Königsblau

DrabbleFreundschaft, Schmerz/Trost / P12 Slash
Reisi Munakata Saruhiko Fushimi
07.02.2020
14.02.2020
7
1.353
5
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
07.02.2020 234
 
Einen Tag zu früh, aber morgen bin ich den ganzen Tag verplant und hätte es wahrscheinlich nicht geschafft -.-
Hier noch schnell der Link zum Projekt

7 stages of our Love


Ich war gerade dabei meine Uniform anzuziehen, als es an der Tür klopfte.
Schnell versuchte ich mein Hemd zuzuknöpfen, als sich meine Zimmertür auch schon öffnete. Es gab nur Einen, der sich traute meine Privatsphäre absolut zu ignorieren.
„Guten Morgen, Fushimi“, betrat Munakata mein Zimmer und schloss die Tür hinter sich, „Ich habe da einen Auftrag für dich, wenn du soweit bist, dann würde ich gerne mit dir darüber reden.“
„Muss ja etwas dringendes sein, wenn du extra in mein Zimmer dafür kommst“, sagte ich genervt und schnalzte mit der Zunge, doch ich bekam keine Antwort.
Ich nahm meinen Blick kurz von meinen Hemdknöpfen, um Munakata anzusehen. Sein Blick ruhte auf meiner Brust, an der noch ein Stück des HOMRA Zeichens zu sehen war… oder das, was davon übrig war.
Kurz lächelte ich bei der Erinnerung. Es hatte sich so gut angefühlt es zu verbrennen und den Schmerz zu fühlen. Es hatte sich endlich richtig angefühlt.
Ich wusste nicht, ob er wusste, wie viel mir die Narben bedeuteten oder ob er auch nur ahnte, wofür sie standen.
Für mich waren sie ein Zeichen meiner Treue.
Die Narben standen für meine Verbundenheit zu Blau und für die Liebe zu meinem König.


(200 Wörter)