Mütter Teil 1 Vorspiel

von Winx Club
GeschichteAbenteuer, Romanze / P18
23.03.2020
26.03.2020
23
10970
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
Sogleich machten sie sich nach einem kurzen Besuch auf dem Markt wo Porta noch ein Paar Sachen einsammelte auch gleich auf den weg verlassen die Stadt durch das richtige Tor und Maischeren die Straße entlang. Wie echt sich diese Welt immer wieder anfühlte. Der Held spürte sie Sonne in seinen rücken scheinen konnte das Gras neben der Straße Riechen und als er Wise eine Blume pflügte weil er dachte das sie vielleicht Eifersüchtig  sein könnte wie viel Mehr mit Medhi gewesen ist konntet er die Blume zwischen seinen Fingern fühlen und ihren Duft Riechen. Komischerweise Tritt  ihn Wise nicht ins Gesicht sondern Schnuppert mit rotem Kopf an der Blume bevor sie sie mit einem Zauber Konserviert und in ihr Inventar packt. jedoch Läuft sie dann erst mal vor. Mädchen. Doch der Held riss sich zusammen. Ist diese Welt vielleicht doch real und hat die Japanische Regierung die ,,Spieler,, nur irgendwie hier her versetzt ? ist das Möglich ? Könnt er sich hier ob ,,echt,, oder nicht eine neue Heimat mit Mamako schaffen ? Sollt er wahrscheinlich nicht aber wollt schon. Und nach dem sie von Anfang an sehr aufgeschlossen gegenüber dieser Neuen Welt war auch wenn sie davon fast nichts Kapiert hatte würde sie wohl bleiben wollen erst recht nach dem sie sich in den letzten Jahren so Gut eingelebt hatte. Sie rückten noch ein Paar Stunden vor bis Porta in der Nähe einer Rast Station plötzlich rief ,,Wölfe ,,? Tatsächlich waren diese Wölfe fast so groß wie Pferde und stürmten aus dem Wald ihr Fell sah aus wie Stacheln aus Lila stahl sie Heulten Hungrig  doch schnell riss der Held sich zusammen und tat etwas Heldenhaftes. Er zog ihre Angriffe auf sich und reif den Mädchen zu ,,wir müssen unsere Attacken auf den Ruderführer Konzentrieren,,. Was sie auch taten und ganz Gut funktionierte ein Schneller kurzer Kampf bei dem es zwar recht Brutal zu ging bei dem er auch ein Paar mal geheilt werden musste doch als ihr Anführer Starb verstreuten sich die Wölfe in alle Richtungen die Mädchen warfen ihnen Zauber und alles mögliche hinterher was noch 6 der Fliehenden ausschaltete.   Zwar war es noch zu früh am Tag um zu Übernachten doch sie beschlossen hier in der Station etwas zu essen zu Trinken und eine kleine weile Zu rasten. das Essen war Überraschend Gut aber auch Teuer.Jedoch bekamen sie für den Tod des Rudelführers einen Rabatt. Nett. Wise bemühte sich heute darum besonders Damenhaft zu essen als sie merkte das er sie dabei beobachtete warf sie einen Knochen nach dem Held der den Kopf zur Seite  riss um nicht getroffen zu werden .Schon weniger wie eine Dame doch sie sagte nichts und nimmt sich etwas Obst. Sie ruhen sich etwas aus und beobachten die Gepanzerten Krieger die Magier in Bunten Roben und was es sonnst noch Gibt. Verdauen und machen sich langsam wieder auf den Weg Richtung Sumpf angeblich sollen nicht alle Gruppen von dort zurück kommen viele sterben in letzter zeit um in der Stadt wieder auf zu erstehen. Seltsam. warum erst seit Kurzem ? hatte sich etwas verändert. Bis auf einen Kampf mit Wildschweinen verläuft die reise Gut doch nach ein Paar Stunden sprang der Held Plötzlich zurück ,,Fallgrube,,. Erst wollten die Mädels ihn verprügeln weil er sie umgerissen hatte doch er konnte sie zum nachsehen überreden.Tatsächlich jemand hatte eine Grube mit Sperren deren spitzen vor Gift glänzten und die am Boden der Grube warten gegraben und dann getarnt mitten auf dem weg. Kaum begannen sie sie zu zu Schütten da rührte sich etwas im Gebüsch.
Review schreiben