Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Your my Cover Girl

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Carlos Garcia James Diamond Kendall Knight Logan Mitchell OC (Own Character)
26.03.2020
23.09.2020
2
2.212
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
26.03.2020 849
 
Drei Monate war sie jetzt schon unterwegs und wusste immer noch nicht genau wohin sie eigentlich wollte. Ihrem alten Leben und der Vergangenheit wollte sie entkommen, irgendwo einen Neuanfang wagen. Es musste ein Ort sein den sie ihr Zu Hause nennen konnte. Aber bisher hatte sie diese neue Zu Hause nicht gefunden. Nun war sie nur noch ein paar Meilen von Los Angeles entfernt. Sie hoffte das sie ein freundlicher Autofahrer mitnehmen würde, wenigstens ein kleines Stück. Allerdings schien heute nicht ihr Tag zu sein. Schon den ganzen Tag hatte sie kein Glück gehabt, weswegen sie die ganze Strecke heute zu Fuß gehen musste, die sie zurück gelegt hatte. Und jetzt fing es auch noch an zu Regnen. Nein, heute war definitiv wieder einer dieser Tage an denen man am besten im Bett bleiben sollte.
Apropos Bett , dachte sie, ich hoffe ich finde heute noch irgendwo eine Bleibe. Sonnst muss ich die Nacht mal wieder unter freiem Himmel schlafen und darauf hab ich nach dem heutigen Tag echt keine Lust mehr.
Also ging sie weiter auf der Suche nach einer Unterkunft. Die Autos rauschten an ihr vorbei, aber niemand wollte sie mitnehmen. Sie war mittlerweile nass bis auf die Knochen da es immer stärker Regnete. Ihre braunen Locken klebten ihr auf der Stirn, als sie mit gesengtem Kopf weiter die Straße entlang ging. Kurz blieb sie stehen um in ihrem Rucksack nach dem MP3player zu suchen den sie mal von ihrer Mutter geschenkt bekommen hatte. Wenigstens ein kleines Stück Zu Hause ,dachte sie so vor sich hin, während sie die Kopfhörer aufsetzte und das kleine Gerät einschaltete. Halfway There von Big Time Rush lief gerade. Schade das die sich vor 3 Jahren aufgelöst haben ,erinnerte sie sich traurig.
Damals war sie sechzehn gewesen, als sie zum ersten mal von ihnen hörte und sich bald darauf in die Musik, die BTR machte, verliebte. Natürlich war sie damals nicht die einzige in ihrem Freundeskreis die von den vier süßen Jungs schwärmten. Vor allem ihre damals beste Freundin Susan war total verrückt nach ihnen gewesen, vor allem nach Kendall. Mit ihr konnte man sich Stundenlang über Big Time Rush unterhalten und diskutieren. Leider hatte Susan vor zwei Jahren ganz plötzlich den Kontakt zu ihr abgebrochen. Mit keinem Wort hatte sie damals erklärt warum, es war einfach, so von heute auf morgen. Über eine soziale Plattform, bei der die beiden befreundet waren, hatte sie allerdings noch erfahren das sie zu dieser Zeit einen reichen Immobilienmakler geheiratet hatte. Vielleicht war er ja der Grund gewesen warum Susan plötzlich aus ihrem Leben verschwand. dachte sie nachdenklich, als plötzlich eine schwarze Limousine mit quietschenden Reifen neben ihr hielt.

Carlos POV

Endlich ging es nach Hause. Nach einer gefühlt endlos langen Probe für ihr Comeback Album waren sie endlich mit der Limousine auf dem Weg in ihre Wohnung. Der neue Song "Lonely Girl" wollte einfach nicht so recht hinhauen, ihm fehlte das gewisse etwas, aber keiner wusste so genau was dieses "gewisse etwas" war. Die anderen hatten bereits eine hitzige Diskussion darüber angefangen, ich allerdings sah gelangweilt aus dem Fenster und dachte nach. Warum waren wir eigentlich wieder zusammen gekommen? Sie hatten sich vor drei Jahren schließlich getrennt und jeder macht mittlerweile sein eigenes Ding, aber Gustavo wurde es in seinem Ruhestand anscheinend zu langweilig, weswegen er seine Hunde wieder zusammen pfiff. Während er so darüber nachdachte sah er plötzlich eine junge Frau am Straßenrand gehen, sie hatte den Kopf gesengt, während sie im mittlerweile strömenden regen dahin lief.
" Fahrer, sofort anhalten!", rief er. Der Fahrer reagierte sofort mit einer Vollbremsung, so dass sie alle in ihre Gurte gedrückt wurden.
" Carlos, bist du völlig wahnsinnig?", brüllten die anderen mich an. Ich ließ sie links liegen, machte die Türe auf und stieg aus. " Carlos? Was machst du?", riefen mir die anderen verwundert hinterher.
Ich stand mittlerweile vor der schönen Unbekannten und brachte in dem Moment keinen Ton mehr heraus, so dass ich sie nur verdattert anstarte. Verdammt was war den jetzt los? dachte ich mir.
" Hey Carlos was ist den nur ihn dich gefahren?", fragte mich Kendall der auch gerade aus der Limo gestiegen war und nun hinter mir stand.
" Hallo schöne Frau!", sprach er nun die unbekannte an, während ich nur beschämt zu Boden sah und immer noch keinen Ton von mir geben konnte.
" Können wir dich vielleicht irgendwo hin mitnehmen?", fragte er weiter.
" Hey! Wenn es euch keine Umstände macht könnt ihr das ja!", antwortete sie schüchtern.
" Dann spring rein!", rief Kendall und deutete auf die offene Türe der Limo. Ich stand immer noch da wie vom Blitz getroffen. Sie war wirklich wahnsinnig hübsch, dachte ich so bei mir, während mir Kendall von hinten auf die Schulter klopfte und sagte: "Kommst du Carlos?"
"Äh... Ja natürlich.", antwortete ich noch ein bisschen verwirrt. Das die junge Frau mittlerweile schon im Auto saß hatte ich gar nicht mitbekommen. Also folgte ich Kendall wieder zurück und setzte mich wieder in den Wagen.

Carlos POV Ende
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast