Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Restart

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P16 / Gen
OC (Own Character) Walter O'Brien
27.03.2020
30.03.2020
2
2.301
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
27.03.2020 777
 
Lieutenant Commander Lilly Eveans befand sich, zusammen mit einigen anderen Soldaten ihrer Einheit, auf einem kleinen militärischen Übungsplatz außerhalb von San Diego in der kalifornischen Einöde und bereitete sich auf ihren bevorstehenden Einsatz vor. Bei der heutigen Übung sollte getestet werden, ob das Team von Genies, welches für die Homeland Security arbeitete, auch bei geheime, militärische Auslandseinsätze eingesetzt werden könnte, oder ob dadurch die Sicherheit der USA in Gefahr geraten würde.

"Diese SMACK's werden sich bestimmt in die Hosen machen, bevor es überhaupt richtig los geht," meinte Brendan Dixon, einer der wenigen Soldaten in Trupp, der nicht zum eigentlichen Team gehörte. Hannah Jackson, die einzige andere Frau im Team, stimmte ihrem Kameraden zu: "Einer der MP's, die das Team reingelassen haben, hat gesagt, dass sie aussehen, wie diese typischen Streber aus der High School. Comic-Fans, schräge Frisuren und absolute Sport-Loser." Lilly hatte schon früh gelernt, über solche Sprüche wegzuhören und sich emotional davon abzugrenzen, sonst hätte sie jetzt nicht den Rang eines Lieutenant Commanders inne. Nach einem weiteren abwertenden Kommentar und dem kurzen Seitenblick auf sie, gefolgt von leisen Gelächter, wollte Lilly  diesen Idioten schon eine Stand-Pauke halten, die es ordentlich in sich gehabt hätte, als sie von einem weiteren Soldaten angesprochen wurde. "Lieutenant Commander Eveans? Major Kerr würde Sie gerne noch vor Beginn der Übung in der Kommandozentrale sprechen." Die Angesprochene nickte als Bestätigung und warf einen kurzen Kontrollblick zu ihrem Trupp, aber die rissen immer noch bescheuerte Witze über das Team von Genies. Mit einem tiefen Seufzen verließ sie den Raum und lief Richtung Kommandozentrale.

Auf ihren Weg zur Major Kerr,  kam sie zufällig durch den Gang, in dem sich die Besprechungsräume der Offiziere befanden und in denen nun das Team von Genies eine kurze Besprechung abhielten. Die Türen waren aus verstärkten Stahl, aber durch einen etwa vier Zentimeter hohen Spalt aus Glas konnte man bei genauen Hinsehen einen Blick in den Raum werfen. Obwohl Lilly meist versuchte ihre natürliche Neugier im Zaum zu halten und alte Gewohnheiten abzulegen versuchte, kam sie nur schwer darum herum, einfach an dem entsprechenden Raum vorbei zu laufen. Gerade, als sie dachte, dass sie es schaffen würde, blieb sie plötzlich stehen und drehte ihren Kopf in Richtung Tür. Fast so, als würde eine unsichtbare Kraft sie dorthin ziehen, fokussierte sie ihren Blick auf das kleine Fenster und riskierte einen Blick ins Innere.

Walter O'Brien, der geniale Kopf des Team "Scorpion", rollte genervt mit den Augen und konnte es nur schwer vermeiden einen abwertenden Kommentar über den niedrigen Intellekt seines Gegenübers loszuwerden. Das Team kannte seine Aufgabe bei dieser Simulation und würde so gut es eben ging, versuchen, die Übung ohne große Probleme zu meistern. Der Soldat vor ihm sollte sich lieber Gedanken über die Ineffizienz seines Plans machen, anstatt sein Team wie eine Gruppe Kleinkinder zu behandeln. Sollte diese Übung scheitern, würde es möglicherweise das Ende für die Kooperation zwischen der Homeland Security und Scorpion sein und das wollte Walter unbedingt vermeiden.

Endlich verstummte das ewige Gerede des Soldaten und Walter konnte einen kurzen Moment der Ruhe genießen, als ein Schatten vor der geschlossenen Stahltür seine Aufmerksamkeit auf sich zog. Er selbst wusste nicht, wieso ihm das so besonders auffiel, aber irgendwie war da eine gewisse Spannung in der Luft zu fühlen und als er seinen Blick auf den kleinen Spalt aus Glas konzentrierte, spürte er die Entladung der Spannung durch seine Nerven schießen. Ein paar dunkelblaue Augen trafen auf seine rehbraunen und schienen bis auf den Grund seiner Seele blicken zu wollen. So schnell, wie dieser Moment gekommen war, so schnell verschwand er auch wieder, zusammen mit diesen funkelnden, blauen Augen. Leicht verwirrt von den plötzlichen Empfindungen in seinem Inneren schüttelte Walter den Kopf und versuchte sich wieder auf seine eigentliche Aufgabe zu konzentrieren.

Mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht betrat Lilly, mit einer kleinen Verspätung, die Kommandozentrale und ging zielstrebig auf Major Kerr zu, der letzte Anweisungen an seine Untergebenen verteilte und somit das Eintreffen des Lieutenant Commanders vorerst nicht bemerkt hatte. Erst, als Lilly ihn direkt ansprach, nahm er Notiz von ihr: "Major Kerr, Sie haben nach mir verlangt?" Lilly stand in strammer Haltung und ernsten Gesichtsausdruck vor dem ranghöheren Soldaten und sah ihn abwartend an. "Gleich beginnt die Übung. Das Gespräch wird verschoben, Lieutenant," teilte der Major ihr mit und rief allen Anwesenden zu, dass sie sich auf ihre Gefechtsstationen begeben sollten. "Dann zeigt Mal, was ihr drauf habt, Nerds," meinte Lilly grinsend zu sich selbst, als sie ihren Helm aufsetzte und mit gezogener Waffe nach draußen stürmte...
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast