Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wiedergeburt und was bin ich jetzt?!

von Kurushina
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16 / Gen
09.01.2020
10.01.2020
8
14.677
1
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
09.01.2020 2.296
 
Legende: ~ Gottes Bibliothek wird zu Library
---------
Ich bin seit einigen Tagen in dieser Höhle unterwegs. Hunger, Durst oder
Müdigkeit verspüre ich nicht. Als ich aber einen See entdeckte um den Pflanzen
wachsten, kam mir eine Idee. (Library, kann ich das Wasser und die Pflanzen mit
Raubtier absorbieren und mit dem Wasser neue Skills erlernen?), fragte ich
Gottes Bibliothek, die ich auf dem Spitznamen Library getauft habe, in Gedanken.
Ich brauchte ja etwas um mich zu verteidigen. ~Ja, durch das aufnehmen des
Wassers können neue Skills erlernt werden.~

Ich freue mich darüber und machte mich an die Arbeit. Den See habe ich mit
Raubtier bis zur Hälfte geleert und das reichte auch. Als ich die Pflanzen
absorbierte, kam von Library die Nachricht ~ Die Pflanze wurde erfolgreich
analysiert. Es handelt sich um Hipokte-Gras. Dieses Hipokte-Gras ist selten und
nur in Gegenden zu finden wo Magie vorhanden ist. ~ (Okay. Was kann ich damit
aber anstellen oder daraus machen?), fragte ich in gedanken und Library
antwortet mir ~ Aus Hipokte-Gras lassen sich Heiltränke herstellen. Die
Heiltränke können mit Wahres Können zum Hypertrank werden.

Hypertrank ist der stärkste und effektivste Trank den es gibt. Du kannst die
Tränke auch zum Supertrank machen oder stellst einfache Tränke her. Die
einfachen und Supertränke kannst du verkaufen, aber die Hypertränke dürfen
nur an erfahrene Abenteurer verkauft werden oder du nutzt sie nur im Notfall.
Das ist immerhin deine Entscheidung ~ *Wirkt sie dadurch menschlich? Meine
Library*

Ich dachte nach und kam zum folgenden Entschluss: (Das klingt nicht schlecht.
Wir können beides machen, nur die Hypertränke werde ich behalten und sie im
Notfall nutzen. Wir können die einfachen Tränke und Supertränke verkaufen,
dass ist bestimmt eine gute Einnahmequelle. )

Rund um den See war alles voll mit diesem wertvollen Gras und ich futterte alles
auf. Ich verwandelte mich dafür in meine Blutform. Das Gras war schnell
aufgefuttert und ich hatte auch sehr viele Samen von dem Gras erhalten. Somit
kann ich es jederzeit wieder anpflanzen. Jetzt kommt das Wasser zum Einsatz. Ich
konzentrierte mich darauf eine Klinge zu bilden und als mir das gelang, schoss
ich sie auf einen Felsen. Die Spitze des Felsens fiel ab. Der Schnitt war gerade
und die Klinge, ging auch wie durch Butter, durch den Felsen.

~Skill Wasserschwert erlernt. ~

Als nächstes erschuf ich eine kleine Wasserkugel und schmiss sie auch auf den
Felsen. Als die Wasserkugel den Felsen getroffen hat, kam erstmal Rauch auf und
als der sich verzog, klappte mir der Mund auf. Da wo der Fels stand war nun ein
Loch, zwar ein in der Größe von 1m, aber trotzdem. Wenn ich sie größer
gemacht oder mehr Energie verwendet hätte, dann wäre das Loch bestimmt sehr
viel größer als jetzt.

~Skill Wasserblast erlernt. ~


(Da muss ich mir überlegen wie, wann und wo ich das einsetzen werde.) ,dachte
ich. Eins wollte ich noch machen. Ich ging nochmal zum See hin und sah rein. Ich
sah mein Spiegelbild und sprach zu mir selbst ,,Warum zum Teufel nochmal bin ich
nackt und warum habe ich nicht eher an mir herunter gesehen *Kann man das auch
anders schreiben? Klingt nämlich irgendwie komisch.* Naja,  wenigstens sehe ich
wie Sesshomaru aus, nur das ich keine Male, Klauen und kein silbernes Haar habe,
dafür aber habe ich goldenes Haar und blau-grüne Augen. Bin wirklich eine
hübsche Frau.

Wie sehe ich dann wohl männlich aus?" Dafür benutzte ich jetzt zum ersten mal
den Skill Geschlechtertausch. Als ich nochmal in den See mein Spiegelbild sah,
dachte ich nur eins (Heilige Scheiße!) . Ich war ein Traum von einen Mann.
Kurzes goldenes Haar, gut trainierter Körper und in dieser Form sind meine
blau-grünen Augen dunkler, was wirklich schön aussieht.


Ich zog den weiblichen Körper aber vor und verwandelte mich wieder in eine
Frau. Dann ging ich weiter. (Die Höhle ist wirklich riesig! Aber was sind das
eigentlich für Kristalle?), fragte ich mich in Gedanken und berührte einen
Kristall. ~Analyse abgeschlossen.~ hörte ich aufeinmal Library sagen und war
verwundert. Ich brauche nur die Sachen zu berühren um Raubtier zu nutzen?! Wie
OP ist das denn! ~Das ist Magiestahl. Es zählt genauso zu der gleichen
Kategorie wie das Hipokte-Gras. Es kommt auch nur in Gegenden vor wo Magie ist
und zählt zu den seltenen Sachen. ~ erklärte mir Library. ,,Gut, dann nehme
ich das auch mit." ,sprach ich zu mir selber oder zu Library? Ach, egal. Ich
nahm nur die von den Boden oder ab und zu von der Seite, aber ich lies genug
übrig um den Weg sehen zu können.

Ich ging weiter und weiter. Die Höhle hörte aber nicht auf, bzw. sah ich
keinen Ausgang. Plötzlich kam etwas von der Seite und ich konnte gerade so
ausweichen. Als ich dann sah was mich angegriffen hatte, dachte ich nur eins
(Eine Schlange?) Denn das war es was mich angegriffen hatte. ~ Das ist eine
Tempest Serpent. Sie beherrscht die Skills Wärmesensor und Giftatem. Mit
Wärmesensor kannst du die Wärme anderer Lebewesen spüren. Giftatem verätzt
deine Gegner. ~ erklärte mir Library und mein Entschluss stand fest. Sie wollte
mich wieder angreifen, aber ich wich nach oben aus und setzte mein Wasserschwert
ein. Das Wasserschwert trennte den Kopf der Tempest Serpent von ihren Körper.

Ich habe sie dann mit Raubtier verschlungen und ihre Skills erlernt. Warum ich
sie verschlungen habe, fragt ihr euch bestimmt. Vielleicht ist die Haut sehr
wertvoll und bringt gut Geld ein. Ich traf dann noch weitere Kreaturen. Darunter
eine Echsen-Chamäleon Ding, dass laut Library den Namen Armorsaurus trägt. Den
besiegte ich mit Giftatem und was danach noch übrig war, war wirklich nichts
für schwache Nerven.  ~Skill Körperpanzer erlernt~

(Kann ich eigentlich mit Körperpanzer meinen Körper bedecken?Also nicht alles,
aber ein paar Bereiche würde ich gerne bedecken.), fragte ich Library und sie
antwortet mir darauf ~Einzelne Zonen können mit Körperpanzer bedeckt werden.
Du musst den Skill einsetzen und dich darauf konzentrieren wohin er eingesetzt
werden  soll.~ Ich machte es so wie es Library mir erklärte und das Ergebnis
davon war, dass meine Brust und der Itimbereich jetzt bedeckt waren. (So ist es
definitiv besser.), dachte ich glücklich und ging weiter.

Als nächtes traf ich auf einen Tausendfüßler, nur in riesenformat. Library
nannte ihn Evil Centipede. Den besiegte ich mit Wasserschwert und erlernte
dadurch den Skill Paralyseatem. Ich traf auch auf einer Spinne, nur war die auch
sehr groß. ,,Igitt, ich hasse Spinnen!" rief ich laut und ließ sie mit
Wasserschwert in sehr viele Teile zerteilen. Library erklärte mir das der Namen
der Spinne Black Spider lautet. Diese absorbierte ich auch und erlernte die
Skills Klebe- und Stahlfaden.


Was in keiner Höhle fehlen darf sind Fledermäuse. Nur waren auch die sehr
groß. Gibt es überhaupt etwas in dieser Höhle was klein ist?! Auch die
erledigte ich schnell und absorbierte sie. ~Skill Ultraschall erlernt.
Versteckter Skill Nachtsicht erlernt.~ berichtete mir Library und ich fragte sie
in Gedanken (Was hat es mit diesen versteckten Skills eigentlich auf sich?)


~Monster, Menschen und andere Kreaturen können Fähigkeiten haben von denen sie
gar nichts wissen oder sie aktivieren sie unbewusst. Durch den Skill Wahres
Können, können versteckte Skills übernommen und eingesetzt werden, wann immer
du willst oder sie aktivieren sich automatisch, wenn etwas bestimmtes eintritt.
Nachsicht z.B. aktiviert sich immer automatisch, sobald du dunkle Orte betrittst
oder es dunkel wird.~ erklärte mir Library ausführlich. (Gut, somit kann ich
ja alles an Magiestahl abbauen *Ihr wisst ja, was ich meine. Habe kein Bock
immer absorbieren zu schreiben.* Ich sehe ja durch Nachsicht auch im dunkeln
alles klar.) ,dachte ich und machte mich auch daran jedes Magiestahl abzubauen
und lagerte es in meinen "Inventar" , so nenne ich einfach den unendlichen Raum,
ab jetzt. Da lagere ich ja alles, was ich absorbiere oder verarbeiten tue.

Apropos Verarbeiten... (Library, wie viel habe ich an Tränken?), fragte ich, da
ich ja die genaue Zahl wissen muss und ich auch weiß wie viel, ich von den
Tränken, einsetzen kann. ~Du hast momentan 400 normale Tränke, 100
Supertränke und 50 Hypertränke. *Das mit dem Hypertränken kommt vom Manga.* ~
sagte mir *Oder wäre hier zählte besser angebracht?* Library und ich musste
grinsen. Ohne Library, würde ich nicht mal wissen was ich bin. Ich bin froh ihn
zu haben.


Ich wollte weiter gehen, aber auf einmal ,,Kannst du mich hören?" hörte ich
eine Stimme und drehte mich im Kreis um deren Ursprung zu finden.

Ich fand sie zwar mit den Augen nicht, aber als ich den Skill Wärmesensor
einsetzte, entdeckte ich eine Person, diese war nur ein paar Schritte nach
rechts anzutreffen. Als ich in die Richtung ging, sah ich ein seltsames Bild von
mir. Ein Mann, der in einem Erdblock ist. Der Kopf von ihm ist draußen und er
sah mich an, als würde er sagen wollen, ,Was guckst du so blöd?" . Irgendwie
kam ich mir etwas blöd vor, wenn ich so angestarrt werde.

,,Was bist du? Ein Mensch bist du nämlich nicht, dass kann ich an deiner Aura
erkennen." ,fragte mich der fremde Mann und ich war verwirrt. ,,Was für eine
Aura meinst du?", fragte ich zurück und bekam als Gegenfrage ,,Kennst du den
Skill Magische Wahrnehmung?" ,,Nope, noch nie davon gehört.", antwortete ich
ihm und er erklärte mir, dass ich mich einfach die Magie um mich herum spüren
muss um sie sehen zu können.

Ich machte es so wie er es mir erklärt hatte. ~ Extraskill Magische Wahrnehmung
erlernt.~, hörte ich Library sagen. (So einfach ging das und was bedeutet
extra?), fragte ich Library in Gedanken. ~Der Skill kann eigentlich nicht so
schnell erlernt und ist sehr mächtig. Aber durch Wahres Können verkürzt die
Zeit,die du zum erlernen eines Skills brauchst.~ erklärte mir Library. (Gut und
jetzt richte Magische Wahrnehmung auf mich.~

Das machte Library und ich sah was der Mann meinte. Aus mir strömte sehr viel
Magie und ich dachte mir nur eins: (Komm zurück!) und tatsächlich, die Magie
wurde wieder rein gezogen. Mich umgab keine Magie mehr. ,,Wirklich erstaunlich.
Du bist tatsächlich kein gewöhnlicher Mensch. Also, wer und was bist du?"
,fragte mich der Mann nochmal und ich erklärte ihn *ihm?* alles. ,,Du bist
gestorben und dann wiedergeboren. Ein Wiedergeborener also, dass ist selten."
,sagte er und ich fragte ihn ,,Wer bist du und warum bist du in diesem Erdblock
eingesperrt?"

,,Mein Name lautet Momon, aber ich wurde von allen nur ,,Black Phönix" genannt.
Ich bin nämlich ein Phönix des Attributs Leere  und noch dazu der einzigste
den es gibt.  Ich wurde hier eingesperrt, weil ich zu gefährlich für andere
wurde. Kurz, man hat mich nur wegen der Furcht anderer weggesperrt. Wenn ich
etwas gemacht hätte, hätte ich es verstanden, aber so ist es einfach nur
erniedrigend." ,erzählte er mir seine Geschichte und ich musste ihn zustimmen.
Das war richtig mies und moralisch verwerflich. ,,Kannst du dich nicht
befreien?", fragte ich und er antwortet mir,, Das habe ich schon 1000 Jahre lang
versucht, aber es hat mich nur Magie gekostet und auch so verliere ich Magie
ohne ende. Sobald ich keine mehr habe werde ich sterben. Deshalb möchte ich
dich um einen gefallen beten."

,,Der wäre?" ,fragte ich und wurde bleich als er mir antwortete ,,Töte mich.Du
bist stark genug und es wäre somit ehrenhafter, als dahin zu vergammeln bis man
stirbt." In meinem Kopf herrschte erstmal Chaos, aber dann sah ich es ein. Es
ist für ihn das beste. ,,Gut, ich mache es." ,sagte ich ihn meine Entscheidung
und trat näher an ihn heran. ,,Bevor du mich aber töten tust,möchte ich dir einen
Namen geben." ,sagte er und ich fragte,, Warum einen Namen?" ,,Du wurdest
wiedergeboren, also brauchst du auch einen neuen Namen. Dein "altes ich" ist
gestorben, aber das "neue ich" steht vor mir, also solltest du auch einen neuen
Namen bekommen.", erklärte er mir und ich musste schmunzeln. Ein neuer Name
für ein neues Leben.

,,Oh, bevor du mir einen Namen gibt's, solltest du wissen, dass ich mein
Geschlecht beliebig ändern kann." ,sagte ich ihn und verwandelte mich vor
seinen Augen in meine männlich Form und dann wieder zurück in meine weibliche
Form. Er sah mich erstaunt an und auf einmal lachte er los. Als er sich beruhigt
hatte, sagte er,, Gut, ab heute sollst du Maren Black heißen." Auf einmal umgab
mich ein Licht und ich spürte eine neue ungeahnte Kraft in mich strömen. War
das bei jeden so der einen Namen bekam? ,,Ich möchte das du deine Hand auf
meinen Kopf legst." ,sagte er auf einmal und ich mache es, ohne darüber
nachzudenken. ,,Ich finde es schade, nicht zu sehen wie die Zukunft wird, aber
merke dir eins: Lebe dein Leben wie du es willst." ,sagte er und leuchtete auf
und verschwand. Der Erdblock zersprang. (Aber um zu zerspringen... Oh,er ist
tot,aber was war das für ein Licht?) ,dachte ich, aber auf einmal...

~Skill Resistenz gegen physikalische Angriffe erfolgreich gelernt.

~Skill Resistenz gegen Stichwaffen erlernt.

~Skill Resistenz gegen physikalische Angriffe und Resistenz gegen Stichwaffen
wurden erfolgreich zu Skill Resistenz gegen alle physischen Angriffe und
Stichwaffen entwickelt.

~Skill Schwarzes Loch erlernt.

~Skill Resistenz gegen alle Elemente erlernt.

~Segen des "Black Phönix" erhalten.

Hörte ich Library sagen und musste anerkennend pfeifen. (Kein Wunder das er so
gefürchtet war,aber was bedeutet der Skill Resistenz gegen alle Elemente?)
,fragte ich in Gedanken Library und sie/er antwortet mir ~Das bedeutet das du
gegen Elementangriffe immun bist, egal welches Attributs sie gehören.~ (Heilige
Scheiße! Das nenne ich mal einen sehr mächtigen Skill!) ,dachte ich und machte
mich wieder auf dem Weg um den Ausgang zu suchen.

Fortsetzung folgt...
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast