Cappuccino

von Kikix
KurzgeschichteAllgemein / P12
20.01.2020
20.01.2020
1
306
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
"Was soll's sein?"
"Ein Cappuccino, bitte."
"Zum Mitnehmen?"
Ich nickte und legte bereits das passende Geld auf den Tresen. Es klirrte auf der gläsenden Oberfläche, als ich die dreckigen Münzen aus meiner schwitzigen Hand befreite.
Die Verkäuferin starrte mich mit ihren dunklen Augen kalt an. Sie kratzte das Geld vom Glas herunter. Herumschieben auf ihrer Hand. Sie beschloss, dass das Geld passend war. Sie hatte wahrscheinlich nicht einmal richtig gezählt. Sie musste es nicht. Sie hatte genug.
Es war mein ganzes Kleingeld gewesen. Immerhin musste man das auch mal loswerden, oder nicht? Die Verkäuferin stellte die Kaffeemaschine an. Sie holte eine Tasse hervor. Nicht einen To-go-Becher.
Ich sagte nichts. Beobachtete alles und schwieg.
Die Verkäuferin verlagerte ihr überflüssiges Gewicht vom einen aufs andere Bein und wieder zurück.
"Sonst noch was?" Ihre Stimme kratzte wie schmutziges Geld auf schmutzigen Glas.
Sie hatte mir das Gesicht nicht zugewandt, deshalb sagte ich "Nein, danke". Sie nickte und starrte weiter auf die Tasse vor ihr, befüllte ihn mit dem Milchkaffee, als er fertig war, und machte eines dieser schönen Muster hinein. Es war unnötig.
Sie griff auf das Hängeregal über ihr, wo verschiedene Sachen standen. Zimt, Kakaopulver, Marshmallows. Es stand auf auf den Gefäßen. Sie griff nach der Substanz, die jeder als Kakaopulver identifiziert hätte.
An meinem Ohr hörte ich: "Das ist es!"
Ich wartete.
Sie schlug von oben auf das Gefäß. Die Substanz floh vor ihren Schlägen, hinein in den Cappuccino.
Dann zog ich meine Waffe.
"Ally Harlow, ich verhafte Sie wegen vorsätzlichen Mordes an Fynn Daring, Kira Smith und Jason Kleans."

______________________________________

Eine Idee, die mir spontan kam. Ich hoffe es gefällt euch! :)
Review schreiben