Mein Abenteuer mit Trafalgar Law

von Sunny 78
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
OC (Own Character) Trafalgar Law
03.02.2020
03.10.2020
26
81.953
3
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
03.02.2020 837
 
Als allererstes Mal ein paar Informationen zu meinen Charakteren:
Name: Flora, wird Flo genannt
Alter: 19
Haare: Hellbraun, trägt lässigen Dutt
Augenfarbe: Smaragdgrün
Größe: 1,79m
Liebt: Mangas (ganz besonders One Piece ;), Trafalgar Law, Geschichten schreiben, Karate

Name: Ruby
Alter: 19
Haare: Rotbraun, schulterlang
Augenfarbe: Blau
Größe: 1,68m
Liebt: mit Flo abhängen, Fußball, das Meer
So genug Infos, Zeit für die Story! (Ok eine Info noch:) Diese Geschichte ist aus Flos Sicht geschrieben !

Ich schaue aus dem Fenster. Immer noch regnet es ohne ein Ende in Sicht. Schon seit zwei Tagen schüttet es ohne Pause und das im Sommer. Das Geräusch von Regentropfen, die gegen mein Dachfenster klopfen, ist einfach nur noch deprimierend. Na ja wenigstens ein was gutes hat die Sache. Ich kann mal wieder ungestört meine One Piece Mangas lesen. Normalerweise stört mich meine Mutter meistens nach kurzer Zeit und meint ich solle was sinnvolleres machen, als nur diesen Quatsch zu lesen. Sie hat einfach keinen Geschmack. Außerdem die paar Stunden, in denen ich mal nicht lernen oder im Haushalt helfen muss, will ich wenigstens mal für mich haben und tun und lassen was ich will. Meine Mutter ist eh noch bis morgen Abend mit meinem Vater auf einer Dienstreise, von daher bin ich eh Herr des Hauses. Ich sag euch, es ist toll alles ganz allein für sich zu haben. Na gut es gibt da noch meinen Kater. Ich hab ihn Law genannt, denn sein weiß schwarzes Fell erinnert mich irgendwie an Trafalgar Laws Mütze. Ich weiß ich hab'n Sprung in der Schüssel aber hey, jeder hat sein mehr oder weniger existierendes Idol! Ich will mich gerade auf mein weiches Bett legen, da klingelt es. Neugierig gehe ich zur Sprechanlage. ,,Hallo, wer ist da, bitte?'' ,,Der Pizzalieferant, ich hab ne gratis Pizza für sie. Mann, Flo, wer soll da schon sein. Ich natürlich!" Die Stimme meiner besten Freundin dröhnt mir durch den Hörer entgegen. Wie immer, laut und energisch. Ich öffne ihr die Tür und einen kurzen Moment später steht sie vor meiner Haustür im dritten Stock. Die Geschwindigkeit, in welcher sie es zu mir hochschaffte, zeigte mal wieder wie viel sportlicher als ich sie doch war. ,,Hiii! Lange nicht gesehen! Ich hab gedacht, ich schau mal wieder bei dir vorbei, nicht dass du noch vereinsamst! Puuuh was für ein Mistwetter". Sie schüttelt ihre schulterlangen Haare. Erst jetzt bemerke ich, wie durchnässt sie ist. ,,Wir haben uns zwar erst vorgestern gesehen, aber trotzdem schön, dass du da bist. Setz dich ruhig schon mal auf mein Bett, ich hol dir ein Handtuch zum abtrocknen." Lächelnd lässt sie sich auf meinem Bett nieder, während ich ihr ein Handtuch raussuche und gebe. Dankend nimmt sie es an. Danach nimmt sie meinen One Piece Manga, guckt grinsend die Seite an, die ich zuletzt aufgeschlagen habe und hält sie mir wedelnd vor die Nase. Auf dieser Seite des Mangas ist eine Nahaufnahme von Laws Gesicht zu sehen. ,,Ahaaaa. Eigentlich hast du meinen Besuch ja gar nicht nötig, denn wie ich sehe bist du in bester Gesellschaft." Leicht errötend nehme ich ihr den Manga ab. ,,Och Mensch, Ruby, du bist fies. Ich mach mich doch auch nicht über deinen Schwarm lustig!" ,,Na ja, meiner ist immerhin real. Aber ich will gar nichts gegen ihn sagen. Eigentlich sieht er ja gar nicht so schlecht aus, mit den ganzen Tattoos und dem Sixpack und so." ,,Ha ha, sehr witzig. Mir geht es  nicht nur um sein Aussehen, ich finde seine ganze Art toll!" ,,Hmmm ich weiß nicht, ich kenne mich da nicht so gut aus, wie du aber auf mich wirkt der wie ein sadistischer Psycho-Doc.",,Das stimmt doch gar nicht, Ruby!" ,,Woher willst du das wissen, du hast ihn doch noch nie persönlich getroffen und wirst das wahrscheinlich auch nie können." Leicht gekränkt seh ich zu Boden. ,,Sorry, Flo, das sollte nicht so gehässig klingen. Ich meine vielleicht hast du ja Recht und er ist eigentlich ganz nett!" Ruby setzt sich zu mir und legt mir die Hand auf die Schulter. Ich bemerke in dem Moment, dass der Regen aufhört und spreche das laut aus, was ich mir wirklich am meisten wünsche. ,,Hach, ich wünschte wir könnten Law mal persönlich treffen." Dabei hab ich meine Augen geschlossen und öffne sie erst wieder als Ruby zu schreien beginnt. ,,Was ist los, Ruby?!" Da bemerke ich, dass der Manga zu glühen beginnt und es scheint, als würden wir in den Manga gezogen werden. Das letzte was ich höre, bevor mir schwarz vor Augen wird ist Rubys Stimme. ,,Was in aller Welt passiert hier?!" Das wüsste ich auch gerne.


Hallo, liebe Leser, wie gefällt euch meine Geschichte bisher? Ich liebe einfach Trafalgar Law und wollte schon immer eine Fanfiction über den liebenswerten (sadistischen) Captain und Arzt schreiben! Im nächsten Kapitel bekommt er dann seinen Auftritt. Ich habe gerade viel schulisches zu tun, bemühe mich aber trotzdem regelmäßig neue Kapitel hochzuladen! Seid gespannt! :)
Review schreiben