Rising Hope: Elpis

von Luigi-X
GeschichteAllgemein / P12
18.01.2020
14.02.2020
15
11235
 
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Mario stand dann so das er nach Norden blicken kann und Maron so das sie nach Süden blicken kann. Mario stand auch waagerecht da und auch Maron. Maron sah ihren Bruder an. Mario aber wollte diesen Kampf auch nicht, aber musste es. Mario geht dann vor und seine Messer leuchten dann in Blitze. Maron ladet ihr Schwert auf. Doch dann schnippst Mario ein Zauber auf die Messer. Mario haltet an. Maron hebt die Klinge gerade und dann nach vorne, mit beiden Händen. Maron bewegt es nach links mehr. Maron laufen dann Tränen und sie kneift die Augen zu und wieder auf. Maron dachte für sich und war in einer Stille, in ihrem Kopf. Maron:" Warum muss ich kämpfen? Mario war also so hart, weil die Welt dachte das er ein Mörder war. Mario zeigte danach nichts mehr und er wollte auch nichts mehr. Mario aber zog sich weg von allem, was er hatte. Anissa erkannte es und sie wollte es so. Edmund der Narr, dieser Alchemist hatte auch mein Bruder versteckt und mein Vater sah das damals und er nahm Lucys Tod in Kauf! Aber warum kam er nicht her? Mario wusste doch wo Familie war oder nicht, mein Vater war weg, meine Mutter und auch mein Stiefbruder, mein Opa jagte Ihn dann und er ging ins Leben der Hunter. Mario war nicht..,?" Mario erkannte das sie nachdachte. Mario rief dann. Mario:" Komm zu dir und lass deine Klinge sprechen!" maron kam zu sich und sie sah die Entschlossenheit von Mario und seine Fassade auch. Mario neigt leicht denn Kopf und beißt sich auf die Lippe. Mario:" Es ist wahr, mein Leben ist nicht so wie ich es gern hätte. Mein Leben war ein Scheiß und meine Familie war nicht meine! Meine Mutter ist tot und mein Vater ist tot wegen denn Menschen und alle diese Affen werden sterben! Ich finde die Macht der Titanen und setzte denn Menschen ein Ende, dem Space Knights als erstes! Also Schwester wir sind Feinde und das ändert nichts. Diese Trottel erwarten ein Kampf und als Verräter kannst mich nicht jagen, oder?" Maron verkrümmte die Mundwinkel nach unten und die Klinge sank, Maron wusste nicht was da war. Mario aber stach sich in denn Bauch und seine Augen wurden dann schwarz und seine Flügel kamen aus dem Rücken. Mario zwingt sie dann zum Kampf. Maron geht vor und hebt die Klinge fest. Mario bleibt stehen. Seine Flügel laden Blitze raus. Marios Geist ist jetzt dem Kampf verfallen. Mario sieht Maron an und spricht nichts mehr. Der Kampf beginnt jetzt. Maron rennt dann und Mario auch. maron bewegt die Klinge vor. Mario seine Messer auch. Es prahlt der nackte Stahl auf Stahl und Funken fliegen dann. Mario drückt mit aller Kraft und seine Flügel schlagen dann auch zu, eine massiver Wind kommt. Maron aber nutzt dann eine Mystik -Rüstung und das ist Drachenpanzer. Das härtet denn Körper dann. Mario aber zieht seine Messer zurück. Maron schwingt die Klinge zurück. Mario bewegt sich nach links, Maron nach rechts und dann vor. Maron macht ein gerade Stich mit Spitze. Mario aber wehrt es mit dem Rücken der Messer ab. Dann kreuzt er die Messer und feuert ein Kreuz aus Feuer, auf denn Feind. Maron aber zieht die Klinge gerade und neigt sie dann etwas vor und schneidet das Kreuz in zwei. Anissa sieht dem Kampf zu. Ed taucht neben Anissa auf. Ed fragt was los ist. Anissa:" Ein Kampf der Geschwister, aber wer wird gewinnen?" Ed findet das nicht gut und will eingreifen. Anissa packt denn alten Alchemisten. Anissa:" Mein lieber Freund, mischt dich nicht ein!" Ed verstand das nicht. Anissa:" Glaub mir, es muss sein. Mario und Maron müssen sich vertragen und das geht nur nach dem Kampf. Maron wird gewinnen und dann wird auch Mario leben, sein innerer Schöpfer muss gestoppt werden und dann muss Eve kommen. Eve ist der Halter von Mario, darum finde sie und dann komm wieder!" Ed verstand und verschwand in einem Portal aus Blätter. Maron kämpft weiter mit Mario. Mario aber geht weiter auf Maron zu. Maron setzt dann ein rechter Hieb mit Klinge. Mario dreht sich nach rechts und kontert mit denn Messer und drückt Schwert nach unten. Maron zieht es weg und Maron rammt es in denn Boden und beschwört eine Alchemistischen Zauber aus dem Stahl. Maron entfesselt dann Blitze raus und feuert diese als Schockwelle ab. Marios Flügel biegen sich vor Ihm und leiten denn Blitz in sie. Mario aber zieht die Flügel nach hinten und Maron kommt auf Ihn zu. Marios Geist wird klar und er sieht seine Schwester als kleines Kind wieder. Mario setzt dann ein dunklen Wirbel um sich und Maron haltet an. Anissa erkennt denn Schöpfer in Mario und er will nicht. Marios Flügel zerfallen dann und der Mensch nimmt denn Geist ein. Mario betet das er erlöst wird. Maron nähert sich dem Wirbel und sie tritt ein. Mario steht da und sie betritt eine neue Welt. Mario sieht sie an. Maron rammt das Schwert in denn Boden und macht ein Siegel dran, keiner kann rein. Maron steht dann einem Mario mit Verstand gegenüber. Mario lächelt und freut sich sie zu sehen. Mario klatscht dann in die Hände. Maron versteht nicht, was ist das denn? Mario erkennt die Gedanken. Mario:" Meine Liebe, Hoffnung. Ich nenne sie Hope. Hope ist das Kind von der Hoffnung und ja frag mich nicht wie, ich ging in eine Krise und kam als neuer Mensch rein, meine Zeit mit Eve war länger als ich dachte. Die Zeit hat sich verändert und ja alles davor ist nicht mehr. Ich teilte mein Herz mit Eve. Eve aber ist..., Eve mag nicht mehr sein und alles nur wegen mir. Der Tod sagte mir das es eine Hand der Familie sei, die mich umbringt. Maron du bist es. Nun kannst Du denn Mörder töten oder denn Bastard." Doch mario machte die Augen plötzlich weit auf und war erstaunt was er hört. Maron fiel auf die Knie und hielt sich die Hand vors Gesicht.  Maron:" Es ist keine Schande! Ja ich habe dich gehasst und du es auch noch, aber nicht mehr so! Dein Tod wäre sinnlos und die letzte Familie wäre weg, nach Mutter, Vater und auch Stiefbruder! Du bist das letzte Blut und nein! Die Space Knight wollen dein Tod und auch Lucifer will denn Tod von dir! Aber ich kann das nicht." Mario geht zu Maron hin. Mario nimmt sie dann in denn Arm und spricht nochmal. Mario:" Ich kenne keine Liebe oder Mitleid, ich kenne keine Gefühle oder Emotion wie du oder die Menschen. Ich werde die Menschen auslöschen und alles vernichten. Ich werde meiner Rache nachgeben und ja, mein Schöpfer hilft mir. Bezahlen werde ich mit dem Tod und wenn sein muss, dann DU. Mein Schicksal ist das deines. Hope aber ist das Erbe mit und von Eve, in dieser Zeit sah ich ihren Wert und in dem neuen Multiversum sehe ich auch deinen Wert. Aber das ändert rein gar nichts." Mario schubst dann Maron weg und zieht sein Messer. das Messer leuchtet und er sieht alle um sich. Mario:" Mein Leben war gut und ja es war toll. Sei das Leben der Hoffnung für Hope. Dann sticht er es ins Herz von sich und der Kern verfehlt er. Seine Flügel sind nicht mehr. Marios Körper bröckelt dann und Licht kommt raus. Die Dunkelheit löst sich auf. Maron kann es nicht fassen. Mario geht zum Tor und macht es dann auf. Mario steht zwischen dem Tor und er fühlt denn neuen Tag, genau da spricht er nochmal. Mario:" Mutter sagt, das es gut ist, Mutter sieht mich und auch Vater und Vater freut sich. Meine Zeit war so wie sie war. Black ist auch da, in der Geo-Force werden wir uns auch finden, Schwester. Ich bin ein Teil dieser Macht und dann zerfällt er und stirbt dann als Mensch, seine Energie geht in die Geo-Force und bleibt dort. Mario aber hinterlässt was, ein Baby. In dieser Zeit hatte er was mit Eve und alles davor lief also anderst ab.
Review schreiben