Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tages-Logs aus Subnautica

von OnlyIBash
KurzgeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12 / Gen
13.02.2020
13.02.2020
1
466
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
13.02.2020 466
 
Log von Tobey:
Ich bin heute aufgestanden, so wie immer. Alles ruhig und wie sonst auch alleine. Meist bin ich es, der die Aufsicht über die Basis übernimmt. Die anderen sind meist mit Ihren Seemotten oder dem PRAWN Ressourcen holen oder Flora und Fauna analysieren. Da ich jedoch der technische Leiter dieser Basis bin, obliegt es meiner Aufgabe die verschiedenen Module und Geräte zu warten. Unser Sauerstofffilter ist nun seit 4 Tagen ausgefallen, daher füllen sich seitdem unsere Sauerstoffstanks nicht mehr. Momentan ist dies noch nicht kritisch, da unsere Tanks für etwa 20 Tage Sauerstoff lagern. Leider konnte ich das Problem noch nicht feststellen.
Wie jeden Morgen bereitete ich mir mein Frühstück zu. Meist gibt es Fisch, was ja auch kein Wunder ist, bei einem überfluteten Planeten, der voll mit essbaren Fischen ist. Durch unsern Materie-Umwandler und die Nanobots können wir ja zum Glück ohne großen Aufwand und innerhalb von Sekunden ein reichhaltiges Frühstück herstellen. So auch heute. Ich habe leckeres Toastbrot mit Butter und einer Art Lachs gegessen. Dazu etwas Tangowasser. Tangowasser wird aus einer heimischen Pflanze dieses Planeten gewonnen. Sie ist reich an vielen Vitaminen. Gepresst und mit Wasser vermischt entsteht eine Mischung, welche wir Tangowasser nennen. Nach dem Frühstück habe ich dann losgelegt mit meiner Arbeit.
Den Sauerstofffilter hatte ich heute von außerhalb der Basis überprüft, hierbei sind mir leicht rötliche Verfärbungen an den Pump-Eingängen des Filters aufgefallen. Ich habe biologische Abstriche davon genommen und diese im Labor untersucht. Leider musste ich feststellen, dass dies eine Art Pilz ist, welcher sich Fäden-artig ausbreitet. Die Gefahreneinstufung wurde hier von unserem Labor-Pc auf kritisch gesetzt. Der Pilz enthält mehrere Stoffe, welches den Stoffwechsel von uns Menschen stark beeinträchtigen zu Aussetzern diverse Organe führen könnte.
Ich hatte nicht lange überlegt und die Luft auf Ihre Bestandteile überprüft. Leider wurden auch Sporen dieses Pilzes in der Luft gefunden. Zwar nur in minimaler Menge, aber schon fast ausreichend um uns wirklich krank zu machen. Ich habe daraufhin eine unserer gelagerten Tauschflaschen genommen und unsere Basis in ein Vakuum versetzt sowie dekontaminiert. Dadurch wurde die komplette verseuchte Luft rausgepumpt. Zusätzlich habe ich den Kontaminierten Filter und die Tanks gereinigt. Ich habe daraufhin das Filtersystem überarbeitet, sodass dieser Pilz auch von dem Sauerstoff getrennt und in einem Schadstoffcontainer gelagert wird.
Leider häufen sich solche Vorfälle in der letzten Zeit immer mehr. Seitdem wir die Schmiede, so nennen wir Sie, eine Ruine der Architekten ca. 1km Tief im Wasser, gefunden haben. Ich werde dies mit den anderen drei besprechen. Ich überlege eine vorgeschobene Basis bei der Schmiede zu erreichten und dort ein Kontrollsystem aufzubauen, welches sowohl magnetische als auch die biologischen Werte im Umfeld überwacht.
Die Frequenz, welche die Schmiede abgibt, konnten wir leider noch nicht entschlüsseln.
Ich hoffe wir können hier schnellstmöglich etwas rausfinden. Tobey Ende
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast