Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dornen der roten Rose

von Kajii
Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P16 / Gen
Eldrie Eugeo Kirito OC (Own Character) Ronie Tiese
28.01.2020
05.08.2021
20
39.658
9
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
18.06.2021 1.326
 
Es war mittlerweile schon Abend, als Kaji mit Cardinal bei einer Tasse Tee in der Bibliothek saß. Kirito, der durch die riesige Einrichtung wanderte und sich hin und wieder ein Buch aus den Regalen nahm, war sich nicht sicher, worüber die Zwei sprachen. Aber sie machten den Eindruck, als würden sie sich sehr gut kennen. Und da hatte Kirito eine Idee: Wenn diese Bücher ein Backup dieser Welt waren, gab es sicher auch irgendwas über Kaji zu finden.

"Hey, Ronie. Kannst du mir mit etwas helfen?", fragte Kirito seine Freundin, die sich ebenfalls die Bücherei angesehen hatte.

"Hallo, Kirito. Was brauchst du du denn?", antwortete Ronie, hilfsbereit wie immer.

"Ich suche ein Buch. Ich will mich etwas über Kaji schlau machen"

"Oh, verstehe. Er hat ja eine… eigenartige Vergangenheit"

"Das kannst du laut sagen. Und ich habe das Gefühl, dass er uns irgendwas verheimlicht"

"Denkst du? Das kann gut sein…"

"Also, hilfst du mir?"

"Sehr gerne! Aber sollten wir nicht auch Eugeo fragen?"

"Gute Idee. Ich geh ihn holen. Kannst du dann Tiese bescheid sagen?"

"Mache ich!"

Und so machten sich beide auf den Weg, ihre Freunde zu finden und zu erklären, was sie vor hatten. Beide halfen natürlich ohne Einwände. Doch bei den vielen Büchern war es garantiert nicht einfach, ein Buch über einen einzelnen Menschen zu finden. Doch glücklicherweise waren die Aufzeichnungen chronologisch geordnet worden, also müssten sie nur das älteste Buch hier finden. Kaji war ja angeblich der erste Mensch, der in diese Welt gekommen war.

Nach fast einer Stunde entdeckte Eugeo endlich etwas interessantes. Ein Regal, das mit "1-100" beschriftet war. Im ersten Moment dachte er, diese Zahl würde sich auf ein Jahr beziehen. Doch dann bemerkte er, dass dieses Regal die Biographien der ersten hundert Menschen dieser Welt beherbergte. Hier musste er also mit Sicherheit richtig sein. Sofort suchte er nach dem Buch, das mit "Kaji", oder einer Eins beschriftet war. Doch vorher entdeckte er etwas unglaubliches. Auf einem der Bücher stand "2 - Eugeo". Sein eigener Name. Zögerlich zog er es aus dem Regal. Der braune, lederne Einband war mit silbernen Rosen geschmückt. Er schlug die erste Seite auf.

"Year: 000
Object-ID: HE0002EU
Last Name: -
First Name: Eugeo
Family: -
Rank: Integral", stand dort in verzierten Lettern geschrieben. Doch war das Buch in der Sakralen Sprache verfasst, also konnte er den Inhalt nicht verstehen. Doch wie es der Zufall so wollte kam in dem Moment Kirito den langen Gang zwischen den Regale entlang.

"Hast du was gefunden?"

"J-ja. Aber ich kann es nicht lesen"

"Wirklich? Zeig mal her", sagte Kirito und nahm seinem Freund das Buch aus der Hand. Dieser schwieg nur eine Zeit lang.

"Er hatte recht", murmelte Kirito.

"Was steht darin?"

Kirito übersetzte ihm die Seite exakt. Und nun war auch Eugeo geschockt. Er hatte zuerst gedacht, dass dieses Buch einen anderen Mann mit seinem Namen behandelte. Aber die Object-ID widerlegte das eindeutig.

"Dann gibt es sicher auch ein Buch über dich", versuchte Eugeo von seinem eigenen Buch abzulenken und zog das Buch mit der Nummer Drei aus dem Regal. Dessen Einband war mit zwei gekreuzten Schwertern verziert. Diese Waffen erkannte Kirito sofort. Es waren sein geliebter Elucidator und Dark Repulser aus SAO. Auch dieses Buch öffneten sie auf der ersten Seite.

"Year: 000
Object-ID: HE0003KI
Last Name: -
First Name: Kirito
Family: -
Rank: Integral"

"Also wirklich…", staunte Eugeo nun, "Aber was ist mit…"

Nun zog er ein drittes Buch heraus. Dieses war nicht braun, wie die anderen. Es war tiefschwarz. Die Vorderseite hatte keinerlei Verzierungen, nur der Name "Kaji" stand dort geschrieben.

"Year: 000
Object-ID: DT0001KA
Last Name: -
First Name: Kaji
Family: Raion (kid), Uther (kid), Lyceris (kid)
Rank: Administrative"

Und was Kirito auf dieser einen Seite las konnte er fast nicht glauben. Das erste, was ihm auffiel: Kaji hatte drei Kinder. Von Raion wusste er schon, aber der zweite Name war ihm nicht bekannt. Der dritte hingegen…

"Cardinal ist Kajis Tochter", sprach Kirito ungläubig, mehr zu sich selbst, als zu Eugeo.

"War das nicht von Anfang an offensichtlich?", hörten sie plötzlich Raion lachen.

"R-Raion! Wir wollten nicht… Wir haben nur…", versuchte Eugeo sich erschrocken heraus zu reden.

"Mach dir keine Gedanken, ich hätte es euch sowieso erzählt, wenn ihr gefragt hättet"

"Aber… Raion, wer ist eure Mutter?", fragte Kirito ernst.

"Ich habe keine Mutter. Nicht mehr", sprach Raion zornig.

"Ist sie tot?"

"Nein, aber das ist ja genau das Problem"

"Kirito…", sagte Eugeo plötzlich, der anscheinend durch das Buch geblättert hatte. Der Lebenslauf war nämlich nicht in der Sakralen Sprache verfasst, also für Eugeo problemlos lesbar. Sein Finger zeigte auf ein Wort. Einen Namen, genauer gesagt.


"Tiese, kann ich dich etwas fragen?", unterbrach Ronie ihre Suche, um seit einer Ewigkeit wieder einmal alleine mit ihrer besten Freundin reden zu können.

"Sicher, was ist los?"

"Was würdest du machen… Wenn Eugeo wirklich Alice liebt und nicht dich?"

"Ich… ich weiß es nicht. Ich glaube, ich würde versuchen, ihn glücklich zu machen"

"Also würdest du deine Liebe vergessen, damit er glücklich wird?"

"Ja. Das ist doch wahre Liebe, oder nicht? Den Anderen glücklich machen, auch wenn es einen selbst verletzt"

"Das stimmt. Du bist wirklich ein gutes Mädchen, Tiese"

"D-danke. Aber du würdest doch auch nichts anderes tun, oder?"

"Nein, würde ich nicht. Ich will ja auch nur, dass Kirito glücklich wird", sagte Ronie und versuchte, ihre Tränen zurück zu halten.

"Ich weiß, das klingt sicher nicht besonders schön, aber du findest sicher bald jemanden anderen, der dich liebt", tröstete Tiese sie und nahm sie in den Arm.

"Danke, Tiese…"


"Kaji!", schrie Kirito plötzlich aufgebracht, "Warum hast du uns das nicht erzählt?"

Der Schwarze Schwertkämpfer hielt ein ebenso schwarzes Buch in der Hand.

"Oh verdammte Scheiße…"

"Was soll das!?"

"Glaubst du, ich hab das mit Absicht gemacht?", fragte Kaji trocken, der sofort wusste, worum es ging. Bercouli, und Eldrie, die das Geschrei gehört hatten, verstanden allerdings nicht so ganz, was los war.

"Du hast drei Kinder mit ihr! Soll ich glauben, dass das ein Versehen war?"

"Als Versehen würde ich es nicht bezeichnen. Ich würde eher sagen, dass mich dabei einfach keiner gefragt hat"

"Du hast… Du hast mit ihr geschlafen! Was erwartest du denn bitte!? Und warum ausgerechnet mit ihr?"

"Ich hab nicht mit ihr geschlafen. Wie gesagt…"

"Woher kommen dann die drei Kinder?"

"Könntest du mich jetzt bitte ausreden lassen?", sagte Kaji immer noch ruhig, "Ich hab nicht mit ihr geschlafen. Sie hat mich an die Wand gekettet und mich gezwungen. Lies das ganze Buch, bevor du anfängst, zu schreien"

"Warte, sie hat…", Kirito sah noch einmal in das Buch und las die Seite, die ihm Eugeo vorher gezeigt hatte.
"Es… es tut mir leid… Ich wusste nicht…"

"Schon gut, ich versteh dich. Ich würd auch niemanden trauen, der freiwillig mit ihr Kinder zeugt"

"Entschuldigt die Unterbrechung, aber von wem genau reden wir hier?", mischte sich Bercouli ein.

"Quinella", gab Kaji nur emotionslos zurück und trank einen Schluck Tee.





Ein kurzes Kapitel, aber dafür ziemlich emotional, wie ich finde. Oder zumindest habe ich versucht, es emotional zu schreiben. Wie gut mir das gelungen ist, dürft ihr selbst entscheiden. XD

In Kapitel 16 wird's wieder mehr Action geben, versprochen ^^

Stay Cool,
   Kaji
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast