Große Klappe!  -Was dahinter?

GeschichteAllgemein / P16 Slash
Die deutsche Nationalmannschaft FC Bayern München
27.01.2020
27.03.2020
4
5.990
3
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
27.01.2020 1.515
 
°》Also dann, herzlich willkommen in meinen Gedanken : p

Das Paaring Kimmich/Goretzka gehört mit zu meinen Lieblingen! Also dachte ich mir, warum sollte ich nicht etwas über die beiden schreiben?

Somit wünsche ich viel Spaß mit dem ersten Teil!《°






Der Druck im Fußball-Business wird nicht leichter. Dass musste schon so mancher Spieler am eigenen Leib erfahren. Selbst solch große Namen wie Messi, Ronaldo und Co können sich nicht davon freisprechen und leiden in der ein oder anderen Situation mehr als sie wohl zugeben würden.
Besonders nach schlechten Leistungen und verlorenen Spielen wächst der Druck auf den Schultern der Jungs. Und auch die Enttäuschung, zuzüglich dem Frust, ist nicht zu übersehen. Jedoch hat wohl jeder Spieler seine eigene Taktik entwickelt, um damit umzugehen.
Leon und Joshua nahmen sich dabei jedoch wenig. Denn beide waren weiß Gott nicht auf den Mund gefallen und so war dieser meist schneller als ihr Kopf denken konnte. Nicht ohne Grund wird Joshua bereits jetzt als einer der Führungsspieler bei Bayern gesehen, welcher um kein Wort verlegen war. Doch auch Leon strebte weiter nach oben, versuchte mehr Verantwortung zu übernehmen und sich auch im Team durchzusetzen. So kam es auch des öfteren in der Kabine zu hitzigen Diskussionen. Nicht nur nach verlorenen oder unentschiedenen Spielen, sondern auch nach semi guten Trainingseinheiten wurde es das ein oder andere Mal lauter in der Kabine.

"Meine Güte, was war das denn heute für eine scheiß-Aktion von dir?!" Konnte Jo sich nicht zurückhalten, nachdem das Abschlusstraining des heutigen Tages beendet war und die Jungs sich zurück in die Kabine zum umziehen begeben hatten. Leon jedoch verdrehte lediglich die Augen. Ihm war es selbst bewusst, dass das was er heute zeigte keineswegs seiner eigentlichen Leistung entsprach. "Hallo! Ich rede mit dir!" Wieder Joshua, der es nicht einsah keine Antwort zu erhalten. Doch Leon war nicht in der Stimmung ihm zu antworten und auch der Rest des Teams merkte die allmählich ansteigende Spannung in der Luft. So machten sich die meisten möglichst schnell aus dem Staub. Einigen von ihnen ist bereits aufgefallen, dass Jo es in letzter Zeit des öfteren auf Leon abgesehen hatte. Natürlich faltete er auch den ein oder andern nach schlechter Leistung zusammen, aber bei Leon schien es etwas persönliches zu sein. Den Grund dafür schien nicht einmal Joshua selbst zu kennen. Während Leon sich genervt auf seinen Platz fallen ließ, stemmte Jo die Hände an die Hüfte und baute sich vor diesem auf. "Hör' auf mich zu ignorieren, was denkst du wer du bist?" "Ach komm, lass gut sein Jo." Versuchte Serge den Blondschopf zu beschwichtigen, jedoch ohne Erfolg. "Halt die Klappe Serge!" Fuhr dieser seinen Kumpel grob an. Leon hingegen gab sich größte Mühe sich nicht provozieren zu lassen. Was jedoch leichter gesagt als getan war, denn der kleinere gab sich ebenfalls größte Mühe eine Reaktion von Leon zu erhalten. "Goretzka! Ich warte auf eine Antwort!" "Was ist eigentlich dein Problem?" Versuchte Leon ruhig zu bleiben, konnte jedoch nicht verhindern stark genervt zu klingen. Wie auch, wenn er sich so etwas schon zigmal hatte anhören müssen.
"Mein Problem ist deine kack Leistung Leon!" Wieder verdrehte angesprochener die Augen, konnte sich einen bissigen Kommentar jedoch nicht verkneifen. "Aber du spielst ja immer ach so perfekt! Junge, komm mal runter!" "Naja, immerhin besser als du. Ich hab meinen Stammplatz, im Gegensatz zu dir." Antwortete Jo mit einem selbstgefälligen Grinsen auf den Lippen. Diese Aussage traf Leon schon etwas, dieser ließ es sich jedoch nicht anmerken, sonst hätte Joshua ja direkt das was er wollte: einen gebrochenen Goretzka. Soweit wollte Leon es gar nicht erst kommen lassen, schnappte sich seine Sachen und wollte sich ebenfalls aus dem Staub machen. Doch Joshua stellte sich ihm in den Weg. "Ach komm schon Kleiner, prob deinen Aufstand woanders." Er würde sich doch nicht von so einer halben Portion einschüchtern lassen. Antwort war ein wütendes Schnauben seitens Jo. Dieser konnte sicherlich mit vielerlei Kritik umgehen, bei seiner Größe hörte für ihn der Spaß allerdings auf. Die Respektlosigkeit Leon's brachte das Fass zum Überlaufen. Er war kurz davor Leon eine zu scheuern, konnte sich jedoch noch, gerade so, beherrschen. Jo blieb sprachlos zurück, während Leon sich einfach an ihm vorbei schob und die Kabine verließ. Was bildet der Idiot sich überhaupt ein... Joshua, welchem es noch immer die Sprache verschlagen hatte, blickte sich in dem, nun Menschenleeren, Raum um. Er schüttelte nur den Kopf und stopfte, geladen wie er nun mal war, seine Trainingsklamotten in seine Tasche um ebenfalls den Heimweg anzutreten. Er konnte sich selbst nicht erklären, warum er gerade Leon immer so zur Sau machte. Irgend etwas hatte dieser an sich, was es war wusste Jo jedoch noch nicht.

Zu Hause hing jeder seinen eigenen Gedanken nach.
Joshua hoffte, dass die Mannschaft im nächsten Spiel nicht ganz so schlecht aussah, wie es sich im heutigen Abschlusstraining abzeichnete. Leon hoffte, dass er, trotz seiner heute nicht ganz so tollen Leistung, in der Startelf stehen würde.
Wohl mal sie auswärts gegen den jetzigen Tabellenersten ran mussten. Und auch das letzte Spiel gegen Leverkusen hatten sie, trotz guter Spielweise, gegen den Baum gefahren und wichtige Punkte liegen lassen.
Alles in allem war die derzeitige Situation kritisch zu beäugen. Doch zu dem Druck, welchen ihre Außenwelt auf sie ausübte, brauchten sie nun wirklich nicht auch noch Unstimmigkeiten innerhalb des Teams.
Doch Joshuas Mund war nun einmal oft schneller als er es wollte. Auch deshalb war die Stimmung recht angespannt und keiner wollte Jo unnötig auf die Palme bringen. Selbst Serge's Versuche ihren kleinen Kämpfer zu beschwichtigen liefen zuvor oft in's leere. Doch auch wenn Joshua seiner Meinung oft lauthals kund tat, kamen alle wirklich gut mit ihm klar. Auch Leon mochte ihren Kampfzwerg eigentlich sehr gern, dennoch nervte ihn Jo's Verhalten in letzter Zeit doch ziemlich.
Und wer Leon kennt, der weiß, dass dieser ebenfalls um kein Wort verlegen war und nicht alles einfach so auf sich sitzen ließ.
So kam es auch nach dem wirklich unglamourösen Spiel gegen Gladbach erneut zu kleineren Ausschreitungen in der Kabine.

Geknickt und mit hängenden Köpfen liefen sie vom Platz auf direktem Wege in die Kabine.
Manch einer ließ sich stillschweigend auf seinem Platz nieder, andere warfen wütend ihre Sachen durch die Umkleide. So auch Jo. Dieser schleuderte erst den einen Schuh mitten in den Raum, dann den anderen quer durch die Kabine und verfehlte nur knapp Leon, welcher sich ebenfalls auf seinen Platz hatte fallen lassen.
"Sag mal spinnst du!?" Schrie dieser sofort, als er gerade noch rechtzeitig seinen Kopf aus der Flugbahn ziehen konnte. Dieses mal war Jo es der die Augen verdrehte, während Leon den Schuh dahin zurückwarf wo er her kam. "Ja Goretzka, wenn ich mir unsere derzeitige Leistung angucke, dann glaube ich, dass ich wirklich spinne!" Brüllte dieser zurück. "Und dabei haben wir doch unsere 'Polnische Lebensversicherung'." Scherzte Thomas und knuffte ihrem Stürmer in die Seite. Serge warf einen warnenden Blick zu Thomas und Robert. Denn dieser kannte seinen Freund gut genug um zu wissen, dass dieser gerade kurz davor war zu explodieren. Eben genannter blickte wütend zu den dreien hinüber. "Ich weiß nicht, was es jetzt zu lachen gibt! Habt ihr nicht mitbekommen was gerade abgeht?! Wir spielen so beschissenen wie nie!" Brüllte er sofort. "Also ich finde, das wir gar nicht sooo schlecht gespielt haben." Meinte dann David. "Ach wirklich? Dann hätten wir wohl nicht, wohlgemerkt schon wieder, verloren!" Motzte Joshua den Verteidiger an.
Denn ja, es stimmte wirklich. Sie hatten erneute verloren und Gladbach zog weiter nach vorn. Doch so Unrecht hatte David mit seiner Aussage gar nicht. "Das kann doch mal passieren und außerdem haben wir noch vor der Rückrunde genügend Spiele, die wir gewinnen!" David's Versuch die Situation zu entschärfen schlug gnadenlos fehl und rief lediglich einen neuen Ausbruch Joshua's Temperaments hervor. Diesem fiel dieses mal jedoch Javi zum Opfer...
"Vielleicht hätten wir ja gewinnen können, wenn nicht irgendjemand mal wieder die Notbremse gezogen hätte!" Darauf folgte ein wütender Blick in Richtung Javi, welcher ohnehin schon geknickt dreinblikte.
"Man Jo, jetzt komm doch endlich mal wieder runter und spiel dich nicht so auf. Wir sind ein Team und wenn wir verlieren, dann tun wir das auch gemeinsam. Es bringt nichts einen einzelnen dafür verantwortlich zu machen. Wir haben's alle verkackt." Versuchte nun auch Leon erneut sein Glück, dieses mal jedoch deutlich ruhiger, nachdem er den vorangegangenen 'Schuh-anschlag' von Jo verarbeitet hatte.
Und allen in der Kabine wurde klar, dass es hier gleich richtig zur Sache gehen könnte. Daher verließen die meisten von ihnen auch fluchtartig die Umkleide...


__________
Ich hoffe euch hat der erste Teil gefallen. Keine Sorge, es gibt bald etwas mehr Interaktionen der beiden miteinander ;)

Lasst doch gern eure Meinung oder generelles Feedback da. Darüber würde ich mich sehr freuen. ♡

~M