Die Frau der Hellen Finsternis

GeschichteAllgemein / P12
20.03.2020
20.03.2020
1
310
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
20.03.2020 310
 
Blätter säuseln im Wind Sina friert doch sie geht hoch entschlossenen Hauptes weiter. Durch das Dickicht nach einem Schlafplatz Ausschau halten. Das Wetter verschlechtert sich die grauen Wolken ziehen sich zusammen und bald beginnt es zu regnen dicke Tropfen fallen auf Sina ihr Gesicht und Kleidung ist nach einigen Sekunden durchweicht doch sie hat ihr Ziel nicht aus den Augen verloren.nach einigen Tagen under großen Strapazen an einem kleinen haus an es war abgeschottet von der Zivilisation und es war schon sehr heruntergekommen. In einem kleinen Vorgarten waren Sonnenblumen, Gemüse und allerlei Kräuter. Voller Aufregung stürmte Sina auf das haus zu doch sie hatte nicht den großen Ast gesehen . Im nächsten Augenblick lag sie reglos auf dem nassen Waldboden.

Etwas helles Scheint in Sina s Gesicht ihre Augen blinzeln und eine angenehme Wärme durchstreift ihren Körper. Während sie sich hochrappelt sticht ihr Kopf und ihr Magen fühlt sich als hätte ihn jemand umgedreht. Kein Wunder sie hat seit 4 Tagen nichts gegessen außer ein paar Beeren. Sie schaut eine Alte Frau an mit einem grimmigen Gesichtsausdruck und der mehr oder weniger bedeuten sollte wer bist du und was willst du??

Als Sina erneut versucht sich hochrappelt drückt eine unsichtbare hand sie wieder runter. Ich wollte sie fragen ob sie mir vielleicht helfen können ich suche eine Kräuterkundige die meinem Bruder helfen kann er ist nämlich sehr krank sprudelte es plötzlich aus Sina heraus. im nächsten Moment schämte sie sich dafür denn es war schon sehr unhöflich einfach loszublabeln . Warum sollte ich dir helfen denn ich bin die Kräuterkundige,, ,, ich werde alles tun damit sie ihm helfen alles ,, na gut ich Stelle heute Nacht einen trank zusammen und du bringst es ihm wen er geheilt ist kommst du zu mir und bleibst bei mir,, na gut abgemacht sina war zwar ein bisschen mulmig bei der Sache aber tat es.