Queendom [Raven Reyes]

von Elvea24
GeschichteRomanze, Sci-Fi / P16 Slash
OC (Own Character) Raven Reyes
06.04.2020
25.05.2020
7
19.819
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
06.04.2020 689
 
Die Ark, Ein Jahr Zuvor


Sasha Ellish würde in Flammen untergehen.
Das Streichholz in Sashas Hand glühte noch schwach, als sie das lodernde Feuer betrachtete, das sie umgab. Sie stand mitten in einem Kreis aus tänzelnden Funken. Die Flammen leckten an der Decke und schwärzten die Wände, aber sie machten Sasha keine Angst. Aus irgendeinem Grund erfüllte der helle Feuerschein sie mit Befriedigung. Grelles Gelb tanzte um leuchtendes Rot und fast unsichtbares Blau. Sashas Welt brannte lichterloh. Es war beinahe friedlich.
Als der Alarm zu schrillen begann, musste Sasha husten. Heißer Rauch strömte in ihre Lunge und verdrängte den Sauerstoff darin. Sasha bekam keine Luft mehr und der beißende Gestank von brennendem Alkohol stieg ihr in die Nase. Sie war sich fast sicher, dass sie heute hier sterben würde. Das Feuer war so nah, flüsterte so verheißungsvoll und die Hitze strich über ihre Haut, brachte das Blut darunter zum Kochen. Es war beinahe unerträglich, aber Sasha wusste, dass sie das Richtige tat.
Sie hatte alles genaustens geplant. Sie war sicher gegangen, dass weder ihre Mutter, noch ihr Stiefvater zuhause waren. Sie hatte sich Streichhölzer auf dem Schwarzmarkt besorgt, genau fünf Stück. Sobald ihre Mutter zur Arbeit aufgebrochen war, hatte sie begonnen, den Plan in die Tat umzusetzen.
Es war nicht schwer gewesen, den Alkoholvorrat ihres Stiefvaters zu finden. Die Verstecke waren nachlässig gewählt gewesen. Sasha hatte alle Flaschen und Kanister in einem säuberlichen Kreis um sich herum aufgestellt und den gestohlenen Treibstoff darüber gegossen. Dann hatte sie das Streichholz entzündet und alles war in Flammen aufgegangen.
Mittlerweile war der Rauch so dicht, dass Sasha kaum noch etwas sehen konnte. Sie kniete am Boden, keuchte nach Atemluft und betete zu längst vergessenen Göttern, dass es bald vorbei war. Der Alarm schrillte noch immer laut und übertönte fast das Knistern und Rauschen der lodernden Flammen. Schon bald würde jemand kommen, um das Feuer zu bekämpfen. Bald. Bald.
Wasser ergoss sich über die Flammenwand nahe der Tür, aber es war lange nicht genug, um das Feuer zu ersticken. Funken stoben auf, als ein weiterer Wasserschwall den brennenden Alkohol verdünnte. Sashas Lunge lechzte nach frischer Luft. Es konnte jetzt nicht mehr lange dauern, bis die Flammen alles und jeden verschlangen.
Vor der Tür wurden Stimmen laut. Befehle wurden gebrüllt, aber Sasha verstand die Worte nicht. Nur einen Satz hörte sie ganz deutlich heraus.
„Da ist noch jemand im Raum!“
Sasha wurde von einem Hustenkrampf geschüttelt. Die Luft, die sie umgab, war schwer und drückend und fühlte sich mehr und mehr wie eine feste Masse an. Sashas Atem ging keuchend, ihre Brust hob und senkte sich schmerzhaft, als sie nach frischem Sauerstoff schnappte. Sie konnte nicht mehr atmen. Das Feuer, die Hitze, der Rauch – alles brannte in ihren Augen. Gerade, als sie dachte, es wäre endlich vorbei, packte jemand ihre Arme und zog sie auf die Flammenwand zu. Sasha wollte schreien, aber kein Ton kam über ihre Lippen.
Ein zähflüssiges, weißes Löschmittel flutete den Raum und erstickte den Brand im Keim. Sasha hing schwach und reglos in den Armen, die sie hielten, und versuchte angestrengt die Augen offenzuhalten. Der Rauch war noch dichter geworden, wenn das überhaupt möglich war. Sashas Augenlider waren heiß und klebrig und es fiel ihr immer schwerer, gegen den Drang anzukämpfen, die Augen einfach zu schließen. Ein ersticktes Keuchen wand sich aus ihrer Kehle und jemand presste eine steife Plastikmaske auf ihr Gesicht. Dann wurde alles schwarz.


[AN: Hi und Herzlich Willkommen zu meiner ersten The 100 Fanfiction! Queendom ist der erste Teil einer Serie von vier Fanfictions, die jedoch alle unabhängig voneinander sind und nicht in einer bestimmten Reihenfolge gelesen werden müssen. Die Story ist zeitlich angesiedelt in Staffel 1, wie lang sie im Endeffekt gehen wird, ist noch nicht ganz klar. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ihr Spaß beim Lesen habt und würde mich über Reviews freuen. - Elle :)]

Disclaimer: In dieser Story gehören mir lediglich die von mir erstellten Charaktere, deren persönliche Geschichte und sämtliche unverkennbare Dialoge. Die übergeordnete Handlung, alle bekannten Charaktere und einige Zitate stammen aus der Serie The 100 und gehören deren Urhebern. Es liegt mir fern, mir jemandes geistiges Eigentum anzueignen.
Review schreiben