Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Silber - Sister is dreaming

von JojoLuna
GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P16
Grayson Spencer Henry Harper Jasper Grant OC (Own Character) Olivia "Liv" Silber
08.04.2020
08.07.2020
9
9.439
3
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
08.04.2020 547
 
Elisas Sicht

Noch eine Stunde und ich würde endlich meinen Zwillingsbruder, Henry, wiedersehen. Ich hatte ihn in meinem Auslandsjahr ganz schön vermisst.
Wir hatten zwar fast jeden Tag geschrieben aber ich hatte trotzdem nicht viel über Henrys Leben rausbekommen.
Über WhatsApp konnte man sehr leicht unschönen Themen ausweichen. Und Henry konnte sowas generell gut. Aber wenn wir ein Gespräch führen, werde ich schon alles aus ihm rausbekommen.
Henry wusste nicht das ich über Nacht geflogen war und jetzt im Bus nachhause saß. Und die nächste Haltestelle war unsere Straße. Ich stand auf, packte all meine Sachen und stieg aus.
Ich lief glücklich die Straße hoch bis ich vor unserem Haus stand. Ein vertrautes Gefühl machte sich in mir breit.
Endlich wieder Zuhause!
Als ich mit meinem Haustürschlüssel die Haustüre öffnete wurde ich stürmisch von Amy begrüßt. „Du bist wieder da!”, rief sie glücklich und umarmte mich. Hinter ihr erschien auch Milo. Er grinste mich nur an und brachte mein Gepäck rein während ich Amy hinterher trage.
„Wir haben dich total vermisst! Aber jetzt wird alles wieder gut!”, erklärte mir Amy und ich setzte sie auf dem Boden ab. Dann schaute ich Milo fragend an und sagte: „Was muss denn wieder gut werden? Ist irgendwas vorgefallen?” „Ist doch erstmal egal. Henry ist übrigens schon in der Schule. Und du solltest da jetzt auch hin wenn du nicht zu spät kommen willst.”, meinte Milo.
„Woher weißt du das ich heute schon wieder in die Schule gehen will?”, fragte ich meinen kleinen Bruder verwundert. „Stand in deiner Mail an Mum”, sagte er unbekümmert. Er ging einfach so an Mums Sachen. Also hatte sich ihr Zustand wahrscheinlich nicht groß verbessert.
„Du hast Recht, ich muss echt jetzt los. Bis später!”, sagte ich dann mit einem Blick auf die Uhr, schnappte mir meine Schultasche und lief los.
Wenn ich mich beeilte würde ich sogar noch 10 Minuten vor Schulbeginn ankommen und würde dann noch Zeit haben nach Henry zu suchen.


Livs Sicht

Es waren nun zwei Wochen her seit dem das mit B. und Henry passiert war.
Zwei Wochen in denen ich tagsüber so getan habe als wäre alles in Ordnung (was mehr oder weniger geklappt hat) und Nachts meistens heulend im Bett lag oder Alpträume hatte.
Bis jetzt hatte außer Mia (die aber nur einen Verdacht hatte) und Grayson niemand etwas mitbekommen.
Zum Glück!
Heute morgen konnte ich nur mit Mühe und Not Mias stechenden Blicken und ihren Fragen ausweichen und war in der Schule sofort zu meinem Schließfach geeilt.
Dort stand ich jetzt und suchte mein Englischbuch, welches ich für die erste Stunde brauchte.
Aus dem Augenwinkel sah ich wie Henry, Grayson und Jasper den Gang betraten. Wie immer wurden sie von fast allen aus dem Gang beobachtet. Ich konzentrierte mich schnell wieder auf meine Suche, denn ansonsten konnte ich bei Henrys Anblick für nichts garantieren. Plötzlich hörte ich wie jemand: „Henry!” rief.
Einfach aus Reflex drehte ich mich ohne nachzudenken um. In dem Moment wo ich mich umdrehte stürmte ein Mädchen mit blonden Haaren auf Henry zu und umarmte ihn.
Wer zum Teufel war das?

——————————————————————

Hey,
Ich hoffe euch hat das erste Kapitel gefallen. Und wenn nicht sagt mir bitte was ich verbessern kann.
Ich werde versuchen bald ein neues Kapitel hochladen.
Euch noch einen schönen Tag :)
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast