Scorpion Staffel 5 - Wie es hätte weiter gehen können

GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
13.02.2020
14.02.2020
2
2099
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Am neuen Büro angekommen brachten die drei die Kartons in das Büro. Happy ging zu Toby und fragte wie es Paige gerade geht. ,,Sie hat es nicht wirklich gut aufgenommen und vielleicht habe ich ihrer Stimmung noch weiter verschlechtert.“, sagte er angespannt. „Was hast du getan!?“, Happys Stimme wurde aggressiv.“ „ Ich glaube ich habe ihr zu viele Fakten auf einmal an den Kopf geworfen, dass war zu viel auf einmal für sie.“, Tobys Stimme Klang deprimiert er wusste er hat es versaut. Happy gab ihm ein leichten Schlag auf den Hinterkopf, ,, Gut gemacht Dummi!“.
Im Büro erwartete Sylvester sie schon:,, Und wie lief es?“ Paige ging ohne was zu sagen an ihm vorbei zu ihrem Schreibtisch und packte die Sachen aus. Happy und Toby gingen zu Sly und erklärten ihm warum Paige so schlecht drauf war. ,, Was ist mit ihr?“, fragte Sylvester die beiden. Toby flüsterte ihm zu, dass Paige und Florence aufeinander trafen und Florence versuchte die Missverständnisse aus der Welt zu schaffen was es aber glaubt er zumindest noch verschlimmert hat. Sylvester wollte wissen was sie ihr gesagt hat. ,, Sie sagte Paige, dass sie nicht wollte das so etwas passiert und das sie zwar Gefühle für Walter hat aber er keine für sie sondern nur für Paige.“, flüsterte nun Happy ihm zu. ,, Und Toby hat die Sache auf der Autofahrt wahrscheinlich noch weiter verschlimmert.“, fuhr sie fort. Entsetzt fragte Sly ihn:,, Was hast du getan Toby?“. „Ich hab weiter darauf rumgeritten und ihr noch mehr Fakten an den Kopf geworfen, was sie glaube noch wütender gemacht hat.“ Sly schüttelt nur mit dem Kopf.
Paige wusste das sie über sie redeten und versuchte sie auseinander zu bekommen damit sie aufhörten. ,, Hey! Die Kartons lassen sich nicht von alleine auspacken.“,rief sie durch das Büro. Sofort sprangen Toby und Happy auf gingen zu ihrem Platz und packten die restlichen Kartons aus. Auf einmal fand Paige die Kassette mit dem Liebeslied was Walter für sie geschrieben hat in einer der Kartons. Sie tat die Kassette unauffällig in ihre Tasche und packte dann die Kartons weiter aus.
Kurz bevor sie fertig war wurde ihr wieder übel und sie rannte zum Papierkorb um sich zu übergeben. Sofort nahm Sly sein Desinfektionsspray in die Hand und versprühte es rund um seinen Platz. Toby ging zu Paige um herauszufinden was mit ihr nicht stimmte. „Kein Fieber, kein Husten oder Schnupfen, also keine Grippe, beruhige dich Sly, ich glaube es kommt durch den stressigen Tag von heute.“, sagte Toby ruhig. ,, Ich glaube es wäre besser wenn du nach Hause fährst Paige und dich ein bisschen ausruhst, die restlichen Kartons schaffen wir auch alleine auszuräumen.“, versuchte er ihr behutsam mitzuteilen. ,, Ja ich glaube auch.“, sagte Paige nur erschöpft. ,, Also dann bis Morgen, Leute.“, sagte sie Abschließend und ging. Sly rief ihr noch nach:,, Gute Besserung Paige!“. Aber das hörte sie schon garnicht mehr da ihre Gedanken schon wo ganz anderes waren.

Paige holte Ralph von der Schule und fuhr mit ihm nach Hause. Sie legten sich auf die Couch, schauten ein bisschen Fernsehen bevor sie das Essen für ihn machte und ihn danach ins Bett brachte. Ralph merkte, dass es heute seiner Mutter besonders schlecht ging weshalb er auch nicht schlafen konnte. Er zerbrach sich den Kopf wie er seiner Mutter nur helfen konnte aber ihm viel nichts ein.
Bevor Paige sich heute hinlegte um zu schlafen suchte sie noch die Kassette die sie heute in dem Kartons gefunden hat. Sie hörte sich die Kassette noch einmal an wobei sie tüchtig weinen musste wie auch sonst bevor sie zu Bett ging,  in den letzten Wochen aber heute war es schlimmer. Ralph bekam dies immer mit. Es machte ihn sehr traurig seine Mutter so zu hören aber gleichzeitig auch extrem sauer. So setzte er sich den Entschluss morgen zu Walter zu gehen und ihm seine Meinung zu sagen.
Auch Walter lag schon im Bett und versuchte zu schlafen, in den letzten Wochen hat er nur sehr wenig geschlafen. Aber auch heute sollte es nicht besser werden. Er musste darüber nachdenken was er alles falsch gemacht hat während der Beziehung mit Paige. Er bemerkte erst jetzt das er nur wenige bis gar keine Interessen zeigte an Ideen die Paige ihm vorschlug wie z.B.:einen spiele Abend mit ihren Freunden zu veranstalten, zu einem Konzert ihre Freundin zu gehen oder mal einen Abend entspannt mit ihr tanzen zu gehen wobei die Songs ihrer Lieblingsband liefen. Währenddessen Paige versuchte für alle Interessen die Walter hatte sich auch zu interessieren oder diese wenigstens nicht abzulehnen. Er fühlte sich jetzt noch deprimierter, weil er jetzt verstand, dass Paige versucht die Interessen von Walter zu teilen auch wenn diese ihr nicht immer gefielen und er nicht. Und so ging eine weitere Nacht vorbei in der er nur wenig schlief.
Review schreiben