Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Androiden bringen nicht jedem nur schlechtes

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Chris Miller Hank Anderson RK200 Markus RK800-51-59 Connor
28.02.2020
14.05.2020
5
14.606
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
28.02.2020 1.519
 
Lächelnd näherte ich mich meiner Arbeitsstelle. Mir hatte die Arbeit gefehlt, ich war bei einem Einsatz angeschossen worden und so ausgefallen. Doch zum Glück war ich jetzt wieder fit. Mein Name ist Leonie Berger, ich bin 30 Jahre alt und war Detective im DPD. Früher war ich die Partnerin von Hank Anderson aber seit dieser seinen Sohn bei einem Autounfall verloren hatte, hatte sich einiges geändert und mein Partner war nun Chris Miller und Hank arbeitete seitdem alleine.

Ich betrat das Gebäude des DPD und wurde schon am Empfang von einem Androiden begrüßt. Einer ST300 „Guten Morgen Detective Berger.“ „Guten Morgen, ist Officer Miller schon da?“ Die Androidin nickte „Ist vor einigen Minuten eingetroffen.“ Ich nickte „Gut danke dir.“ Ich lächelte ihr zu und ging seitlich vorbei und betrat das Großraumbüro.

Lächelnd lief ich auf meinen Schreibtisch zu und zog meine Jacke aus und hängte sie über den Stuhl. Dann wandte ich mich an Chris „Guten Morgen“ „Leo, du bist wieder da. Alles klar?“ Ich nickte und setzte mich auf meinen Stuhl. „Na sieh an was der Wind wieder her geweht hat, wenn das nicht unsere angeschossene Kollegin ist.“ Ich stöhnte, bitte nicht gleich am frühen Morgen der.

Genervt drehte ich mich zu der nervigen Stimme um „Dir auch einen wunderschönen Tag Gavin.“ Dieser schnaubte. „Was soll an diesem Tag bitte gut sein? Weder heute noch die letzten Tage waren gut.“ Ich legte den Kopf schief, kam es mir nur so vor oder war Gavin Reed noch schlechter drauf als sonst.

Ich wandte mich an Chris „Okay was hab ich verpasst, dass der noch schlechter drauf ist als sonst?“ Chris grinste „Er ist sicher wegen der letzten Nacht angepisst.“ Fragend sah ich ihn an und mein Partner lächelte „Er wurde von einem Androiden vorgeführt. Hank und er haben einen Abweichler verhört und die beiden haben nichts aus ihm raus bekommen, erst der Android hat es geschafft.“

„Ein neuer Polizei Android?“ Chris schüttelte den Kopf „Ich habe das Gefühl, dass er um einiges mehr ist.“ Ich nickte und sah zu Hanks Schreibtisch doch mein früherer Partner war noch nicht da, was mich aber nicht wunderte. Hank kam selten vor 12 doch in diesem Moment ertönte eine andere laute Stimme. „Berger in mein Büro.“

Ich seufzte, erhob mich und lief hin zum Büro von Captain Jeffrey Fowler. „Sie wollten mich sprechen Captain?“ Er nickte und wies auf den Stuhl vor sich, ich folgte seiner Aufforderung und setzte mich. „Bist du wieder fit?“ „Vollständig wieder einsatzfähig Captain.“ „Gut, du wirst immer wieder Hank und Chris unter die Arme greifen.“ „Verstanden Captain.“ „Gut dann ab mit dir an die Arbeit, Chris wird dich in alles einweisen.“ Ich nickte und verließ sein Büro. Das gute an Fowler war, er kam schnell zum Punkt, wenn er etwas wollte.

Überrascht sah ich wie Chris mit jemandem sprach. „Du bist wieder da? Ich dachte, deine Mission wäre erledigt.“ „Meine Mission wurde verlängert.“ Chris lachte „Hank wird sich freuen das zu hören.“ Ich trat zu den beiden und musterte Chris gegenüber. Er war eindeutig ein Android aber so einen wie ihn hatte ich noch nie gesehen. RK800, ich war mir ziemlich sicher das es ein neuerer Android sein musste.

Der Android drehte sich zu mir um. Er hatte braunes Haar und braune Augen, seine Kleidung bestand aus einer halb formellen grauen Jacke, einem weißen Hemd, einer dunklen Krawatte und einer dunklen Jeans. Die Jacke zeigte die üblichen Erkennungsmarken für Androiden: Eine blaue Armbinde am rechten Arm, vorne ein blaues Dreieck an der linken Brust und seine Modell- und Seriennummern an der rechten Brust. Auf der Rückseite der Jacke befinden sich auf den Schultern das Wort ANDROID, ein größeres blaues Dreieck und seine Modellnummer RK800.

„Mein Name ist Connor, ich bin der Android von Cyberlife und sie sind Detective Leonie Berger.“ Ich grinste, natürlich hatte Connor mich bereits gescannt. „Nicht schlecht gescannt Connor, du bist ein Prototyp oder?“ Der braunhaarige nickte „Hank ist noch nicht da, falls du zu ihm willst aber du kannst dich ja an seinem Schreibtisch setzen.“ Ich deutete auf seinen Tisch.

„Danke das werde ich.“ Connor ging zu jenem und setzte sich dort hin. „Was denkst du hm?“ Chris sah mich fragend an „Er wirkt ganz okay, wenn auch etwas naiv. Ich hoffe das er und Hank klar kommen.“ Chris seufzte „Genau das macht mir sorgen. Du weißt Hank hasst Androiden.“ Ich sah nachdenklich zu Connor. Ich glaubte nicht das Hank Androiden hasste, er gab ihnen nur nicht wirklich eine Chance aber jetzt musste er das vielleicht.

Chris sah ebenfalls nachdenklich zu Connor. „Immerhin hat er Connor gestern gegen Reed verteidigt.“ Überrascht sah ich Chris an. „Na ja ich sollte den Abweichler in die Zelle bringen aber er hat sich geweigert wollte nicht angefasst werden. Gavin hat sich aufgeregt und Connor hat sich eingemischt um den Abweichler vor Selbstzerstörung zu schützen. Gavin meinte von Androiden lässt er sich nichts sagen. Da hat sich Connor zwischen mich Gavin und den Android gestellt.“ „Klar wenn der Abweichler sich zerstört, würde man gar nichts mehr erfahren. Es macht also schon irgendwie Sinn, dass er es getan hat.“

Chris nickte „Gavin hat dann die Pistole auf Connor gerichtet und ihm gedroht, da hat sich Hank eingemischt. Erst nur mit Worten aber als Gavin die Pistole nicht runter nahm, hat er seine eigene Pistole gezogen und auf Gavin gehalten. Dieser hat geflucht und ist verschwunden.“ Ich lächelte „Das klingt nach Hank so wie ich ihn kennen gelernt habe.“ Chris sah mich an „Du meinst bevor der Unfall geschah oder?“ Ich nickte leicht.

„Ich hol mir mal einen Tee.“ Ich erhob mich und wollte rüber zum Pausenraum als Hank das DPD betrat. Lächelnd blieb ich stehen und sah zu ihm. „Leo du bist wieder fit.“ Hank zog mich kurz in eine Umarmung „Tut gut dich wieder zu sehen Leo.“ „Hey Hank. Na wie geht’s dir?“ Der Lieutenant verzog das Gesicht „Frag nicht.“ Ich grinste „Was hältst du davon heute Abend was trinken zu gehen?“

Hank lächelte mir zu „Da bin ich dabei.“ „Übrigens hast du Besuch.“ Ich deutete auf seinen Schreibtisch. „Schön sie wiederzusehen. Lieutenant.“ Hank stöhnte auf „Oh Scheiße.“ Ich kicherte und haute Hank leicht in die Seite „Komm sei nicht so gemein zu ihm.“ Flüsterte ich und Hank warf mir einen bösen Blick zu.

Er wollte gerade antworten als Fowler uns unterbrach. „HANK, in mein Büro.“ Fowlers Stimme hallte durch den Raum, bevor der Captain zurück in sein Büro ging und Hank folgte ihm ebenso Connor. Chris sah zu mir „Was denkst du will er von Hank?“ Ich lächelte „Connor wird Hanks neuer Partner vermute ich.“ Chris nickte „Hoffen wir nur das die zwei sich nicht gegenseitig umbringen.“ Er grinste und sah zu Hank der gerade wiederkam und sich wütend an seinen Schreibtisch setzte.

Ich sah wie Connor langsam auf Hanks Schreibtisch zuging. „Das sollte er besser lassen“ Flüsterte ich leise und sah wie Connor versuchte ein Gespräch aufzubauen, während Hank ihn ignorierte noch aber das würde sich schnell ändern und dann würde Hank wütend reagieren. Ich bemerkte wie Chris telefonierte und stand auf um ihm die Ruhe zu geben. Außerdem sollte ich besser Connor abhalten, bevor doch noch was passierte.

Ich war kurz vor den beiden als Hank von seinem Stuhl aufstand und Connor hinter sich an eine Wand drückte. „Pass auf, Arschloch. Wenn es nach mir ginge, würde ich euch alle auf den Müll werfen und ein Feuer machen. Also Nerv mich bloß nicht oder ich vergesse mich noch.“ „Hank Schluss damit.“ Ich trat zu ihm und auch Chris trat vorsichtig zu uns.

„Lieutenant. Tut mir leid, wenn ich störe. Ich hab Neuigkeiten über den AX400, der diesen Kerl angegriffen hat. Er ist wohl im Ravendale Distrikt.“ Hank lies von Connor ab „Bin dran.“ Er drehte sich um. Connors LED leuchtete kurz immer mal wieder gelb auf. „Ich komme mit.“ Ich schnappte mir meine Jacke, meine Waffe und folgte Hank , Connor folgte uns ebenfalls.

Zusammen setzten wir uns in Hanks Oldtimer. Hank war noch immer wütend und besorgt musterte ich ihn von der Seite. Er raste los und ich sah zu ihm „Du weißt das du unfair bist oder? Connor gibt sich mühe“ Flüsterte ich leise. Ich wusste das es der Android auch so hörte, doch es war mir wichtig es anzusprechen.

Hank brummte, ich seufzte leise „Ihr seid Partner und entweder du bist dauernd sauer oder du nimmst es erst mal hin. Was kann schon passieren?“ Er sah kurz zu mir „Ich kann sie nicht leiden und außerdem bin ich kein lieber Cop.“ Nun war es an mir zu lächeln.

„Ich weiß du versuchst jedem zu zeigen, dass du kalt und unnahbar bist. Mag ja bei jemandem klappen der dich nicht lange und gut kennt aber Hank, ich kenne dich seit 13 Jahren. Ich weiß das du nicht so bist.“

Ich hörte ihn seufzen und dann lächelte er leicht. „Ich bemühe mich mit ihm ja?“ Hank sah kurz in den Rückspiegel und dann zu mir „Jetzt lass uns schauen das wir uns diesen Abweichler schnappen.“ „Klingt nach einem guten Plan, mit Connor bekommen wir das sicher hin.“ Hank brummte genervt und ich kicherte leicht.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast