Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Meine neue Stelle Teil 4

von Timmi-San
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
17.01.2020
16.08.2020
5
3.626
3
Alle Kapitel
13 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
09.08.2020 847
 
09:00 Uhr Caro

Heute sollten die Einsteiner zu uns kommen. Es gibt eigentlich nur einen auf den ich mich so wirklich freute und das war Liam. Nur konnte ich ihm einfach nicht sagen, dass ich mehr als nur Freundschaft für ihn empfinde. Vor allem, weil ich auch nicht will, dass unsere Freundschaft die wir haben kaputt geht. Ich weiß deswegen echt nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten sollte. Er ist ja auch inzwischen 18 und ich bin ein wenig jünger als er. Ich bin nur froh, dass er sich entschieden hat trotz seiner Krankheit die er hatte seine Schule zu beenden. Auch habe ich ihn während er in der Reha war einmal besucht.

Er sieht jetzt wieder besser aus. Nur weiß ich nicht, was er jetzt genau machen wird. Ich weiß auch, dass er ja Musiker ist und Lieder schreibt. Er hat zu gar Lieder über seine Krankheit geschrieben. Auch als sich beide Mädchen von ihm getrennt haben hat er in einem Lied verarbeitet. Selbst mich hat er in einem Lied verarbeitet dadurch das ich ihm durch die Spende das Leben gerettet habe. Ich bin nur froh, dass er mich nicht namtenlich erwähnt hat sondern in dem Lied einfach nur meine Lebensretterin singt. Er hat schon eine sehr schöne Stimme. Das ist jedoch nicht, warum ich mich in ihn verliebt habe sondern, weil er einfach sehr nett zu mir war als ich auch jemanden zum reden gebraucht habe und das obwohl er selbst da schon mit seiner Krankheit zu kämpfen hatte.

10:00 Uhr Liam

Wir waren alle mit einem Bus in das Internat der Sportler gefahren worden. Ich frage mich nur mit wem ich wohl in ein Zimmer komme. Ich hoffe eigentlich vor allem, dass es Rafa ist mit ihm habe ich mich sehr gut angefreundet dadurch das wir auf eine Art das gleiche Schicksal was die Krankheit angeht geteilt haben. So sind wir grade alle in der Empfangshalle. „Willkommen im Internat der Sportler.“ Begrüßt uns mein Bruder lächelnd. Man merkt nur, dass sowohl die Einsteiner als auch die Sportler nicht wirklich begeistert sind. „Achja und noch etwas zu den Regeln es ist strickt verboten harten Alkohol zu trinken für die 16 sind erlaube ich Bier aber auch nur am Wochenende. Für meinen jüngeren Bruder gilt diese Regel auch, auch wenn er schon 18 inzwischen ist.“ Sagt wieder mein Bruder lächelnd.

„Was wir haben jemanden hier der schon 18 ist?“ Fragt plötzlich der Junge aus dem Basketballteam. „Halt die Fresse Till. Du hörst doch, dass unser neuer Erzieher eine Ansprache hält.“ Sagt Caro sehr wütend. Das überrascht mich schon ein wenig. Nur beeindruckt es mich, weil der Junge wirklich sofort still ist. Er öffnet mehr mals den Mund, nur sagt er nicht wirklich was. „Danke Caro, das wäre nicht nötig gewesen. Auch bin ich nicht nur euer Erzieher sondern ich bin der Internatsleiter der Einsteiner und so mit auch ab sofort von euch Sportlern.“ Sagt mein Bruder lächelnd. Auch ist Frau Schiller bei uns wieder. Sie ist inzwischen die Stellvertrettendeinternatsleiterin, wie ich von meine Bruder erfahren habe. „Achja und noch etwas, wer meinem kleinen Bruder Liam das Herz bricht, der bekommt es mit mir zu tun. Er hatte es schon sehr schwer in den letzten beiden Jahren und vor allem im letzten Jahr als seine Freundinnen mit ihm Schluss gemacht haben als er sie am meisten gebraucht hat.“ Sagt mein Bruder plötzlich wütend. Das kenne ich noch nicht wirklich von ihm auch überrascht mich schon ein wenig.

13:00 Uhr Olivia

Wir hatten inzwischen alle jeder das Zimmer, was uns zugeteilt worden ist bezogen. Ich teile mir das Zimmer mit Martha und Caro. Bei Caro merkt man nur, dass sie nicht wirklich begeistert ist, dass unsere Schulen zusammengelegt worden sind. Nur in Liams Nähe verhält sie sich ganz anders, was mich schon leicht überrascht. Ich weiß nicht, was sie an unserem Schülersprecher so findet. Wir haben als Einsteiner ja beschlossen, dass er in seinem Amt bleiben darf dadurch das er es immer gut gemacht hat letztes Jahr bis zu dem erneuten Ausbruch seiner Krankheit. Wir hatten alle auch nicht damit gerechnet, dass er es erneut bekommt. Ich frage mich nur, warum Caro so nett zu Liam ist und zu den anderen Einsteinern selbst zu mir so kalt ist. Das will ich sie später mal fragen vor allem, weil ich mich schon sehr dafür interessiere.

So bin ich grade ein wenig in dem Internat einfach so unterwegs. Als ich nur von einem Raum Musik höre, sehe ich neugierig nach. Ich sehe wie Caro einige Ballettübungen macht. Ich bin einfach nur beeindruckt davon. Was mich nur noch mehr erstaunt ist, dass Liam mit dabei ist auch wenn er andere Übungen als sie macht. Irgendetwas muss zwischen den beiden sein, weil immer wenn sich ihre Blicke treffen lächeln beide sich verlegen an und sehen dann zu Boden. Von der Körpersprache, was ich bei Liam erkennen kann, sieht man einfach ihm an das er sie sehr mag. Nur bei ihr kann ich es noch nicht genau sagen. So beobachte ich beide von der Tür einfach weiter aus.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast