Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

She shines

Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 / Het
Brad Delson Chester Bennington David "Phoenix" Farrell Mike Shinoda OC (Own Character)
21.03.2020
30.10.2021
18
10.602
1
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
28.06.2020 498
 
Hallo ihr Lieben. Hier kommt ein neues Kapitel(leider ohne Chester, aber der wird auch bald wieder auftauchen ;-) Viel Spaß!
___________________________________________________________________________________________________________
Als Cassy am nächsten Morgen aufwachte, war das Erste, was einen Weg  in ihr Bewusstsein  fand, der laute Knall vom Vorabend. Mit einem Schlag war sie hellwach. Langsam richtete sie sich auf, stellte den rechten Fuß auf das Parkett und holte den anderen dazu. Die Brünette gähnte. Dann erhob sie sich vom Bett. Als erstes verschwand Cassy im Badezimmer. Dort machte sie sich ein wenig frisch. Als sie damit fertig war, führte ihr Weg sie in die Küche. Sie schaltete die Kaffeemaschine an. Während der Kaffee durchlief zog sich Cassy eine schwarze Skinnyjeans an. Oben entschied sie sich für ein schlichtes Tanktop, dass ihre schlanke Figur betonte. Zuletzt band sie sich ein schwarzes Bandana ins Haar. Fertig angezogen betrat sie  zum zweiten Mal an diesem Morgen die Küche und goss den fertigen Kaffee in einen bereitgestellten Becher.  Mit dem Becher in der Hand verließ Cassy die Küche und startete ihren Laptop. Wenige Minuten später rief sie das Manuskript auf, dass sie vor einigen Tagen von einer ihrer Autorinnen zugesandt bekommen hatte. Einer der Vorteile, ihres Berufes war, dass sie sich ihre Arbeitszeit frei einteilen konnte. Die Brünette seufzte, dann begab sie sich ans Korrigieren.  Cassy liebte ihre Arbeit über alles. Sie war ein richtiger Bücherwurm und verbrachte jede freie Minute mit dem Lesen unterschiedlichster Literaturgattungen. Absatz für Absatz arbeitete sie sich durch die Seiten. Zwischendurch notierte sie am rechten Rand die ein oder andere Bemerkung. So vergingen die Stunden. Als sie auf die Uhr sah war es bereits vier Uhr nachmittags.  Sie sicherte den bearbeiteten Text, dann nahm sie ihr Mobiltelefon zur Hand. Eine ihr unbekannte Nummer erschien auf dem Display, begleitet von einem rythmischen Klingeln.  Unschlüssig saß Cassy da. Ihr Handy in der Hand. Sollte sie rangehen?  Ihr Gehirn hatte ihr im Bruchteil einer Sekunde die Entscheidung abgenommen. Ehe sie sich versah hatte ihr Finger schon auf 'Ablehnen' gedrückt.  Nun wandte sie sich wieder dem Text zu.  Zeile für Zeile tastete sich die junge Frau voran. Hier eine Notiz, dort ein Kommentar.  Beim Lektorieren konnte sie alles um sich herum vergessen. Mehr noch: Sie wurde eins mit der Sprache. So verging der Abend, bis ihr Handy sie mit einem lauten Geräusch aus dem Schreibfluss riss. Es war eine Nachricht von Heather, die ihr nach dem Restaurantbesuch ihre Nummer gegeben hatte.

Hallo Cassy :)
Hast Du Lust morgen um 11 Uhr zusammen shoppen zu gehen?
Ich kenne da ein paar tolle Läden.
LG Heather


Ein Grinsen breitete sich auf Cassy's Gesicht aus. Schnell tippte sie eine Antwort an Heather und schickte sie ab.
Mit einem Mal freute sie sich unglaublich  auf den kommenden Tag. Der besondere Dienstag lag ja auch nicht mehr in weiter Ferne. Die ersten Schritte in ein neues Leben hatte sie getan und es fühlte sich verdammt gut an.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast