Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Another - The Last One

von DanieD00
Kurzbeschreibung
GeschichteMystery, Horror / P18 / Gen
Koichi Sakakibara Mei Misaki OC (Own Character)
10.02.2020
07.06.2020
11
41.268
2
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
09.05.2020 4.640
 
28. Februar, 20:30 Uhr

Majikku und Sora sitzen in ihrem kleinen Apartment und warten ein wenig die Zeit ab. Beide arbeiten an ihrem gemeinsamen Tagebuch. Langsam füllt es sich. Immer mehr Seiten kommen hinzu. Leider jedoch handeln die letzten sieben Seiten nur von den merkwürdigen Ereignissen auf der Yomiyama-Kita-Mittelschule. Sora schüttelt den Kopf, als er die Seiten überfliegt. Majikku schaut ihn ein wenig besorgt an.
"... einfach nur komisch." murmelt Sora leise vor sich hin.
"Mhm." erwidert Majikku und trinkt aus ihrem Glas Wasser. Der Fernseher flimmert hinter ihnen, momentan laufen irgendwelche Soaps, die man sich anschaut, wenn einem wirklich langweilig sein sollte.
"Sind wir an dem Irrsinn schuld, Majikku?" überlegt Sora laut gegenüber Majikku.
"Sora... was auch immer hier abgeht, ich glaube nicht, dass wir daran Schuld sind. Wir sind doch nur zwei Jugendliche, mehr nicht. Und außerdem können wir keine Geister, Dämonen oder Flüche beschwören."
"Schon, aber... ach Mann. Ich will einfach nur wissen, was es mit diesem Fluch auf sich hat. Das hat alles mit diesem neuen Tisch und Stuhl angefangen, aber... aber wegen zwei Möbeln? Ist das nicht etwas abgefahren?"
"Ja, ist es. Kopf hoch, Sora. Wir brauchen gleich einen klaren Verstand. Wenn es hier wirklich so einen Fluch gibt, will ich mir nicht vorstellen, wie es ist, abends noch in der Schule zu arbeiten oder dort rumzulaufen."
"Die Lehrer, die um die Uhrzeit noch arbeiten, müssen echt Mut haben."
"Mhm, oder sie trinken eine Menge Alkohol." lächelt Majikku. Sora schmunzelt kurz, aber so richtig ziehen wollte der Spruch nicht.
"An den Sprüchen musst du noch arbeiten." meint Sora. Majikku nickt und seufzt.
"Ich gebe mir Mühe." antwortet Majikku. Sora blättert auf eine Seite, auf welcher die beiden Geschwister mitsamt ihrer Eltern auf einem Foto zu sehen sind. Beide Kinder schauen nicht sonderlich glücklich. Er wechselt schnell auf eine weitere Seite.
"Warum müssen wir solche Seiten auf dem Tagebuch haben, Sora?" fragt Majikku genervt ihren Bruder. Sora überlegt kurz.
"Ich... ich habe die Seite nur eingefügt, weil ich wollte, dass wir uns daran erinnern können, dass das Leben nie leicht ist. Vielleicht überflüssig, ich weiß, aber... nunja."
"Ob sie immer noch nach uns suchen?"
"Vielleicht. Und wenn schon. Ich bin genauso froh wie du, dass wir weg sind. Sind eigentlich die Narben schon besser verheilt?" fragt Sora vorsichtig. Majikku nickt und zeigt ihre rechte Schulter. Schnittwunden, die aber schon recht alt sind. Sora nickt. Majikku schaut daraufhin auf die Uhrzeit. 20:34 Uhr.
"Wird Zeit, dass wir uns mal auf den Weg machen. Zieh dich warm an. Ich hol eine kleine Tasche." plant Majikku und geht in ihr Zimmer, während Sora sich eine Jacke anzieht und einen Schal. Majikku holt eine leere kleine Schultertasche und packt zwei Taschenlampen, zwei kleine Wasserflaschen und Batterien rein. Sie zieht sich ein langes Halstuch über und eine dicke, schwarze Jacke. Immerhin ist es draußen noch ziemlich kalt, und das Wasser friert. Beide verlassen kurz darauf ihr Apartment und begeben sich zur Schule.

Die Lichter sind an. Draußen fährt keiner mehr rum, und man sieht auch keine Jugendlichen, die feiern gehen wollen. Lediglich sieht man mal eine einzelne Katze die Straße überqueren. Der Mond scheint hell, doch einige dunkle Wolken ziehen ihrer Wege, und es ist kalt. Der Wind heult ein wenig, und ein paar Tropfen fallen auch noch. In der Ferne ist hin und wieder mal ein Donner zu hören. Da auch keine Busse fahren, müssen die beiden eine Zeit lang laufen.
"Wie ruhig es hier nachts ist." bemerkt Sora.
"Unheimlich." antwortet Majikku. Schnell überqueren die beiden die Straße und gehen weiter. Eine Straße weiter sehen sie eine ältere Frau, die scheinbar wohl etwas verwirrt ist. Zumindest glauben die beiden das. Sie gehen zu ihr hin.
"Entschuldigung?" sagt Sora höflich. Die Frau schaut die beiden misstrauisch an.
"3-3?" murmelt sie unverständlich.
"3-3? Wir? Ja." antwortet Sora. Daraufhin grinst die alte Frau schäbig und geht weiter. Sora und Majikku schauen verunsichert und gehen weiter.
"Woher wusste sie...?" fragt Sora und wird von Majikku unterbrochen.
"... dass wir aus der 3-3 sind? Schätze, unsere Klasse spricht sich rum." erwidert Majikku. Sora nickt.

Die beiden brauchen noch weitere 20 Minuten und erreichen schließlich die Yomiyama-Kita-Mittelschule. Die Lichter sind allesamt aus. Das Tor zur Schule ist leicht auf, scheinbar hat man es nicht richtig zugemacht. Bei genauerem hinsehen erkennt Majikku jedoch, dass es einfach nur locker ist. Zu ihrem Glück gibt es keine Kameras. Ein Donner ertönt, und der Himmel hellt kurzzeitig auf.
"Wie in einem Horrorfilm." meint Sora und seufzt.
"Wäre es nicht so unangenehm, würde ich darüber lachen." antwortet Majikku und schiebt das Tor leicht auf. Die beiden gehen daraufhin auf den Schulhof. Ein Fußball liegt im Tor. Eine große Schaukel, auf der mehrere Leute sitzen können, wippt aufgrund des Windes ein wenig hin und her. Schnell gehen sie zur Eingangstür, aber sie ist verschlossen, was die beiden auch ehrlich gesagt nicht groß verwundert.
"Hm... wie kommen wir jetzt hier rein?" überlegt Sora und schaut sich ein wenig um. Majikku schaut sich die Umgebung an. Da ist ein Schuppen links vom Schulgebäude, der aber kaum besucht wird. Majikku begibt sich zu diesem. Die Tür ist zu, doch das Fenster dahinter ist auf. Allerdings ist es etwas höher als dass man einfach so reinklettern könnte. Deshalb geht sie zu Sora.
"Komm mal mit." sagt Majikku zu Sora. Er folgt Majikku daraufhin mit zum Schuppen.
"Schau. Das Fenster da ist auf. Vielleicht kannst du da reinklettern."
"Das ist doch der alte Raum vom Hausmeister, oder nicht?"
"Mhm."
"Gute Idee..." antwortet Sora. Majikku stellt sich vor die Wand und macht eine Räuberleiter. Sora klettert auf Majikku und kann das Fenster erreichen. Er klettert durch und prallt vorsichtig mit den Armen auf den Boden auf, ohne aber zu viel Lärm zu machen oder sich zu verletzen. Sora steht auf und schaut sich um. Mithilfe der Taschenlampe kann er gut erkennen, was sich im Schuppen befindet. Besen, Eimer, Gartenwerkzeug für die Blumen der Schule... und interessanterweise einen Schlüssel. Sora nimmt diesen vorsichtig an sich, ohne mit seinen Fingern an eine Oberfläche zu kommen. Er versucht, den Schuppen aufzuschließen, das funktioniert aber nicht. Es gibt auch keinen weiteren Schlüssel. Bei genauerer Beobachtung erkennt er allerdings ein kleines Schild, das am Schlüssel hängt.
"Hauptgebäude." liest er heraus. Daraufhin lächelt er ein wenig und klettert wieder raus.
"Und?" fragt Majikku.
"Vielleicht kommen wir damit rein." antwortet Sora. Majikku nickt. Die beiden begeben sich zurück zum Eingang. Den Schlüssel steckt Sora ins Schlüsselloch, aber die Tür geht nicht auf. Beide Geschwister überlegen, was sie nun machen sollen. Majikku hält mit der Taschenlampe auf den Schlüssel. Da hängt ein ganz kleines Schild dran. Sora schaut es sich genau an.

"Ersatz Westausgang" liest er vor. Gespannt begeben sich die beiden zum westlichen Teil der Schule. Sowohl dort als auch im östlichen Teil gibt es Türen, die in das Gebäude reinführen, damit man nicht ausschließlich durch den Haupteingang rein und raus kann. Am Westausgang angekommen, nutzt Sora den Schlüssel ein weiteres Mal, und zu ihrem Glück geht die Tür tatsächlich auf. Sora schiebt die Tür auf und schaut in den Gang. Er ist ausgedunkelt, man kann ohne Taschenlampe Möbel und Gegenstände nur schwach erkennen. Daraufhin begeben sich beide in die Schule. Es ist ruhig, aber es donnert immer noch ein wenig. Ansonsten ist es einfach ein unangenehmes Gefühl, um diese Zeit im Schulgebäude zu sein, besonders mit dem Wissen, dass hier Menschen gestorben sind - und dann auch nicht gerade wenige. Schnell begeben sich beide zu den Kellertreppen. Sora schaut Majikku etwas beunruhigt an, und sie tut es ihm gleich. Dennoch, jetzt sind sie angekommen. Es ist ja nur eine CD, die sie holen müssen. Sora bemerkt, dass die Kellertür bereits auf ist. Hat jemand vergessen, sie zuzumachen? Wie dem auch sei.

( https://youtu.be/UwUOssfLL-w )

Sora schiebt langsam die Tür weiter auf, während Majikku mit der Taschenlampe Licht macht. Als die Tür komplett auf ist, gehen beide langsam in den Keller. Es ist scheinbar ein langer Gang, der am Ende aber noch ein mal abzweigt. In welche Richtung kann man aber noch nicht sagen, Majikku und Sora erkennen das nicht. Es ist hier verstaubt, offenbar sind seit einiger Zeit keine Leute mehr hier gewesen. Alte Stühle und Tische stehen hier, kaputte Unterrichtswerkzeuge wie Projektoren oder defekte Drucker sind auch zu sehen, aber vor allem viele längst veraltete Unterrichtsbücher. Der Flur ist kalt, und von hier aus kann man immer noch relativ gut das Donnern draußen hören.
"Wo fangen wir hier nun an...?" fragt sich Sora. Majikku öffnet eine Tür und geht in den Raum dahinter. Eine alte Abstellkammer. Ein Eimer Wasser ist zu sehen, dieser ist aber völlig verdreckt, und der Mob darin sieht auch sehr unschön aus. Alte Putzmittel sind auch hier drin, und Handschuhe sowie Insektizide.
"Warum sollte man solche Dinge hier unten zurücklassen?" überlegt sich Majikku leise und schüttelt den Kopf. Sie dreht sich um und schließt die Tür ab. Dann geht sie Sora hinterher, der gerade die Tische untersucht.

"Mann, es ist wirklich kalt hier unten." meint Sora zu seiner Schwester. Daraufhin öffnet er eine Tür, die zu einem kleinen Raum führt. Hier sind Ersatztische und Stühle offenbar. Auch ein paar Schränke stehen hier rum. Sora geht zu den Schränken und untersucht diese, während Majikku an den Stühlen rumläuft und in den kleinen Schubladen darunter nach Gegenständen sucht. Alte Kaugummis, Spinnennetze, viel Staub... eben nichts besonderes. Sogar eine Ersatztafel hat man an die Wand gestellt.
"Warum würde man so viele Gegenstände lagern und sie dann nicht benutzen? Welche Schule braucht so viele Ersatzmöbel?" fragt Majikku ihren Bruder verwirrt, als sie die Taschenlampe auf die Tafel richtet. Ein paar Rechnungen stehen darauf geschrieben, und Kreide liegt darunter.
"Keine Ahnung." erwidert Sora und öffnet einen Schrank. Bücher liegen hier rum. Auch Schreibblöcke sind darin zu finden. Neugierig nimmt er einen heraus und schaut sich diesen mal an - ein paar vollgekritzelte Seiten über Literatur, ein paar Seiten voller Stichpunkte... scheinbar hat ein Schüler seinen Block darin vergessen.
"Was hast du da?" fragt Majikku. Ein Donner ertönt.
"Ein alter Block. Nichts besonderes." meint Sora. Majikku nickt. Sora legt den Block weg. Die beiden durchsuchen kurz noch die nächsten beiden Schränke, aber es ist nichts interessantes zu finden.
"Ich hoffe wirklich, dass wir hier unten diese "Aufnahme" finden." meint Sora. Majikku nickt daraufhin.
"Mhm." grummelt sie und geht mit ihrem Bruder wieder aus dem Raum. Die Tür schließen sie wieder. Majikku geht zur gegenüberliegenden Tür und bemerkt, dass daran ein Schloss rangehangen wurde. Aber warum?

"Ein Schloss." bemerkt sie. Sora runzelt mit der Stirn.
"Das kriegen wir doch irgendwie auf." überlegt Majikku.
"Du willst das Schloss aufknacken? Ist das nicht etwas übertrieben?"
"Wir sind um 21:30 Uhr in einer Schule, in der scheinbar Menschen durch Flüche sterben. Ich glaube, ein Schloss aufknacken ist alles andere als übertrieben." antwortet Majikku.
"Wo du Recht hast..." stimmt Sora ein und überlegt. Majikku untersucht das Schloss. Scheint schon alt zu sein, es rostet auch bereits. Sora geht in die Abstellkammer und schaut sich dort einmal um. Dort findet er eine Schaufel.
"Hiermit vielleicht?" fragt Sora Majikku. Majikku nickt. Danach geht sie zur Seite und lässt Sora mit der Schaufel das Schloss aufknacken. Sora schlägt mehrfach laut mit der Schaufel auf das Schloss, und tatsächlich scheint es sich leicht zu lösen, auch wenn die Tür in Mitleidenschaft gezogen wird und Risse abkriegt. Dennoch gibt das Schloss nach und ein zufriedenstellendes knacken ist zu hören. Währenddessen fängt es draußen an, ein wenig zu hageln. Die Tür geht ein Stück weit selbst auf. Majikku schiebt sie ganz auf, Sora geht rein. Auch hier sind einige Stühle und Möbel, allerdings sind sie vernünftig geordnet, wie in einem richtigen Klassenraum. Hier hängt auch eine Tafel, und Schränke. Die Tische sind aber schon alt und nicht mit denen von heute zu vergleichen. Sora begibt sich zu den Schränken, Majikku zum Lehrertisch. Er riecht etwas komisch, und als sie genau hinschaut, erkennt man ein paar etwas dunklere Flecken.
"Was ist das denn?" fragt sie sich leise. Es ist wirklich kalt in diesem Raum. Sora öffnet den ersten Schrank. Es donnert. Der Hagel wird etwas lauter.

Im Schrank liegen ein paar Bücher und Notizblöcke, allerdings sind Namen von Schülern zu erkennen. Scheinbar hat jeder Schüler einen eigenen kleinen Platz im Schrank, um seine Sachen abzustellen. Das würde die kleinen, 2-3 Centimeter breiten Holzabtrennungen erklären. Majikku öffnet die Schubladen des Lehrertisches. Da sind ein paar Ordner. Diese nimmt sie heraus. Mit der Taschenlampe zeigt sie auf diese.
"Klassenliste." liest sie. Sie öffnet die Liste. Bilder von Schülern sind darauf zu erkennen. Sie geht von Seite zur Seite. Dann schaut sie etwas geschockt.
"Sora?" fragt Majikku.
"Ja?"
"... hier ist diese Misaki." murmelt Majikku. Sora versteht nicht ganz, was man anhand seines Gesichtsausdrucks erkennen kann.
"Das... ist die Klassenliste der letzten 3-3." meint Majikku etwas verwundert.
"... okay..." antwortet Sora unsicher und schaut sich weiter die Tische an. Majikku wechselt bis zur letzten Seite. Das ist die Klassenliste selbst, mit allen Namen der Schülern.

Klassenliste der Klasse 3-3 - Klassenlehrer: Shoji Kubodera - Yomiyama-Kita-Mittelschule - erstellt am 3. August 1998

Nr. - Name - Alter  - Geschlecht - Anmerkungen

1. Yukito Tsujii - 15 - m
2. Kouichi Sakakibara -15 - m - ein neuer Schüler. Hoffentlich macht er keinen Ärger.
3. Makoto Ouji - 15 - m
4. Tomohiko Kazami - 15 - m
5. Naoya Teshigawara - 15 - m - er muss noch nachsitzen. Irgendwann im März denke ich.
6. Yuuya Mochizuki - 15 - m - er auch.
7. Ikuo Takabayashi - 15 - m
8. Takako Sugiura - 15 - w
9. Takeru Mizuno - 15 - m
10. Manabu Maeshima 15 - m
11. Junta Nakao - 15 - m - merkwürdig ruhig in letzter Zeit.
12. Noboru Saruta - 15 -m
13. Daisuke Wakui 15 - m
15. Kenzou Kawahori - 15 -m
16. Shigeki Yonemura - 15  - m
17. Yukari Sakuragi - 15 - w - bietet Nachhilfe im Mathekurs, vermerke ich für das Zeugnis.
18. Aya Ayano - 15 - w
19. Yumi Ogura - 18 - w
20. Sachiko Nakajima - 15- w
21. Sayuri Kakinuma - 15 - w
22. Kyouko Kaneki - 15  - w
23. Haruka Etou - 15 - w
24. Aki Matsui  - 15 - w
25. Mei Misaki - 15 - w - die Nichtexistente.
26. Misaki Fujioka - 15 - w - möge sie in Frieden ruhen...
27. Izumi Akazawa - 15 - w - unsere Leiterin für Gegenmaßnahmen.
28. San Watanabe - 15 - w
29. Megumi Tatara - 15 -w
30. Matsuko Arita - 15 - w
31. Kazue Satou - 15 - w
32. Naomi Fujimaki - 15 - w

Majikku packt die Liste in ihre Tasche. Sie könnte vielleicht nützlich sein. Daraufhin geht Majikku an den Tischreihen vorbei und bemerkt einen extrem alten, teils kaputten Tisch in der hinteren rechten Ecke. Sora kramt ein wenig im Schrank derweil rum. Am Tisch angekommen, liest sie eine Schrift, die darauf eingeritzt wurde.
"Wer ist der Tote?" liest sie laut vor.
"Hm?" grummelt Sora.
"Das steht hier." sagt Majikku.

( https://www.youtube.com/watch?v=Ap2tFggBc3Q )

Plötzlich hören sie etwas hinter ihnen. Ein Schrank an der Seite ist ein wenig aufgegangen. Sora und Majikkus Puls steigt schnell an. Sie zeigen beide mit der Taschenlampe auf den Schrank. Die Tür bewegt sich ein wenig weiter, aber man sieht nicht, was dadrin ist. Majikku schaut Sora mit Furcht an. Sora schluckt und geht vorsichtig zum Schrank. Er öffnet diesen langsam und schaut mit der Taschenlampe rein. Es ist nichts drin. Ob er sich wohl einfach so gelöst hat?
"Komisch." meint er und geht ein paar Schritte weiter vor. Mit der Taschenlampe schaut er in den Schrank hinein. Es ist nichts ungewöhnliches darin zu finden. Ein Donner ertönt. Dann schaut er zu Majikku rüber und zuckt mit den Schultern. Majikku schaut in den letzten Schrank, der noch geschlossen ist. Da ist ein Klassenfoto der 3-3 aus dem Jahre 1998 zu erkennen.
"Hm." grummelt sie und nehmt das Foto an sich. Sie bemerkt auch, dass es irgendwie kälter wird im Raum.
"Ist dir auch kalt?" fragt Majikku ihren Bruder.
"Mhm, ja." erwidert er kurz und schließt den Schrank wieder. Majikku sucht weiter, dann meldet sich Sora. Er wollte gerade den Schrank schließen, an dem er vorher dran war.
"Schau mal." meint er. Majikku schaut zu ihm rüber. Da hängt tatsächlich was am Schrank. Es ist fest drangeklebt. Sora zieht daran, während Majikku mit der Taschenlampe draufhält, und es ist das, was sie erwartet haben.

Das scheint wohl die Aufnahme zu sein, die die alte 3-3 hinterlassen hat. Auf der Aufnahme steht "An die neue 3-3" geschrieben.
"Das ist es wohl." meint Sora. Majikku nickt. Sora übergibt ihr die Aufnahme, diese packt sie in die Tasche und schließt sie dann wieder.
"Phew... dann gehen wir." meint Majikku. Sie geht als erstes wieder in den Kellerflur. Dann hört sie plötzlich links an der Treppe etwas und schreckt auf. Mit der Taschenlampe zeigt sie in Richtung der Treppe. Da ist eine Gestalt. Ein Schimmern. Majikku kann es gerade so durch den dunklen Gang erkennen, doch die Taschenlampe hilft nicht viel.
"Sora, siehst du das!?" fragt Majikku verunsichert. Sora schaut in Majikkus Richtung. Vorsichtig geht Sora dorthin.

Als er am Ort ankommt, wo das mysteriöse Schimmern zu sehen war, passiert aber nichts. Es ist einfach nur kälter an dieser Stelle. Er atmet aus. Der Atem ist gut sichtbar.
"... das ist doch nicht normal." sagt Sora leise und schaut sich genau um, während Majikku zu ihm geht. Die beiden gehen vorsichtig die Treppen hoch und schließen die Kellertür wieder. Oben angekommen, begeben sie sich zum Ausgang, doch dann hören sie plötzlich etwas im Stockwerk über ihnen umfallen. Beide schrecken kurz auf und schauen sich dann verunsichert an. Draußen knallt der Hagel an den Fenstern, und der Donner wird auch lauter.
"Was das wohl war?" fragt sich Sora unsicher.
"Wir sollten besser gehen." meint Majikku. Sora nickt. Majikku hält ihre Hand am Griff der Tür zum Westausgang... aber sie geht nicht mehr auf. Sie geht einfach nicht mehr auf. Aus irgendeinem Grund ist die Tür abgeschlossen. Sora versucht, sie mit dem Schlüssel aufzukriegen, doch der Schlüssel passt irgendwie nicht rein. Er hat genau die richtige Form, aber scheinbar ist irgendwas im Schlüsselloch drin, was den Schlüssel das Öffnen verhindert.
"Sie geht nicht auf." meint Sora.
"... mhm..." denkt Majikku nach. Die beiden gehen ein Stück zurück und überlegen. Die Türen sind aus Glas, im Ernstfall kann man sie also aufschlagen. Als sie gerade die Eingangshalle erreichen, hören sie etwas. So etwas wie eine Stimme, oder ein Heulen? Zweifellos ist das, was sie hören, etwas, was man normalerweise nicht hört. Vielleicht auch Gesang? Keiner kann es so richtig sagen. Aber es klingt komisch. Mysteriös, unheimlich, und irgendwie unwirklich. Majikku schaut von der Ecke aus in die Eingangshalle.

Da war wieder ein Schimmern, welches an der Treppe nach oben verschwand.
"Da war es wieder." meint Majikku zu ihrem Bruder.
"Was denn? Was hast du gesehen?"
"...irgendetwas blau-weißes... es sah komisch aus... ich hab es nur eine Sekunde gesehen."
"...ist das unheimlich." erwidert Sora verunsichert. Majikku geht vorsichtig voran und geht an die Treppe. Hier ist es auch kälter als im Flur, in dem sie sich gerade befanden. Vorsichtig geht Majikku nach und nach eine Treppenstufe nach der anderen herauf, während Sora ihr folgt. Im ersten Stock angekommen, bemerkt sie, dass ein Spind umgefallen ist. Sora sieht das auch. Dann hören sie noch etwas im zweiten Stockwerk. Schritte, so glaubt es Sora zumindest.
"Jemand ist hier." meint Sora leise zu Majikku. Majikku nickt. Sie geht die Treppe hoch.
"Was machst du?! Wir sollten gehen!" flüstert Sora zu seiner Schwester erschrocken.
"Ich will wissen, was hier abgeht." meint Majikku, leicht verängstigt, aber auch irgendwie neugierig. Majikku geht die Treppe weiter hoch und erreicht dann die Stelle, wo das Bild von Yukari Sakuragi hängt. Womit sie jedoch nicht rechnet, ist das Geräusch, das sie macht, als sie auf die Stelle tritt, wo Yukari starb. Wie paralysiert bleibt sie stehen und schaut zu ihrem Schuh.

Es ist altes Blut. Sora sieht es auch. Es tropft jetzt langsam von Treppenstufe zu Treppenstufe.
"Das wird uns keiner glauben." meint Majikku unsicher und geht weiter, während Sora am Blut vorbeiläuft. Majikku erreicht den zweiten Stock und sieht ein schwaches, rotes Licht im Flur, in dem sich die 3-1, die 3-2 und die 3-3 befinden.
"Da ist ein Licht." erkennt Majikku. Sora nickt. Gerade, als Majikku weitergehen will, hören sie plötzlich etwas. Eine Stimme wieder. So etwas wie ein Gesang. Und noch eine zweite, weibliche. Beide gehen vorsichtig weiter und erreichen die 3-3. Die Tür ist leicht auf. Das Licht kommt aus diesem Raum. Majikku schaut durch die Lücke, und als sie erkennt, was darin ist, weitet sich ihr Mund. Sora erkennt kurz darauf auch, was darin ist.

Brennende Kerzen liegen im Raum. Man hört jemanden darin auch rumlaufen. Allerdings traut Majikku sich nicht, die Tür zu öffnen. Sie schaut vorsichtig noch etwas weiter rein und schiebt die Tür ganz leise etwas weiter vor. Sie kann den Schatten einer Person mit langen Haaren erkennen, aber sie kann nicht erkennen, was die Person macht. Sora dreht sich um und hält seiner Schwester den Rücken frei. Majikku beobachtet weiter den Schatten, der nun aufsteht und von der Lichtquelle und der Tür weggeht.

Dann steht plötzlich etwas blau-weißes an der Tür. Es ist etwas transparentes, nur ein Schimmern ist zu erkennen. Haare, Anzeichen eines Menschen, aber nichts definitives. Majikku hält ihre Hand vorm Mund. Dieses Schimmern hat sie nicht bemerkt, doch es ist unfassbar kalt davor. Sora schaut kurz zu Majikku rüber und sieht das Schimmern. Er bewegt sich nicht. Einfach gar nichts. Doch er zittert, und er versucht, es so gut wie möglich zu vermeiden. Das Schimmern dreht sich etwas zur Seite, und ein Gesicht ist zu erkennen. Majikku erkennt das Gesicht vom Foto.

Es ist Aya Ayano. Majikku geht ganz langsam einen Schritt nach dem anderen zurück, während sie Geräusche vermeidet, genau wie Sora es tut. Es donnert noch einmal.
"Nein, Aya. Schon gut." hört man aus dem Raum. Die Stimme ist leise, deshalb ist nicht ganz klar erkennbar, wer es ist. Zweifellos ist es jedoch eine Frau, die da spricht. Der Puls der beiden steigt. Ein irgendwie gequälter, gleichzeitig aber auch lieblicher Gesang ist zu hören. Ganz leise, zart und doch grauenvoll. Es ist undefinierbar.
"...das war es für mich auch." hört man wieder die Frau sagen. Sora bleibt plötzlich stehen, was Majikku aufschrecken lässt.
"Hm!?" grummelt Majikku laut und schaut zu Sora. Er hält den Finger vor den Mund und bewegt den Kopf nach vorne. Majikku schaut rüber.

Da steht noch ein Schimmern. Es schaut aus einem Fenster heraus. Es ist Yumi Ogura. Auffällig ist, dass der Kopf etwas zur Seite gelehnt ist. Es deutet auf einen Genickbruch hin. Die scheinbar tote Yumi bemerkt die Anwesenheit der beiden nicht. Ganz langsam schleichen sie an ihr hinterher, während die Kälte ihren Körper umgibt. Yumi dreht sich zur Seite in Richtung der 3-3, dann bemerkt sie den Schatten, den die beiden werfen. Ihr Kopf dreht sich langsam in die Richtung der beiden, und als Majikku und Sora in ihre toten Augen starren, sind sie paralysiert. Yumi bewegt sich leisen Schrittes auf die beiden zu und schaut erst Majikku, dann Sora tief in die Augen. Majikku holt nach Luft, während Sora versucht, die Ruhe zu bewahren. Yumi öffnet ihren Mund und macht Bewegungen, als ob sie etwas sagen will, aber die beiden verstehen es nicht. Es ist einfach nur dieser unwirkliche Gesang. Nach fünf Sekunden hört sie auf und dreht sich wieder um. Sie geht weiter durch den Flur und läuft durch die Tür der 3-3 hindurch in den Klassenraum. Majikku und Sora nehmen erschrocken die Beine in die Hand, als ein Donner zu hören ist, und rennen die Treppen runter. Sora rutscht auf dem Blut an der Treppe aus.
"SORA!" schreit Majikku verängstigt, als ihr Bruder stürzt. Sie erkennt das Schimmern am Ende der Treppe. Es hat einen Regenschirm im Hals stecken. Sora knallt auf den Boden auf und bleibt liegen.
"NEIN! SORA!" schreit Majikku und rennt runter, während der Geist Sora anschaut. Majikku bewegt Sora.

Es geht ihm gut. Er hat sich nur eine Prellung an der rechten Schulter und dem Arm eingefangen. Majikku weint vor Erleichterung, bemerkt aber auch gleichzeitig das Wesen vor ihnen. Majikku ist geschockt, als sie Yukari Sakuragi erkennt. Sie sieht genauso aus wie auf dem Portrait, doch der Regenschirm steckt in ihrem Hals, und Blut fließt heraus. Das Blut ist allerdings ebenfalls blau-weißlich und immateriell. Yukari schaut traurig zu Boden und geht durch Majikku hindurch nach oben. Für einen kurzen Moment war Majikku wahrlich eiskalt. Es ist ungefähr so, als wäre man unter eiskaltem Wasser eingesperrt, und man kann nicht heraus, da über einem eine Eisschicht liegt. Majikku atmet immer mehr ein, und Schritte sind zu hören. Schnell gehen die beiden weiter und erreichen wieder die Eingangshalle. Die Eingangstür ist aufgegangen. War es ein Geist? War es jemand anderes? War es vielleicht die Frau? Sie wissen es nicht. Doch es ist egal. Sie rennen einfach heraus und lassen den verfluchten Ort hinter sich. Der Hagel prasselt auf sie nieder, und schnell ziehen die beiden ihre Kapuzen auf. So schnell sie können rennen sie vom Schulhof weg und holen Luft. Dann umarmen sich beide tröstend und gehen weiter. Keiner sagt was. Sie wüssten auch nicht, was sie sagen sollten in so einer Situation.

Klar ist für sie nur: Wer auch immer da oben mit ihnen war... sie muss es sein...

______________________________________________________________________

Klassenliste der 3-3 - Klassenlehrer: Sota Kobayashi - Yomiyama-Kita-Mittelschule - erstellt am 4. August 2002

Nr. - Name - Alter  - Geschlecht - Anmerkungen

1. Hayato Takami - 16 - m
2. Riku Arakawa - 15 - m - Verstorben am 21. Februar 2003 während der Chemiearbeit durch Säure
3. Akio Hamamoto - 17 - m
4. Dai Ashikaga - 16 -m
5. Hitomi Domen - 15 - m
6. Seki Kawamura - 16 - m - Verstorben am 2. Februar 2003 durch einen Genickbruch während der Halbjahresfeier
7. Yusei Sakaguchi - 16 - m
8. Kazuki Hitachi - 16 - m
9. Sora Miyazaki - 15 - m
10. Yoko Kanemoto - 16 - w
11. Asuka I. Yamauchi - 17 - w
12. Ayumi Kagawa - 16 - w
13. Akiko Ashikaga - 15 - w
14. Sayuri Hiraoka - 16 - w
15. Suzume Hiraoka - 16 - w
16. Yasuko Hashino - 15 - w - Verstorben am 13. Januar 2003  durch einen Baustellenunfall
17. Yui Kodama - 14 - w
18. Miyoko Ishibashi - 15 - w
19. Kamiko Kamiya - 15 - w
20. Chinatsu Kodama - 16 - w
21. Risa Miyazaki - 15 - w
22. Majikku Miyazaki - 16 - w
______________________________________________________________________

Na? Was denkt ihr? Wer ist die Tote? Und was denkt ihr über diese Geister? Oder ist sie es doch nicht? Fragen über Fragen... lasst mich wissen, was ihr denkt! :)
______________________________________________________________________

( https://www.youtube.com/watch?v=rCiPfbrAvtU )

"IHR SEID DOCH ALLE WAHNSINNIG!" schreit Risa vor versammelter Klasse, als Herr Masamune den ersten Schülern sagt, was sie zu tun haben. Hayato versucht, Risa zu trösten, doch sie geht schlecht gelaunt und misstrauisch an die Wand. Majikku beobachtet Risa mit einem kalten, ausdruckslosen Blick...

...und es wird nicht aufhören, bis ihr euch erinnert...
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast