Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

31. März: Überraschende Erkenntnis [by Rosalie18]

OneshotAllgemein / P12 / Gen
Patrick Jane Teresa Lisbon
31.03.2020
31.03.2020
1
663
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
31.03.2020 663
 
Tag der Veröffentlichung: 31.03.
Zitat:  „Dies ist nicht Vietnam, sondern Bowling, da gibt es Regeln." - The Big Lebowski
Titel der Geschichte: Überraschende Erkenntnis
Autor:  Rosalie18
Hauptcharaktere: Teresa Lisbon, Patrick Jane
Kommentar des Autors: Ursprünglich wollte ich wieder etwas im Harry Potter Fandom schreiben, aber da es bereits wieder sehr viele Geschichten gibt, habe ich mich für The Mentalist entschieden. Das Zitat habe ich nicht wörtlich, sondern nur als Inspiration verwendet.



Überraschende Erkenntnis


Teresa massierte sich ihre pochenden Schläfen. Ihre Kopfschmerzen hatte sie nur einem Mann, einem sehr anstrengenden und nervenden Mann, zu verdanken. Früher oder später würde sie noch wegen Jane ihren Job verlieren. In Momenten wie diesen wünschte sie sich in die Zeit vor Jane als Berater zurück, wo ihr Leben noch so herrlich friedlich, mal abgesehen von den zu lösenden Mordfällen, gewesen war. Ein tiefer Seufzer entwich der Polizistin.

„Guten Morgen Lisbon. Haben Sie gut geschlafen?“, drang die gut gelaunte Stimme Janes an ihre Ohren. Sie verdrehte ihre Augen. Nein, dank ihm hatte sie nicht gut geschlafen.

„Morgen Jane“, brummte sie ohne aufzusehen und widmete sich weiterhin ihrer Akte, in die sie vertieft war.

„Haben wir etwa schlechte Laune?“, wollte der Berater mit seinem typischen Lächeln wissen.

„Natürlich nicht. Oder wie würden Sie es nennen, wenn Sie schon in aller Herrgottsfrüh bei ihrem Boss antanzen müssen, weil ein gewisser Berater sich mal wieder nicht an die Regeln gehalten und ein Chaos angerichtet hat? Machen Sie das eigentlich extra? Wollen Sie, dass ich meinen Job verliere? Verdammt Jane.“ Natürlich war ihr klar, dass er es nicht leicht hatte und er immer noch daran zu knabbern hatte, dass Red John seine Familie so bestialisch ermordet hatte, dennoch konnte er sich nicht alles erlauben. Sie wies ja nicht von der Hand, dass sie seine Fähigkeiten und die unkonventionelle Herangehensweise für das Lösen ihrer Fälle benötigte, dennoch gab es nunmal Grenzen und Regeln. Doch anscheinend galten diese nicht für Patrick Jane.

Das Lächeln war von seinem Gesicht verschwunden. Für einen Moment fühlte sie sich schuldig, da er selten lächelte, doch das Gefühl hielt nicht allzu lange vor.

„Denken Sie wirklich, dass ich das mache, um Sie zu ärgern, Teresa?“, fragte Jane und in seinen blauen Augen konnte sie eine Spur von Traurigkeit erkennen. Aus seiner Stimme hörte sie die Enttäuschung deutlich heraus. In ihrem Hals bildete sich ein Kloß.

„Manchmal denke ich das“, antwortete sie leise.

„Das ist nicht der Fall. Ich würde nichts tun, um Sie absichtlich zu ärgern oder Ihnen Schwierigkeiten zu bereiten. Ich will Ihnen lediglich helfen und ich weiß, dass meine Methoden nicht immer korrekt sind.“

Teresa nickte. Mit so ehrlichen Worten, und sie spürte, dass er es ernst meinte, hätte sie niemals aus seinem Mund gerechnet. Sie wusste nicht, was sie antworten sollte. So sahen sie sich einfach nur an. Sie verlor sich in die blauen Augen ihres Gegenübers. „Dafür sind Sie mir zu wichtig“, sagte er kaum hörbar.

Bevor sie jedoch etwas Unüberlegtes tun oder antworten konnte, betrat Cho das Büro und sie unterbrach den Blickkontakt.

„Wir haben einen neuen Hinweis, Boss.“

Teresa nickte ihm zu, nahm ihre Waffe aus der Schublade und folgte Cho. Ihr Blick traf erneut den des Beraters. Jane erhob sich ebenfalls und folgte ihnen.

Jane würde ihr auch weiterhin den letzten Nerv rauben, aber sie hatte jetzt zumindest Gewissheit, dass es keine böse Absicht von ihm war und Jane ihr nur helfen wollte.


~*~






~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~ Lulas Nachwort ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Mal wieder ein Fandom, das ich nicht kenne. Trotz dessen hat mir dieses Kapitel gefallen. Ich fand diese Hassliebe zwischen den beiden wirklich faszinierend.
Mit diesem Kapitel ist schon wieder ein Monat rum. Damit ist das erste Quartal geschafft. Es wurden nun insgesamt 91 Kapitel (85 Geschichten) hier auf diesem Account veröffentlicht. Das ist schon eine beachtliche Zahl.  Ich freue mich schon auf jede weitere Geschichte.

Eure lula-chan
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast