Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dornen der roten Rose

von Kajii
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P16 / Gen
Eldrie Eugeo Kirito OC (Own Character) Ronie Tiese
28.01.2020
04.05.2021
10
19.721
5
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
13.02.2020 1.864
 
Es war gerade Abend und Kirito und Eugeo saßen wie jeden Tag zusammen mit Ronye und Tiese im Speisesaal und genossen ihr Abendessen. Im Raum herrschte eine angenehme Stimmung, einige der anderen Schüler führten hitzige Diskussionen und wieder andere erzählten sich die neuesten Geschichten aus der Gerüchteküche. Doch Kirito konnte einfach keinen klaren Gedanken fassen. Die Geschichte vom letzten Abend hallte ihm noch immer durch den Kopf.

"Eugeo?", flüsterte er schließlich so leise, dass die zwei Pagen es nicht hören könnten, "Ich will noch einmal zu diesem Ritter. Schleichen wir uns heute Nacht raus. Ich kann nicht bis zum nächsten Ruhetag warten"

"Ich dachte, du könntest ihn nicht ausstehen?", scherzte Eugeo grinsend.

"Kann ich auch nicht. Aber das, was er da erzählt hat, hat mich neugierig gemacht. Diese Technik, die 'Perfect Weapon Control Art' oder wie auch immer der Name war. Das geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf"

"Ich verstehe. Dann bin ich dabei. Mir geht es da nämlich ziemlich ähnlich"

Kirito nickte zuversichtlich und schlang schnell den Rest seines Eintopfes hinunter. Sein Partner tat es ihm gleich. Als ihre Teller leer waren standen sie auf, verabschiedeten sich von ihren Pagen und machten sich auf den Weg zurück zu ihrem Zimmer. Die zwei Mädchen sahen ihnen nur verwirrt hinterher.


"Also, wie stellen wir es diesmal an?", überlegte Kirito, als die Beiden wieder zurück auf ihrem Zimmer waren.

"Wir könnten doch einfach aus dem Fenster im Bad klettern. Dort kontrolliert nie jemand", schlug Eugeo vor, während er sein geliebtes Schwert polierte.

"Keine schlechte Idee. Aber wie sollen wir da runter klettern? Zum Springen ist das eindeutig zu hoch"

"Ein Seil kann nicht so schwer zu bekommen sein. Sonst knoten wir einfach unsere Bettdecken zusammen", scherzte Eugeo lachend, wandte den Blick aber nicht von seiner Klinge ab.

"Warte, da fällt mir was ein", Kirito stand auf, schaute kurz unter sein Bett und zog wortlos ein langes Seil darunter hervor.

"Was zum… Warum… Wieso hast du ein Seil unter deinem Bett versteckt!?"

"Da unten sind noch viel mehr komische Sachen. Willst du mal nachschauen?"

"Was!?"

Kirito lachte nur laut.


Kurze Zeit später waren die zwei erfolgreich ausgebrochen und machten sich auf den Weg zu der verlassenen Hütte im Wald. Sie mussten nur hoffen, dass niemand ihre Abwesenheit bemerken würde. Der größte Risikofaktor waren dabei Ronye und Tiese, die ihnen manchmal am Abend einen Besuch abstatteten.

Nach ungefähr einer halben Stunde kamen sie endlich an den Wald, in dem ihr Ziel lag. In höchstens fünf Minuten würden sie dort sein und hoffentlich auf Raion und seinen Drachen treffen.


"Raion! Bist du da?", rief Kirito als die etwas verfallene Hütte in Sichtweite kam. Er bekam keine Antwort.

"Vielleicht schläft er ja? Es ist immerhin schon recht spät", vermutete Eugeo.

"Das glaube ich nicht. Sein Drache ist nämlich auch nicht hier. Wo sind sie bloß hin?"
Plötzlich bemerkten sie ein leichtes Flackern etwas tiefer im Wald. Es schien von irgendeinem Feuer auszugehen.

"Brennt es da drüben?", fragte Eugeo, obwohl er insgeheim eigentlich schon wusste, woher dieses Licht kam.

"Da ist er also. Was macht er da?"
Kirito ging geradewegs auf die Lichtquelle zu. Eugeo zögerte zwar erst, folgte seinem Partner aber schließlich.

Nachdem sie kurz durch den dichten Wald gegangen waren sah Kirito nun eindeutig, woher das Licht gekommen war.
Mitten im Wald stand Raion und schwang seine rote Klinge. Diese wurde bei jedem Schwung in lodernde Flammen gehüllt. Kirito und Eugeo beobachteten ihn dabei, wie er problemlos eine schwierige Combo nach der anderen ausführte.


"Raion!", schrie Eugeo plötzlich und ging ein Stück auf den Ritter zu.

"Was? Wieso seid ihr hier?", gab Raion misstrauisch zurück.

"Kirito wollte unbedingt noch einmal herkommen", erklärte Eugeo und winkte seinen Kamerad herbei.

"Schönen guten Abend, Raion. Ich muss schon sagen, du bist wirklich gut mit dem Schwert", grüßte Kirito.

"Ihr seid ganz sicher nicht gekommen, nur um meine Schwertkünste zu bewundern. Also, was wollt ihr zwei?"

"Ich will gegen dich kämpfen, Raion", antwortete Kirito nur kurz und zuckte mit den Schultern. Eugeo starrte ihn an, als wolle er sagen "Bist du jetzt völlig verrückt geworden!?"

"Interessant… Das lässt sich natürlich einrichten. Aber ich muss dich warnen, ich werde mich nicht zurückhalten"

"Das hoffe ich doch sehr, das Gleiche gilt nämlich für mich!", antwortete Kirito und zog seine Waffe.

Eugeo stand nur daneben und verstand wirklich gar nichts mehr. Kirito hatte gerade innerhalb von zehn Sekunden ein Duell organisiert und zwar gegen niemand geringeres als einen der legendären Integrity Knights. Aber irgendwie war er solche Aktionen schon von ihm gewohnt.

"Eugeo, könntest du eventuell etwas zurück gehen?", bat Kirito, wandte seinen Blick aber keine Sekunde von seinem Gegner ab.

"N-natürlich…", stotterte er und ging etwas auf Abstand.


"Also gut, Raion. Diesmal wirst du sehen, wie stark ich wirklich bin!", schrie Kirito und startete einen Frontalangriff.

"Egal wie stark du auch sein magst, mit mir kannst du trotzdem nicht mithalten" Raion blockte den Hieb mit Leichtigkeit und führte sofort einen schnellen Gegenangriff aus.

Und so ging der Kampf immer weiter und weiter. Beide schienen sich recht ebenbürtig zu sein.


"Ich frage mich, wie lange das wohl so weitergehen wird…", murmelte Eugeo.

"Ich mich eigentlich auch. Aber leider muss ich sie jetzt unterbrechen", antwortete plötzlich eine unbekannte Stimme, die zu einer Gestalt gehörte, die gerade durch den Wald auf ihn zukam.

"Wer bist du!? Warte… Du bist ein…", stammelte Eugeo, als er die Rüstung des Fremden im Licht von Raions Flammen glitzern sah.

"Ich bin Eldrie Synthesis 31! Ein Integrity Knight. Ich bin hier, um… eigentlich geht dich das nichts an, du Wurm. Und jetzt geh mir aus dem Weg!"

Eugeo rührte sich nicht und legte stattdessen die Hand an seinen Waffe.

"Das würde ich nicht tun, wenn ich du wäre"

"Kirito! Sir Raion! Wir haben Besuch bekommen!", brüllte Eugeo und zog seine Waffe, die mit einem eisigen Klirren aus der Scheide glitt. Die anderen reagierten sofort und kamen Eugeo zu Hilfe. Ein einzelner Ritter konnte es nie mit allen dreien aufnehmen.

"So sei es…", murmelte Eldrie und zog seine Klinge, "Habt ihr noch irgendwelche letzten Worte?"

"Das sollte ich eher dich fragen…
Aber lassen wir das einmal beiseite. Was willst du überhaupt von mir?", fragte Raion, während er seine Klinge bedrohlich auflodern ließ.

"Ihr werdet im ganzen Reich wegen Hochverrat gesucht. Wir Integrity Knights haben den Befehl, Euch aufzuspüren und tot oder lebendig zurück nach Centoria zu bringen. Ich persönlich würde tot bevorzugen, nur so als kleine Warnung"

"Dann versucht das doch! Aber lasst die Zwei aus dem Spiel. Das wird ein faires Duell zwischen zwei Rittern, du Jungspund"

"Nun gut…"

"Die Regeln sind einfach, wer stirbt, verliert. Verstanden?", fragte Raion mit selbstsicherem Lächeln. Er gab Kirito und Eugeo ein Handzeichen, dass sie in sicherer Entfernung warten sollen. Zuerst wollten sie widersprechen, doch irgendwie hatten sie Vertrauen in ihn und taten schließlich, was er verlangt hatte.

"So spielt Ihr dieses Spiel also. Nun gut, dann soll es so sein"
Sofort startete Eldrie einen Angriff mit seinem recht kurzen Schwert, den Raion mit seiner flammenden Klinge problemlos parierte. Mit einem schnellen Fußtritt brachte er seinen Gegner danach aus dem Gleichgewicht und nutzte diesen Moment, um etwas Distanz zwischen sich selbst und seinen Gegner zu bringen. Sofort darauf stieß er seine Klinge in den lockeren Waldboden.
"Enhance Armament", flüsterte er und sofort darauf rasten rasten auf Eldrie zu.

"Das ist sie also… Seine geheime Fähigkeit", staunte Kirito.

Eldrie versuchte so gut wie möglich, dem tödlichen Feuer auszuweichen. Innerhalb von Sekunden fand er sich aber umringt von glühenden Flammen. Ohne jede Vorwarnung schossen plötzlich dornige Ranken aus dem Höllenfeuer und packten ihn am ganzen Körper. Er konnte sich keinen Zentimeter mehr bewegen und war gefangen.

"Mach jetzt bloß keine falsche Bewegung, sonst verbrennst du gleich bei lebendigem Leibe", drohte Raion und zog sein Schwert aus dem Boden.

"Ich schätze, ich habe wohl keine Wahl. Aber sagt mir eins. Wer… oder was seid Ihr wirklich? Ihr seid niemals ein einfacher Verräter. Ihr seid ein Ritter wie ich, habe ich Recht?"

"Du scheinst mir recht schnell zu verstehen, mein Freund. Ich war in der Tat wirklich ein Ritter in deinem lächerlichen, kleinen Orden. Nur erfuhr ich, dass nicht alles, was Lady Administrator tut auch wirklich so gerecht ist, wie sie behauptet"

"Also habt Ihr euch einfach auf die andere Seite geschlagen. Aber was wollt Ihr tun? Ihr seid nur ein einziger Mann und Euch stehen dutzende Integrity Knights gegenüber. Selbst mit diesen Knirpsen an Eurer Seite schafft Ihr es nie auch nur in die Nähe von ihr! Spätestens, wenn Ihr auf meine Mentorin Fräulein Alice trefft seid Ihr am Ende!"

"Warte! Sagtest du gerade Alice!?", fragte Eugeo ungläubig.

"Ja. Ich rede von Integrity Knight Alice Synthesis 30. Eine der mächtigsten Ritter im Orden"

"Alice… Alice! Kirito, könnte es sein…"

"Dass er von unserer Alice redet? Da machst du dir leider sehr wahrscheinlich falsche Hoffnungen. Aber es könnte vielleicht, aber nur vielleicht, etwas an der Vermutung dran sein"

"Aber sagt mir, ist dieses Schwert, das ihr da führt etwa…", fragte Eldrie grinsend an Raion gewandt.

"Das Schwert der roten Rose. Eines der mächtigsten Schwerter in dieser Welt. Vielleicht kennt Ihr es auch unter irgendeinem anderen Namen, aber das tut nichts zur Sache"

"Dann sagt mir, wisst Ihr, wo sich die andere Hälfte befindet?" Eldrie grinste noch immer, als wäre er verrückt geworden.

"Diese zweite Hälfte ist genau hier. Und jetzt sagt mir, wo ich Alice finde", flüsterte Eugeo, der gerade blitzschnell sein Schwert gezogen und auf Eldries Hals gerichtet hatte. Die unglaublich scharfe Klinge glänzte im Licht des Feuers.

"Kann es sein, dass dieser alte Wahrsager doch recht hatte?", murmelte der gefangene Ritter und ignorierte Eugeos Frage einfach.

"Wovon sprecht Ihr? Erklärt Euch!", befahl Raion in unfreundlichem Ton.

"Vor einigen Tagen hat ein alter Wahrsager vorhergesagt, dass ein dunkler Ritter mit 'Rot und Blau' in seinen Händen die große Lady Administrator zu Fall bringen wird. Vielleicht hat er ja doch recht…"

"Rot und Blau? Ihr denkt also, dass damit diese Schwerter gemeint sind?"

"Das war die Vermutung des Administrator. Wie jemand wie Ihr allerdings an eine Waffe kommt, um die sich so viele Legenden ranken, ist mir allerdings nicht ganz klar. Uns wurde immer erzählt, diese Waffen waren früher der Besitz des ersten und zweiten Integrity Knight"

"Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten", sprach Raion langsam und seine roten Augen flackerten im Licht der ewigen Flammen, "Ich bin der Erste"
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast