Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Sommercamp mit dem Ex?! (MMFF)

von --Fina--
MitmachgeschichteHumor, Freundschaft / P16 / Gen
OC (Own Character)
05.03.2020
03.05.2020
6
15.668
8
Alle Kapitel
33 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
05.03.2020 355
 
Gähnend streckte ich mich und sah, immer noch mit meinen Kopfhörern in den Ohren, nach draussen. Die Sonne schien bereits und langsam wurde die Hitze auch in unserem Team Bus unerträglich. Warum zum Teufel machte der blöde Fahrer die Klimaanlage nicht an?! Seufzend sah ich zu meiner Sitznachbarin. Diese schlief seelenruhig weiter, während ihr ein wenig Sabber aus dem Mund lief. Na Lecker… Hoffentlich träumt sie nur vom Essen… Ich schielte durch den Bus und sah, dass einige Wach waren. Ein paar wenige lasen ein Buch oder hörten Musik wie ich, zwei von uns spielten UNO der Rest hatte die Augen zu. Wir mussten auch wirklich früh raus. Bereits um Sechs Uhr Morgens wollte der Coach losfahren. Ins alljährliche Sommercamp der Volleyball Mädchen Teams. Natürlich freuten wir uns alle. Immerhin hatten wir viele Freundschaften geschlossen mit anderen Teams, aber auch viele Rivalen sahen wir wieder. Mal schauen wie sie sich alle verändert haben. Bevor ich wieder nach draussen sah, änderte ich meine Musik und lauschte nun den harten Bässen zu. Rock-Metal war eben doch meine Lieblingsmusik. Während Linkin Park in meinen Ohren dröhnt, sah ich, wie wir endlich die Autobahn verliessen und in eine Bergstrasse einbogen. Ich sah auf die Uhr und stutzte ein wenig. Wir hätten eigentlich vor über einer Stunde ankommen sollen. Die Berge und die Gegend selber kamen mir auch nicht bekannt vor. Hat sich der dusselige Fahrer etwa verfahren?! Ich wollte doch endlich aus dieser heissen Sardinen Büchse raus! Das Sabbermonster neben mir rieb sich sehr verschlafen die Augen. „Sind wir noch nicht da…“ gähnte sie. Ich zog mir einen Stöpsel raus und murrte nur etwas. „Hä?“ ihre Augen fixierten mich. „Nein. Der Fahrer scheint sich verfahren zu haben“ Wieder sah ich nach draussen. Der Bus bog noch mal links ab und es kam ein riesiges Gelände zum Vorschein.  Wahrscheinlich hatten wir dieses Jahr eine andere Unterkunft und ein neuen Standort. Unser Bus fuhr an sechs anderen Busen vorbei.
Hach wie schön. Die Seijoh, Dateko, Karasuno, Shiratorizawa Nekoma und sogar die Fukurodani sind hier. Und da ist sogar mein Exfreund. Ich lächelte leicht. MOMENT!! MEIN EXFREUND?!!!!


(Anmeldung Geschlossen!!)
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast