less about living and more about waiting

von RedChilli
DrabbleDrama, Angst / P16 Slash
Dr. Allison Cameron Dr. Gregory House Dr. Robert Chase
15.03.2020
17.03.2020
3
740
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
17.03.2020 285
 
lights up, pt. 1
(trans!)chase & house
01x01
cw: canon-typischer (cis)sexismus, canon-typische erwähnungen sexueller gewalt/belästigung, trans(itioning) issues (operationen, packing... erwähnt)


What do you mean?

Dein Name ist Dr. Robert Chase und du bist nicht dumm. Nun, abgesehen davon, dass dein Boss, Dr. Gregory House das denkt, und er hat immer recht, oder etwa nicht?

*

"Ich habe gehört, was sie zu Cameron gesagt haben."
"Kein Grund, gleich eifersüchtig zu werden," spottet House. "Wenn Sie eine Frau wären, würde ich Sie auch sexuell belästigen."
Du schluckst schwer. Auf einmal bist du dir der Narben auf deiner Brust und dem toten Gewicht des Plastikpenises in deiner Hose intensiv und heftig bewusst.
"Das meine ich nicht, House, und das wissen Sie! Sie haben mich nur aufgrund meines Vaters eingestellt!"
"Bilden Sie sich ja nichts darauf ein, Chase. Cameron habe ich nur aufgrund ihrer Vagina eingestellt und Foreman nur aufgrund seiner Hautfarbe. Glauben Sie ja nicht, Sie seien etwas besonderes, kleiner Wombat."
Du hörst ihm kaum noch zu, denn irgendetwas an der Art, wie er Vagina sagt, hat dich zusammenzucken lassen.
Du arbeitest nun schon recht lange mit House zusammen, und du vermutest, dass er irgendetwas zu kompensieren oder zu kaschieren versucht mit seinem übertriebenen Sex- und Chauvinismus - aber genau das ist es, was dich an seiner Wortwahl stört, wie du überrascht feststellen musst: nicht die Betonung, sondern der simple Kontext.
Er musste Cameron einstellen, weil Cuddy von ihm verlangt hat, eine Frau einzustellen.
Cuddy sagt Frau, und House versteht Vagina, und du verstehst, dass und warum cis hetero Männer so denken, aber das bedeutet nicht, dass es dadurch nicht weniger wehtut.
Review schreiben