Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Shizuo in Different Dimensions

GeschichteMystery, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
Izaya Orihara Shizuo Heiwajima
17.02.2020
15.02.2021
10
11.980
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
23.02.2020 1.504
 
"Heeey~ Tsugaru~ Laut GPS bist du Zuhause~"
Der schwarzhaarige kommt herein und schaut mich an. Sein Ausdruck ist... fröhlich. Es scheint ein ehrliches lächeln zu sein, was ich bei dem Floh nie gesehen habe. Der schwarzhaarige trägt einen weißen Mantel mit rosa Pelz. Seine Augen sind ebenfalls knallpink und er trägt Kopfhörer, die Weiß sind mit rosa Kabel. "Hey Tsugaru, warum schaust du denn so überrascht?", reißt mich seine Stimme aus den Gedanken. Der schwarzhaarige kommt auf mich zu und schaut mir tief in die Augen. "Also bist du mir doch nicht fremdgegangen? Ach so. Sag das doch. Und öffne die Tür!", redet mein Gegenüber. "Hey... ähm ich bin nicht Tsugaru." "Heh? Natürlich bist du Tsugaru! Dein Geruch, dein Aussehen, ... du bist Tsugaru." Ich fühle mich unwohl. Er benimmt sich total anders als der Floh. Plötzlich umarmt er mich und kichert. "Sag ich doch. Du bist Tsugaru. Du fühlst dich genauso an." Er schaut zu mir auf und fragt dann: "Wie kommst du eigentlich darauf, dass du nicht Tsugaru bist?" Ich drücke ihn grob weg, worauf er mit verdattert anschaut. "Tsugaru hat mich noch nie weggedrückt.", stellt der schwarzhaarige fest. Er schaut mich plötzlich mit einem Hassenden Blick an. "Wer bist du?", fragt er mit todernster Stimme. Ein Schauer läuft meinen Rücken runter. "Ich heiße Shizuo... Ich bin wohl irgendwie in den Körper von Tsugaru aufgewacht." Flohs Ebenbild überlegt kurz und antwortet dann: "Na gut. Aber erzähle mir mehr von dir." "Warum sollte ich?",  frage ich aufgebracht. Er übergeht jedoch meine Frage und sagt: "Ich bin Psyche. Schön deine Bekanntschaft zu machen. Auch wenn ich dich nicht mag, weil du mir Tsugaru weggenommen hast." Ich seufze und setze mich auf das Bett. Warum hat er mir das eigentlich so schnell geglaubt? Am besten ich erzähle ihm grob, wie Shinra, etwas von mir.
"Verstehe und Shinra hast du schon davon erzählt?" Ich nicke. Psyche setzt sich nun neben mich und lehnt sich an mich. "Hey... du weißt doch jetzt, dass ich dich nicht leiden kann." Der schwarzhaarige kichert. "Aber ich liebe Tsugaru. Du bist in seinem Körper und als Strafe dafür, dass du ihn mir weggenommen hast bleibe ich ganz nah bei dir." Ich kann mir ein knurren nicht unterdrücken und balle meine Hände zu Fäusten. Ich muss das aushalten, auch wenn Psyche vielleicht sogar schlimmer als der Floh ist! "Ah, Shinra ist gleich da." "Heh?" Der schwarzhaarige zeigt mir sein Telefon und dort steht die Nachricht von Shinra, er sei gleich da. Ich nicke nur und versuche die Anwesenheit des anderen auszublenden. Was nicht gerade leicht ist, denn er umarmt mich schonwieder...! Ich drücke ihn weg und stehe auf. "Ich geh was trinken.", sag ich und gehe in die Küche. Dort nehme ich aus einem Schrank ein Glas, fülle es mit Wasser und trinke es. Ich möchte wieder zurück. Vielleicht träume ich ja doch und ich muss nur aufwachen.
Der schwarzhaarige geht zur Tür, um Shinra aufzumachen. Die zwei kommen wieder in den Raum und Shinra mustert mich eingehend. "Gab es Probleme?", fragt er, "Also mit Psyche." Ich schaue zu Psyche und mache ein gequältes Gesicht. "Tut mir Leid, Shizuo-kun." Shinra greift in seine Tasche und schaut kurz auf sein Telefon. "Shizuo-kun, es gibt da jemanden, der mit dir reden möchte. Reden über deine Einnahme von Tsugarus Körper." "Aha. Wer ist es denn?", frage ich den Brillenträger, der mir antwortet: "Tom möchte mit dir reden." Ich nicke und stehe auf, gehe zur Tür und möchte meine Schuhe anziehen, da greift jemand meinen Arm. "Tsugaru trägt immer seinen Kimono. Also trag du ihn auch!", sagt Psyche und macht einen Schmollmund. "Nerv nicht.", meckere ich und ziehe die Schuhe an. "Gehen wir."
Wir laufen durch Straßen, die ich nicht kenne und landen kurz später auf Ländliches Gebiet. Wo viele kleine Häuser stehen. "Dort oben ist der Schrein.", deutet mir Shinra auf eine lange Treppe. "Ernsthaft?", frage ich und seufze.
Gerade mal ungefähr die Hälfte erreicht schnappt sich der schwarzhaarige meinen Arm. "Lass los.", brumme ich. "Nein~" "Du nervst! Du nervst total!" Psyche kichert vor vorgehaltener Hand und löst sich wieder von mir. "Sag mal Shizuo. Kennst du den Schutzgeist dieses Landes?", fragt mich Shinra und schaut mich kurz interessiert an. "Nein, ehrlich gesagt nicht." "Verstehe. Im Großen und Ganzen ist er nur ein ganz normaler Gott, den viele anbeten. Aber es gibt ein Fest, an der ein oder mehrere Mädchen, manchmal auch Jungen, am Tempel tanzen und den Gott heiligen. Das ist ein heiliges Ritual. Tom wird dir mehr erzählen. Ich hab nur das widergegeben, was alle wissen." Ich nicke und wir kommen langsam ganz oben an.
Ein großer Platz mit einem Wäldchen sind um den großen Tempel herum. Der Tempel ist Riesig und auch außen ist viel zu viel Platz für meine Sicht. "Nii-san", begrüßt mich Kasuka im lila-weißen Kimono und lächelt. "Hallo Kasuka", begrüße ich ihn und er führt uns ins Innere des Tempels.
In einem großen Raum steht eine große Statue, die das Aussehen eines Löwen gemischt mit einem anderen Tier hat. Aber irgendwas ist komisch. Ich gehe zu der Statue und fühle etwas im inneren. "Bemerkenswert, nicht?", höre ich plötzlich eine andere Stimme. Ruckartig drehe ich mich um und sehe in das Gesicht von Tom, der einen roten Kimono trägt. "Wie?", frage ich ihn und er stellt sich neben mich, schaut die Statue an. "Obwohl so wenige an ihn glauben, spürt jeder einzelne die Macht in dieser Statue. In letzter Zeit ist sie jedoch schwächer geworden. Aber jetzt wo du hier bist, scheint ihr im vollen Einklang.", erklärt Tom und schaut mich ruhig an. Wir setzen uns vor die Statue und Tom atmet ein paar Mal tief ein und aus. "Sie sind also Shizuo-san, nicht wahr?" Ich nicke und frage: "Gibt es etwas, was mit mir und der Statue, ich meine, dem Geist, in Verbindung steht? Sie meinten, 'jetzt wo du hier bist  scheint ihr im vollen Einklang.'." "Gut zugehört. Ja, es gibt eine Verbindung, aber die ist nur aus Mythen und Legenden zu erfassen." "Und worum geht es?", fragt Psyche und schaut mich kurz danach abfällig an. Was ist denn jetzt auf einmal mit dem los? "Laut einer Legende soll schon mal jemand im Körper eines anderen aufgewacht sein. Der Schutzgeist soll ihn dann in seinen eigenen Körper zurückgeschickt haben." Shinra wirft sich vor und sagt: "Das ist doch toll! Bitten wir ihn darum, dass er das macht!" Tom lacht verbittert. "Der Schutzgeist ist leider nicht so schnell zu stimmen. Damals wurde nicht aufgezeichnet, was mit dem Körper desjenigen passiert ist und wie genau es passiert ist, dass diese Person in seinen eigenen Körper zurückfindet.", erklärt Tom und schaut mich ernst an. "Es ist nicht so, als würde ich an dem Schutzgeist zweifeln. Nur weiß jeder, der sich mit ihm befasst, dass unser Schutzgeist nicht an uns interessiert ist. Sir sind nur 'seine Menschen' und müssen ihn 'Unterhalten'. Falls er es unterhaltend finden sollte, dich, bzw. Tsugaru, zu töten, dann wird es wohl auch damals passiert sein." "Warum sollte er so etwas tun?", frage ich und merke, dass es dumm ist, solch eine Frage zu stellen. "Es basiert zwar auf Mythen, dass es durch das Sterben des Körpers passiert, aber keiner kann das Gegenteil beweisen." Die Stimmung wirkt bedrückend. Kein Wunder. Entweder Tsugaru stirbt und ich lehre zurück in meinen Körper oder ich lebe für immer als Tsugaru hier in dieser Welt.
Plötzlich kommen zwei Mädchen herein und das eine sagt: "Was heißt 'dass es durch das Sterben des Körpers passiert'?" Ich erkenne sofort wer diese zwei sind. "Mairu. Kururi. Ihr stört gerade.", sagt Psyche zu den Zwillingen, welche ihn ignorieren und zu den Schutzgeist beten. Die zwei tragen jeweils einen identischen rosa Kimono und Mairus Haare sind zu einem Dutt gebunden. Hier trägt sie komischerweise keine Brille... Die Augenfarben der zwei sind genauso knallpink, wie die von Psyche.
"Hey Tsuga-chan, hast du dich schon entschieden? Wegen dem Tanz, ob du der Tänzer wirst.", fragt mich Mairu und grinst mich dabei an. "Tanz?", frage ich und schaue geschockt zu Tom. "Der Tanz, ja. Wir haben Tsugaru darum gebeten, weil er es gut kann und den Schutzgeist einen guten Auftritt bieten soll." Shinra lehnt sich von hinten über mich und fragt: "Das ist doch schon übermorgen, oder?" "WAS?!"
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast