Klaroline | Love never dies

GeschichteMystery, Romanze / P12
Niklaus Mikaelson
31.01.2020
01.02.2020
5
4.318
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
31.01.2020 778
 
Carolines sicht:

Mein Name ist Caroline Forbes und ich bin seit ungefähr einem Jahr ein Vampir. So wie mein bester Freund Damon und seine Freundin Elena die nebenbei auch meine beste Freundin ist, sie war vorher mit Stefan zusammen bis sie ein Vampir wurde und merkte das sie mehr für Damon empfindet als für Stefan. Sie hat ihm das Herz gebrochen und er verließ  mit seiner besten Freundin Lexie Mystic Falls . Damon machte das wirklich traurig, was ich echt nie gedacht hätte den auf andere kommt er so kalt und herzlosrüber. Deswegen haben wir uns am Anfang gehasst. Aber jetzt sind wir unzertrennlich sozusagen wie Pech und Schwefel, wie Elena immer sagt.

"Tag träumst du schon wieder Blondie? " rief hinter mir die alt bekannte Stimme von Damon Salvator, er trug wie immer alles in schwarz. Schwarze Lederjacke, schwarze Schuhe und wer hätte gedacht eine schwarze Hose.

"Ach Damon wirst du dir diesen Namen je abgewöhnen?" frage ich mit einem belustigten Ton in der Stimme.  Damon erwidert darauf "Niemals und jetzt kommt sonst bringt mich Elena um, weil du auf deiner eigenen Geburtstagsparty zu spät kommst."

Ich ging lachend mit Damon zu seinem Auto und wir fuhren zu dem Salvatore Anwesen, als wir auf dem weg dorthin waren fiel uns ein Umzugswagen auf. Damon fragte mich "Hat dir deine Mom was von neuen Stadt Einwohnern erzählt?" ich schüttel darauf nur den Kopf und wir starrten beide zu dem Haus, bis aufeinmal die neue Einwohner von Mystic Falls aus dem Haus kamen. Doch Damon fuhr gleich weiter, weil Elena ihm schon Lebens bedrohliche Nachrichten  geschickt hatte. Wie er mir, mit einem gespielten ängstlichen Gesichtsausdruck erzählt hat. Worauf ich wieder lachen musste.

Als wir 10 Minuten später an Damons Villa ankamen raste Elena mit  Vampir Geschwindigkeit und rief "Happy Birthday Care, ich wünsch dir  alles Gute."  
Ich erwiderte die Umarmung von ihr und wir hören nur wie Damon lachend ins Haus geht. w
Wir gehen ihm dann auch lachend nach. Ich merkte erst im Haus das  Elena ganz Mystic Falls eingeladen hat  und Damon sah auch nicht gerade begeistert aus. Ich ging auf ihn zu und sagte "Nicht grübeln sondern die Party genießen." damit drücke ich ihn eine Bierflasche in die Hand und gehe auf die Tanz fläche um zu tanzen. Ich habe ein ziemlich kurzes Kleid an aber es rutsch überhaupt nicht und das liebe ich an Kleidern besonders. Nach einer Weile wo ich tanzte, beschließe ich mir ein kleine Auszeit zu nehmen und gehe auf die Terrasse. Dort begegne ich 4 unbekannten Gesichtern, die mich alle anstarren.

"Ist alles in Ordnung mit euch?" fragte ich die 4 unsicher. Sie starren mich aber weiter an. Bis sich das blonde Mädchen wieder fängt und sagt "Ja Tschuldigung bei uns ist alles in Ordnung, weißt du wer Geburtstag hat?"

Ich sehe alle nochmal an und antworte "Ja ich habe Geburtstag." Ich wollte noch etwas sagen als jemand urplötzlich in Vampir Geschwindigkeit vor den 4 auftaucht. Diese Person steht mit dem Rücken zu mir.
Das blonde Mädchen sagt "Niklaus was..."
Doch der Mann schneidet der blonden das Wort ab.
"Du hast doch selber gesagt ich soll wieder Anfangen zu leben."

Die anderen 4 sagen darauf nichts und ich merke wie sie mich wieder anstarren. "Ähm keine sorge ich verrate niemanden das ihr Vampire seid, ich bin selber einer." sagte ich auf Ihre Blicke. Darauf hin dreht sich der Mann mit den locken um und sieht mich an.Nach ein paar Sekunden starrt auch er mich an wie die anderen. "Vielen Dank " sagte wieder das blonde Mädchen.

Ich nicke als plötzlich Damon mich ruft "Blondie, da bist du ja."   Ich verdrehe nur die Augen und erwiderte "Lannst du bitte aufhören mich so zu nennen Mr. Ichlasseniemandemanmichherran."

Darauf erwidert Damon "Ach Blondie ich hab schon mal gesagt das dich dieser Spitzname für immer verfolgen wird." "Na toll." sagte ich und drehe mich wieder zu den 5, die unsere Konversation verfolgt haben um. Ich sage "Vielleicht sieht man sich mal wieder."
Daraufhin gehe ich dann mit Damon zurück ins Haus. Wir feierten noch die ganze Nacht bis dann irgendwann alle gingen.

Wir alle schlafen heute im Salvator Anwesen. Ich dachte noch über die letzten Wochen und über heute nach. Wer waren diese 5 Personen? Und warum haben sie mich so angestarrt? Komisch... Nach dem ich noch über Gott und die Welt nachgedacht habe fiel ich dann ins Land der Träume....