Will ich das?

GedichtPoesie, Angst / P12
14.01.2020
14.01.2020
1
246
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Wieso steht es in Gesetzen, dass die Hausfrau nicht zur Arbeit geht?
Wer hat eigentlich bestimmt, Bildung sei heut' ein Privileg?
Und wie weit ist es gekommen, dass auf Wahrheit Todesstrafe steht?

Will ich wirklich wissen, was ist, wenn ich mich nicht füge?
Wieso krieg' ich, doch nicht die Politik Ärger für eine Lüge?
Und noch drehen sich die Räder im gebrochenen Gefüge.

Warum ist es so kaputt, wenn wir doch alle funktionieren?
Warum geht es uns so gut, wenn wir doch jeden Tag verlieren?
Wie können wir leben mit den Dingen, die immerzu passieren?
Easy, solange wir sie richtig ignorieren.

Ich habe keine Angst vorm Tod, doch ich fürchte mich vorm Sterben.
Ich habe Angst davor, von allen vergessen zu werden.
Ein kleiner Teil des Großen Plans, doch non-existent auf Erden.

Doch wäre das nicht gut, in dieser scheiß-kaputten Welt?
Ginge ich in die Geschichte ein, dann sicher nicht als Held.
Gesichtslos sind die Bäume, doch bekannt der, der sie fällt.

Ich bräuchte ihn, um nicht zu sterben, aber will ich diesen Ruf?
Wenn keiner meinen Namen kennt, könnte ich in Frieden ruhen.
Heute verehren sie mich noch, doch schon morgen werden sie buhen
und in 100 Jahren ist mein Name längst ein Fluch.

Ihr erinnert euch an viele Menschen, kaum einer war gut.
Wenn ihr mich nicht vergessen sollt, was müsste ich dann dafür tun?
Review schreiben