Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wiedergeburt und was bin ich jetzt?!

von Kurushina
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16 / Gen
09.01.2020
10.01.2020
8
14.677
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
09.01.2020 993
 
Legende:
~Fremde Stimme die dann zu Gottes Bibliothek wird
*Kleiner Kommentar von mir
-------------------------
(Ich bin endlich fertig geworden),dachte ich fertig von meiner Arbeit. Es war
wirklich zermürbend und langweilig, aber es brachte gut Geld, also keinen Grund
zum meckern. Trotzdem kann ich mir mein Leben spannender vorstellen. In der
Schule nannte man mich Streber nur weil ich in jeden Fach eine 1 oder 2 hatte.
Ich wurde auch in die Schublade der netten und artigen Personen gesteckt, aber
die Wahrheit ist, dass war nur eine Maskerade. In Wahrheit bin ich eine
arrogante Person, die aber auch nett sein kann.

Außerdem gönne ich den ein oder anderen seinen Erfolg, aber ich könnte sie
alle überholen, wenn ich es denn wollte. (Na ja, daran kann man nichts
ändern), dachte ich mit einem seufzen  und ging aus dem Gebäude raus. Ich
wartete bei einer Ampel die Rot war. (Meine Güte, spinne ich oder war der Tag
heute irgendwie langweiliger und zermürbender als sonst?), dachte ich, weil ich
gähnen musste. Die Ampel war grün und ich lief gedankenverloren rüber.
(Manchmal wünschte ich mit wirklich das Geschlecht tauschen zu...können) genau
in dem Moment erfasste mich etwas und ich spürte sehr starke schmerzen.

~Skill Geschlechtertausch erlernt


Hörte ich eine seltsame Stimme sagen. (Was ist passiert? Wurde ich etwa von
einem Auto erfasst? Aber die Ampel war doch grün!), dachte ich mir, aber was
ich nicht wusste, es waren Raser gewesen, die ein illegales Rennen gemacht haben
und einer von den beiden hat mich angefahren. *Sicht Dritter" Der
Unfallverursacher ist auch weitergefahren, konnte aber von der Polizei gestellt
werden.


(Mir ist warm und kalt gleichzeitig. Es tut so weh! Warum ist der menschliche
Körper auch so zerbrechlich?!)

~Skill Wärmeresistenz erlernt.

~Skill Kälteresistenz erlernt.

Die Skills Wärmeresistenz und Kälteresistenz verändern sich zum Skill
Wärmeschwankungresistenz.

~ Skill abgeschaltetes Schmerzempfinden erlernt.

~Skill starke Panzerung erlernt.

(Was faselt diese Stimme da von Skills?! Ist eh egal. Ich sterbe so oder so.
Verdammt, dabei konnte ich nicht mal mein ganzes Wissen und Können einsetzen!)


~Aneignung des einzigartigen Skills Gottes Bibliothek………..
erfolgreich

~Aneignung des einzigartigen Skills Wahres Können.........
erfolgreich

(Wenn es Wiedergeburten und so wirklich gibt, dann würde ich mir jeden
schnappen den ich sehe, egal welches Geschlecht derjenige hat!)

~Aneignung des einzigartigen Skills Raubtier...…..
erfolgreich.

(Halt die Klappe!) schrie ich in Gedanken die Stimme an. Mein Leben zog an mir
vorbei. So fühlt er sich also an.

Der Tod.
.............
.............

(Ich lebe?! Aber wie?!)

~Durch den Wunsch nach Leben wurdest du wiedergeboren.

(Diese Stimme habe ich, als ich gestorben bin, gehört! Wer bist du?!)

~Der Effekt von Gottes Bibliothek.

(Was ist diese Gottes Bibliothek?)

~Ein Unique Skill der sämtliches Wissen dieser Welt enthält.

(Wow, dass ist Krass! Was haben die anderen Skills drauf?)

~ Der Skill Wärmeschwankungresistenz ist dafür da, dass du keine Probleme mit
der Temperatur hast, egal wie hoch oder tief sie ist. Nur Magma könnte dir
Probleme bereiten, aber das war es auch.

~ Der Skill starke Panzerung macht deine Körper sehr robust und auf der
physikalischer Ebene, sowie der magische Angriffe verletzen nicht schwer.

*Kann man bis hierhin es gut verstehen oder schreibe ich es zu kompliziert für
euch?*

~ Durch den Skill Geschlechtertausch kannst du zwischen weiblich und männlich
wechseln, wie es dir gefällt.

~ Durch den Skill abgeschaltetes Schmerzempfinden spürst du keine Schmerzen.
Egal welcher Art.

~ Durch den einzigartigen Skill Raubtier kannst du Sachen analysieren und sie in
einen unendlichen Raum aufbewahren. Wo du sie dann zu Tränken ect. machen
kannst. Auch kannst du durch Raubtier neue Skills von anderen Wesen übernehmen
nachdem du sie besiegt und sie analysiert hast.

~Der einzigartige Skill Wahres Können sorgt dafür, dass du dein ganzes Wissen
und Können, was du dir in deiner Welt angeeignet hast, hier in dieser Welt voll
ausnutzen kannst. Er sorgt auch dafür das du andere Wesen sehr schnell
analysieren tust und sollten sie einen seltenen oder versteckten Skill haben,
lernst du ihn nicht nur, sondern kannst ich auch mit deinen anderen Skills
kombinieren.

(Das klingt alles wahnsinnig überpowert! Wenn einige Skills mal kein Cheat
sind, dann weiß ich auch nicht weiter.),dachte ich und fragte meinen Skill
Gottes Bibliothek in Gedanken  (Wo bin ich denn gerade überhaupt?) bekam ich
als Antwort ~Wir sind in einer Höhle. Wo die genau ist kann ich nicht sagen.~
(Na, dass ist wenigstens etwas. Kannst du mir sagen was ich jetzt eigentlich
bin? Warum sehe, höre oder fühle ich nichts?)

*Animefan000 bring mich dafür jetzt nicht um*

~Du bist momentan ein Haufen Blut. ~ ,antwortete mir Gottes Bibliothek monoton.
In mir drin herrschte das absolute Gefühlschaos, aber dann sagte mir Gottes
Bibliothek auf einmal ~Eine Verwandlung in einem Menschen oder Drachen ist
möglich. ~


(Die Verwandlung in einen Menschen kann ich verstehen. Ich war ja einer, aber
warum kann ich mich in einen Drachen verwandeln?), fragte ich Gottes
Bibliothek.

~ Dieses Tier (Fabelwesen) wurde in deinen Erinnerugen als Favorit festgestellt
und deshalb kannst du dich in einen verwandeln. Dieser Drache ist dann aber kein
gewöhnlicher Drache, sondern ein Blutdrache. ~

(Aber warum bin ich gerade ein Haufen Blut?)

~ Dadurch das du zum Zeitpunkt des Todes viel Blut verloren hast, schien das als
geeignet zu sein. *Mist,weiß nicht wie ich das Schreiben soll, aber hoffe man
versteht es.* ~

Dazu denke ich mir jetzt nichts. Ich probiere jetzt erstmal eine menschliche
Form anzunehmen. Dabei stellte ich mir eine bestimmte Person vor. Nämlich
Sesshomaru, nur anders.

~ Verwandlung abgeschlossen ~ durch diese Bestätigung wusste ich, dass ich es
geschafft hatte. Ich fühlte es auch und öffnete meine Augen und traute meinen
Augen kaum. Die Höhle war hell und wunderschön. Das Licht kommt von Kristallen
die an den Wänden,an der Decke oder am Boden sind. (Wie schön! Gut, dass
sollte mir den Weg nach draußen erleichtern. Auf geht's!), dachte ich aufgeregt
und machte mich auf dem Weg.

In dieser Höhle sollte ich aber noch jemanden begegnen, der mir einen neuen
Namen gab.

Fortsetzung folgt...
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast