür Helene kurz und knapp anzukündigen, sodass sie eines ihrer neuen Lieder singt, ehe wir Gelegenheit haben uns kurz zu unterhalten.
Während des Liedes bin ich noch immer total aufgewühlt und weiß nicht so recht wohin mit mir. Zu aller erst beschließe ich, mich während des Songs einfach mitten auf die Bühne zu setzen und Helene und ihren Auftritt zu genießen. Doch schon schnell merke ich, dass ich meine Emotionen noch nicht im Griff habe und entscheide mich doch dazu die Bühne zu verlassen. Am Bühnenrand kann ich für einen Moment kurz mit mir alleine sein, ohne das ich im Rampenlicht des Publikums und der Kameras stehe. Nachdem meine Jungs von Klubbb3 gesehen haben, dass ich neben der Bühne stehe, kommen sie zu mir, nehmen mich in den Arm und klopfen mir tröstend auf den Rücken. „Na, gehts einigermaßen? Diese Überraschung hat dich ganz schön umgehauen was?“ , findet Jan als erster zu seinen Worten. Ich nicke ihm nur zu und wische die nächste Träne weg, die sich gerade auf den Weg über meine Wangen machen wollte. „Komm’ Flori, der Auftritt ist gleich zu Ende und dann musst du wieder da hoch.“, holt mich Christoff wieder in die Realität zurück und erinnert mich daran, dass der Abend noch nicht zu Ende ist. Das Publikum und auch Helene erwartet mich gleich wieder zurück auf der Bühne. Und zwar so professionell wie es aktuell nur irgendwie geht. Mit einem weiteren Schlag auf den Rücken von den Jungs, gehe ich die Stufen hoch zur Bühne, auf der Helene gerade die letzten Töne ihres Liedes ausklingen lässt.

(Allgemeine Sicht)
Auf der Bühne unterhalten sich Helene und Florian noch einen Moment darüber, wie sie sich freuen einander zu sehen und wie oft sie sich in der Vergangenheit gegenseitig überrascht haben. Beide bekommen kaum ein Wort miteinander gewechselt, ohne dass das Publikum das einstige Traumpaar ausgiebig feiert. Jeder in der Halle erkennt nach wie vor eine gewisse Vertrautheit zwischen den beiden und auch, wenn beide in der Vergangenheit immer wieder betont haben, dass sie nach der Trennung eine sehr gute, freundschaftliche Bindung zueinander haben. So kann jeder in der Halle die einzelnen Funken spüren, die scheinbar zwischen beiden noch hin und her fliegen.
Nachdem die beiden den nächsten Act gemeinsam angekündigt haben, verlassen sie zusammen die Bühne in Richtung eines Geheimgang unterhalb der Bühne. Den selben Gang, den Helene vor wenigen Minuten ebenfalls benutzt hatte, damit sie ungesehen in die digitale Geschenkbox gelangt.
Florian nutzt die Gelegenheit, dass sie nun nicht von tausenden Menschen beobachtet werden und nimmt Helene noch einmal vertraut und glücklich in den Arm. Zwar hat er seine Fassung wieder gefunden, doch so ganz verarbeitet hat er die letzten Minuten noch nicht.
„Es ist wirklich schön dich zu sehen. Diese Überraschung ist dir wirklich gelungen. Nur schade, dass wir nicht so viel Zeit haben. Bist du nachher noch auf der After-Show Party oder musst du gleich wieder los?“
„Ich freue mich auch, dass ich heute hier bin. Schon die ganze Woche habe ich mich darauf gefreut dich heute zu überraschen und von Tag zu Tag viel es mir schwerer diese Überraschung für mich zu behalten. Es ist wirklich eine wundervolle Show heute Abend und natürlich lasse ich mir zu einer solchen Jubiläumsshow die After Show Party nicht entgehen.“
Glücklich darüber, dass er Helene nach der Show wiedersehen würde, nimmt er sie erneut in den Arm und macht sich dann (notgedrungen) wieder auf den Weg zur Bühne, wo er gleich seinen nächsten Auftritt hat. „Dann bis gleich.“, lächelt er Helene an und ist auch schon außer Sichtweite.  
Nur noch circa eine halbe Stunde, dann würde die Show zu Ende sein und die After Show Party würde starten. Zum Unterschied zu den vergangenen Partys, freute sich Florian auf diese ganz besonders.
Review schreiben